Meldung: "Keine Resource" am DECT-Schnurlostelefon

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von hahupa, 10. November 2011.

  1. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    das oben angegebene Problem kriege ich nicht in den Griff und bitte um Hilfe.

    In unserer Wohnung für betreutes Wohnen wird ein DSL6000- und ein Telefon- Anschluss zur Verfügung gestellt.

    Der DSL-Anschluss funktioniert einwandfrei.
    Der Telefonanschluss aber nur bei direktem Anschluss und über die Anlage "Siemens Gigaset SL785".

    Wenn das DECT-Telefon über die Fritz!Box 7390 angeschlossen wird, kommt ein Besetztzeichen und im Display "Keine Resource".

    Der AVM-Support empfahl aus deren Wissensdatenbank die Hinweise zu diesem Fehler, die ich aber schon ausgeführt habe, einschließlich zurücksetzen und den Versuch mit der Labor-Firmware.

    Der Anlagenverwalter sucht auch schon seit einer Woche und meldet sich nicht mehr.

    Kann mir hier vielleicht jemand einen Hinweis geben?

    Vielen Dank für die Mühe.

    Hans
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    stimmt die Verkabelung an der FB für einen analogen Anschluss? Schau -hier-
    Ist das Telefon über einen TAE-Port mit der FB verbunden und wurde das über den Einrichtungsassistent eingebunden?
    Schau -dort-

    Gruß Frank
     
  3. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Ja, Ja.

    Es wurde das Y-Kabel, wie von AVM empfohlen, ohne DSL, also nur das schwarze Telefonkabel und das Kabel, das jetzt an der Siemensanlage läuft, benutzt.
    Auch habe ich den Fon-1 Anschluss probiert statt DSL/TEL.
    Ohne Ergebnis.

    Gruß Hans
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    Siemensanlage == SL 785 >>> normales analoges Telefon

    keine Sonderverkabelung versuchen, geht nicht, mach es so wie geszeigt im Link. (blaue Schrift)

    Gruß Frank
     
  5. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    so habe ich es gemacht.

    Kann es sein, das der Telefonanschluß, der bei mir ankommt, von einer Telefonanlage kommt, die meinen Anschluß daran hindert an der FB zu laufen? Denn ohne FB klappt es ja.
    Ich weiß nur, im Hauptgebäude steht ein Telefonschrank von dem aus alle Wohnungen versorgt werden.
    Am Montag kommt ein Mitarbeiter des Hauses von einer Schulung zurück, den ich frage welche Anlage das ist.
    Dann würde ich mich noch einmal melden.

    Gruß Hans
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    hast du auch einen Splitter?
    Dann kannst du auch das Telefon direkt in dessen mittlere Buchse stecken.
    Dann kommt das eine Ende vom Y aber raus (schwarz).

    Gruß Frank
     
  7. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    nein, ein Anschluß ist für Telefon und einer für DSL, beide sind RJ45 Buchsen.

    Ich wollte ein Foto von dem Telefonschrank machen, der Raum ist aber abgeschlossen - klar.

    Jetzt warte ich bis Montag, dann ist der Stephan wieder da.

    Danke und

    Gruß Hans
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    dann könnte ich mir vorstellen, dass es ein LAN-Port für das Internet ist und der andere ist für das Telefon.
    Da du aber nicht über das Netzwerk telefonieren kannst, klappt es nur direkt an der Telefondose. Einen Router mit Modem kann man dann eigentlich so nicht einsetzen.

    Frage mal den Stephan nach deiner Verkabelung.

    Gruß Frank
     
  9. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    jetzt bin ich etwas weiter.

    Der Mann der die Anlage betreut riet mir bei Stephan ein Adapterkabel RJ45 nach TAE (RJ11) zu holen, die mittleren 4 Adern sind bei beideen belegt, also Leitungen 3-6.
    Das habe ich angeschlossen, RJ45 in die Wandsteckdose, RJ11 an die FB TEL/DSL.
    Jetzt kann ich 'raustelefonieren, aber eingehende Anrufe werden nicht angenommen -kein Klingelton-,
    das Handy mit dem ich anrufe zeigt Anwahlton, die FB reagiert nicht -in der Anzeige für Anrufe.

    Alle von der AVM-Wissensdatenbank empfohlenen Hinweise -Klingelsperren, Rufsperren, Callthrough habe ich überprüft.

    Was kann noch in Frage kommen?

    Gruß Hans
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    nun solltest du die Telefoniekonfiguration in der FB prüfen.
    Anleitungen findest du dazu -hier-
    Sind die Rufnummern richtig hinterlegt (ankommend/abgehend getrennt)?

    Gruß Frank
     
  11. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Telefoniekonfiguration ist lt. Vorschrift.

    ankommend = alle, abgehend = meine Rufnummer ohne Vorwahl.

    Ich habe ein schnurgebundenes Telefon an Fon1 angeschlossen, mit gleichem Ergebnis,
    Anrufen kann ich, bekomme aber keinen Ton bei Anwahl.

    Ein Bild hefte ich an.

    Gruß Hans
     

    Anhänge:

  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    sind auch Rufnummern hinterlegt, sieht man im Reiter Telefon, die man als ankommende Rufnummern wählen kann?

    Gruß Frank
     
  13. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ist das gemeint (s. Bild)

    Gruß Hans
     

    Anhänge:

  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ja, so sieht es bei mir auch aus.
    Und nochmal, direkt an der Telefondose klappt es?
    Irgendeine Telefonanlage ist nicht vorgeschaltet? Wolltest du nicht den Stephan fragen, was für einen Anschluss du hast?

    Gruß Frank
     
  15. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Telefone DECT über dessen Basisstation und schnurgebundenes Telefon über Doppelstecker
    funktionieren einwandfrei, sonst gäbe es Ärger innerhalb unserer Wohnung.

    Stephan weiß nur, das ein Schrank im Geräteraum steht von dem aus alle Telefonleitungen zu den Wohnungen gehen.

    Vielleicht bleibt mir nur der Weg den betreuenden Anlagen-Sachbearbeiter noch einmal anzusprechen,
    mein Problem dabei ist nur -ich kann mit freundlichen, hilfsbereiten Mitmenschen gut umgehen.

    Ich bleibe aber 'dran und bedanke mich für die freundliche Unterstützung bis hierhin, immerhin geht die 'Rauswahl ja schon. Es ist wohl ein Kabel - Leitungs- Adernproblem.

    Wenn es geht fange ich noch einmal ganz von vorne an.

    Gruß Hans
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    anders gefragt. Bist du direkt Kunde eines Providers oder hast du da keine Wahl und musst nehmen, was in deinem Haus geboten wird.

    Gruß Frank
     
  17. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir wohnen im Kurfürstenstift, einem Haus für betreutes Wohnen, da wir schon etwas in die Jahre gekommen sind und uns hier pudelwohl fühlen.

    Also wir bekommen in unserer Wohnung zwei Anschlüsse, einen für DSL-6000 und einen für das Telefon.

    Der gewünschte Credo ist: sich wohlfühlen und nicht soviel Fragen stellen, und nicht soviel 'rumfummeln. Mache ich aber trotzdem, weil es so schön ist wenn ein Plan funktioniert.

    Gruß Hans
     
  18. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    demnach denke ich, dass du hinter einer Telefonanlage bist und das es deswegen nicht klappt.
    Ich freue mich zu lesen, dass auch ältere Bürger sich mit der heutigen Technik beschäftigen.

    Warum willst du die Fritzbox überhaupt benutzen, was versprichst du dir für einen Vorteil?

    Gruß Frank
     
  19. hahupa

    hahupa Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    24. November 2002
    Beiträge:
    24
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Telefonanlage, ja, denke ich auch und versuche das Modell 'rauszukriegen.

    Warum Fritz!Box:
    1. Ich benutze schon ca. 15 Jahr Fritz!Boxen mit einer Unterbrechung - wegen VDSL
    2. Sie sind für mich mit die Besten, da intuitiv bedienbar.
    3. Von unserem Sohn hatte ich eine dLink300, für meine Zwecke sicher ausreichend, aber diese Menü....
    4. ich bin sehr interessiert an diesen Dingen, und habe mir auch Pc's selbst gebaut mit vollkommener
    Wasserkühlung über Konverter (CPU, GPU, Ram, NordBridge usw.), Lüfter nur für einen evt.
    Notfall.
    5. Öfter 'mal was Neues

    Ist natürlich völlig überzogen die FB nur für DSL zu nutzen, -aber lasst mich doch machen-,
    sagt meine Frau auch immer, und, durch mein Interesse daran kann ich Mitbewohnern auch ihr iPad oderso einrichten.

    Das sind doch Gründe genug, oder?

    Gruß Hans
     
  20. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.743
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich habe auch einen DSL-Anschluss und benutze eine FB, mit der ich total zufrieden bin.

    Nein, ich meinte, welche Features benötigst du genau, die der DIR300 nicht kann?

    Ich vermute mal, für INET FB ja, für komplette Telefonie nein!

    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen