Neue Labor Firmware für 7490 und 7590

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von svenyeng, 14. Januar 2019.

  1. svenyeng

    svenyeng Freak

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    701
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo!

    AVM hat neue neue Labor Firmware für die 7490 und 7590 veröffentlicht in der sehr viel passiert ist:

    Verbesserungen in Fritz OS 7.08-64610

    • Internet:
    • Verbesserung - Bei Freischaltung des HTTPS Zugriffs unter FritzBox-Dienste wird der verwendete Port zufällig ausgewählt
    • Verbesserung - DHCP-Server Gastznetz mit reduzierter LeaseTime von 6 Stunden
    • Verbesserung - FritzBox wiederholt die Registrierung bei MyFritz nicht mehr automatisch
    • Verbesserung - Gültigkeitszeitraum der IP-Adresse (per DHCP vergeben) im Gastnetz separat einstellbar
    • Verbesserung - diverse Überarbeitungen beim VPN-Import
    • Verbesserung - VPN LAN-LAN Kopplung einer FritzBox am DS-Lite-Anschluss zu IPv4 Gegenstellen ermöglicht
    • Behoben - lokaler FTP-Zugriff via IPv6 scheitert bei Benutzern ohne Internet-Rechte
    • Behoben - Beim herunterladen des FritzBox-Zertifikats unter FritzBox-Dienste zusätzliche Zeichen übermittelt
    • Behoben - FritzBox deregistriert/registriert sich unter Umständen bei Verwendung von Großbuchstaben in der MyFritz-Email-Adresse fortwährend bei myfritz.net
    • Behoben - Gastnetz-Sperre in individuell erstellten Zugangsprofilen der Kindersicherung unwirksam
    • Behoben - Sporadische Änderung freigegebener Ports nach Zwangstrennung
    • Behoben - WLAN-Geräte im Gastnetz bekommt keine IP-Adresse über den Repeater
      Telefonie:
    • Behoben - Fehler bei der Anzeige von Kontaktgruppen des Google Telefonbuchs, wenn diese ein "&" enthalten
      WLAN:
    • Behoben - Fehlerhafte Repeater-Darstellung auf Seite "WLAN / Funknetz"
    • Behoben - WLAN-Umgebungsscann terminiert auch bei 160MHz-Kanalbandbreite (HT160) wieder
      Heimnetz:
    • Verbesserung - Ändern des Funknetz-Namens ist jetzt optional beim Setzen des FritzBox-Namens
    • Verbesserung - Smart Home Vorlagen können nun in eine weitere über Mesh verbundene FritzBox übernommen werden
    • Behoben - Problem bei der DNS-Auflösung lokaler Heimnetzgeräte im Szenario DHCP ohne Hostname
    • Behoben - mögliches Scheitern der Einrichtung einer Heimnetzverbindung
      Sicherheit:
    • Verbesserung - TLS 1.0 Unterstützung für FritzBox in Serverrollen abgeschaltet.
    • Verbesserung - HTTPS-Port im Heimnetz ist nun unabhängig von der Einstellung des WAN-https-Ports
      System:
    • Verbesserung - Push-Mail "Neues FritzOS" wird maximal einmal pro Woche versendet
    • Verbesserung - Stabilität
    • Behoben - Kein Import der Einstellungen möglich, wenn Magenta-Cloud aktiviert ist
    • Behoben - Update mit FritzOS-Datei scheitert über IPv6
    • Behoben - Erfolgloser Pushmail-Testversand bei Änderung des Absendernamens
    • Behoben - Wiederholt erscheinende Meldungen nach erfolgtem Update werden jetzt verhindert
    • Behoben - Problem beim Versand der SMS-Push Service-Mail
    • Änderung - Push Service sendet wichtige Nachrichten von der FritzBox nur noch an den Empfänger der FritzBox-Info-Mail
      USB/Speicher/NAS:
    • Verbesserung - Umstellung der SMB-Version auf SMBv3 (v2 unterstützt)

    Gruß
    sven
     
    Telko hat sich bedankt.