Kein Internet mit Fritz (als Router), aber mit WLAN

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von juergen_k, 31. Juli 2018.

Schlagworte:
  1. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    das klingt ein wenig sonderbar. Ist aber wirklich so und ich kann keine Erklärung dafür finden.

    Ich wohne in einem Wohnheim und nutze die 7590 als WLAN-Router, da ich separate LAN-Geräte daran habe (Raspberry, WD MyCloud). Die 7590 habe ich verbunden mit dem hauseigenen WLAN. Funktioniert manchmal, das ich mit dieser Konstellation auf meine 7590 zugreifen kann und Internet habe. Aber nicht immer ist das der Fall.
    Ich verbinde dann meinen PC per WLAN direkt mit dem hauseigenen WLAN und mein Internet funktioniert dann auch.
    (Ohne die 7590 einzubinden).
    AVM Support habe ich dieses Phänomen schon geschildert - nichts. Sie konnten mir nicht helfen.

    Schematische Darstellung:
    1) PC - hauseigenes WLAN - Internet funktioniert
    2) PC - 7590 (als WLAN-Router) - hauseigenes WLAN - Internet funktioniert nicht immer

    Was habe ich übersehen?

    Gruß
    Jürgen
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Wie ist die FB konfiguriert?
    Woher bekommst du das INET, wahrscheinlich LAN-Port und APs!
    Vermute mal, du hast einen LAN-Anschluss und daran steckt die FB7590?
    Ist die FB so konfiguriert -klick- ?

    Gruß Frank
     
  3. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, danach ist sie eingerichtet. Nein, nicht per LAN Kabel verbunden, sondern per WLAN. Das hauseigene WLAN ist ein AP (Accesspoint).
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    wichtig ist der Router, der vergibt die IPs.
    GGF. bekommst du keine, wenn es mal nicht klappt.

    Warum setzt du so einen teuren Router ein?

    Was ist das für ein AP und was für einen Router setzt man ein?

    Gruß Frank
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    dann ist die FB auch kein Router sondern nur ein Repeater.
    Mal so einstellen.

    Oder hast du "Internetzugang via WLAN"?

    Gruß Frank
     
  6. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    IPs nicht bekommen - ja, das ist die wahrscheinlichste Lösung auch für mich. Aber: ca. 60 User und a,b,n
     
  7. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    ...dürfte nicht sein.

    Sorry für die falsche Formulierung - du hast absolut recht.

    Ja, das habe ich: "Internet via WLAN" Ist die von dir genannte Konfiguration dann richtig? Ich denke schon...
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    über deine FB gehen 60 User?

    Die Anleitung bezüglich "Vorhandener Zugang via WLAN" ist -diese-

    Gruß Frank
     
  9. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nein, das wäre ein Ding. Über den AP, auf den ich per FB auf das WLAN zugreife.

    Besten Dank für die Anleitung. So mache ich es.
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    eventuell ist der AP auch etwas überfordert mit den ganzen vielen Clients.
    Was spricht der Admin dieses Netzwerkes dazu?

    Gerne kannst du hier berichten, ob es so besser klappt.

    Gruß Frank
     
  11. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gerne würde ich mit diesem darüber sprechen - wenn dieser das Wort "WLAN" buchstabieren könnte.... ;-)
    Aber deine Vermutung teile ich voll und ganz - oder ein veraltetes Modell. Ich glaube ich kann froh sein, überhaupt ab und zu Internet zu haben.

    Danke Dir!
     
  12. MB-WI

    MB-WI Stammgast

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    69
    Punkte für Erfolge:
    8
    Diese Aussage finde ich spannend, Du hast also ein eigenes WLAN mit einer eigenen SSID. Dann bist Du mit deinem Device DEFINTIV in deinem WLAN eingeloggt, erreichst aber manchmal die FB (also das Standard Gateway) in deinem eigenen, privaten WLAN nicht mehr???
     
  13. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Klingt unglaublich - ist aber leider wahr in meinem Fall.
     
  14. MB-WI

    MB-WI Stammgast

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    69
    Punkte für Erfolge:
    8
    Kannst Du mal, wenn es nicht funktioniert, über ein DOS-Fenster (Suchen --> mstsc) den Befehl "ipconfig /all" eintippen und das Ergebnis hier rein posten. Mach das Selbe dann auch mal, wenn Du direkt im Haupt-WLAN eingeloggt bist. Ich vermute mal, dass es da einen Konflikt mit dem DHCP Server des "Haupt-WLANs" und Deines "Privaten-WLANs" gibt.
     
  15. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Gerne. Bitteschön. Also da hören meine Kenntnisse auf.
     

    Anhänge:

  16. MB-WI

    MB-WI Stammgast

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    69
    Punkte für Erfolge:
    8
    ok, das sieht erst mal unauffällig aus. Jetzt verbinde Dich mal mit dem WLAN der Fritzobox. Wenn das Internet dann nicht läuft, dann führe mal in einem DOS-Fenster erst mal folgnedes aus:
    ping 192.168.188.1
    Wenn da eine Antwort mit Zeitangabe kommt, bist Du ordentlich im WLAN eingeloggt. Du müsstest eigentlich auch auf die Webgui (Admin Seite) der Fritzbox kommen.
    Nun führe folgenden Ping im Dos-Fenster aus:
    ping 192.168.239.252
    Dies ist jetzt ein Ping vom Rechner im Fritzbox WLAN durch die FB auf den Router des übergordenten LANs
    Wenn da keine Zeitangabe zurück kommt, sondern Zeitüberschreitung, dann hat deine Fritzbox nicht richtig in dem übergeordneten WLAN verbunden.
     
  17. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok, mache ich, sobald das Phänomen wieder da ist. Danke.
     
  18. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Lt. ping müsste alles ok sein.

    Aber ich hatte Probleme mich über FB mit dem Internet zu verbinden - direkt über WLAN gings.
     

    Anhänge:

  19. MB-WI

    MB-WI Stammgast

    Registriert seit:
    25. Juli 2018
    Beiträge:
    69
    Punkte für Erfolge:
    8
    vielleicht hast Du ja nur ein DNS Problem. Trag doch mal als DNS Server im Client (also im Rechner) und ggfs. auch in der Fritzbox den Google DNS ein: 8.8.8.8
     
  20. juergen_k

    juergen_k Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    31. Juli 2018
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, das wäre schön... Leider nein, habe ich schon versucht.