Kurze Internetabbrüche FB 7590

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Woldura91, 27. August 2018.

  1. Woldura91

    Woldura91 Starter

    Registriert seit:
    27. August 2018
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute,
    die Telekom hat vor kurzer Zeit bei uns auf Vectoring umgestellt. Meine alte FB 7390 hat dadurch den Geist aufgegeben.
    Nun habe ich mir eine FB 7590 geholt und die läuft eigentlich auch super... eigentlich...
    Ich habe das Problem dass bei meinem Rechner nach ein paar Minuten oder auch wenn ich Glück habe Stunden die Internetverbindung abbricht für 1,2 oder 3 Sekunden und gleich wieder connected. Im FB Log steht aber nichts. Könnte es möglich sein, dass das an der TAE Dose ( mittlerweile auch schon 25 Jahre drinnen) etwas kaputt ist oder habt ihr einen anderen Vorschlag?

    Danke euch
     
  2. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    861
    Punkte für Erfolge:
    30
    Hallo!

    Wenn im Log der Fritz!Box nichts steht, dann ist das kein Abbruch der DSL Leitung.
    Auch die TAE Dose wird's nicht sein.
    Die Fritz!Box zeigt sonst im Log auch was an.

    Ich würde jetzt eher auf den PC tippen.

    Gruß
    sven
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.055
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Dann sollte es bei anderen Rechnern keine Abbrüche geben.
    Gibt es die im LAN oder WLAN?
    Wie merkt man die Abbrüche?
    Blinken an der FB dann gewisse LEDs?

    Gruß Frank
     
  4. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    861
    Punkte für Erfolge:
    30
    Hallo!

    @Frank:
    Er schrieb nichts von mehreren Rechnern. "Bei meinem Rechner …"

    Fakt ist doch, wenn die Internet/DSL Verbindung unterbricht, das es dann auch im Log der FritzBox steht.
    Gut wäre es, wenn möglich, mal einen Tag mit nem, anderen Rechner zu arbeiten und zu gucken ob es da genauso ist.
    Wenn da alles gut ist, ist es der Rechner, wenn nicht könnte auch an der Fritz!Box ein Defekt voriiegen.
    Ein weitere Idee wäre das Netzwerkkabel mal testweise auf nen anderen LAN-Anschluss der Fritz!Box zu stecken.
    Wenn da alles gut ist, dürfte ein LAN-Anschluss der Fritz!Box schuld sein.

    Gruß
    sven
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.055
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo Sven,
    wollte mit dem Zitat deine Aussage untermauern und verfeinern.
    Mal abwarten, was für Antworten kommen.

    Gruß Frank