Kein internet am Repeater trotz LAN

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Reinerzufall88, 30. Dezember 2020.

  1. Reinerzufall88

    Reinerzufall88 Starter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2020
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey, ihr seid meine letzte Hoffnung :)
    Ich würde mein Internet gern mit meiner Schwester teilen. Sie wohnt im gleichen Haus aber für eine stabile WLAN Verbindung zu weit entfernt.

    Ich nutze eine Fritzbox 7590 im EG (100 MBit/S) + Repeater 1750 im OG direkt im Zimmer über dem Router (WLAN ~90-100 MBit/S) + Repeater 1750 (per 25m-LAN-Kabel vom Repeater 1 zu Repeater 2 in die andere Wohnung (auch OG). Nun haben wir bei meiner Schwester ständig das Problem, dass sie 0 Internet hat. Aber nur phasenweise. Manchmal volle Hütte (80-95 MBit/S), aber oft leider gar kein internet. Langsam verzweifle ich. Am Repeater 1 in meiner Wohnung kommen ca 95% des Signals vom Router. Was habe ich falsch gemacht, dass vom Repeater 1 zu Repeater 2 per LAN so oft keine Verbindung ankommt? Ich habe die Repeater in Reihe geschaltet und auch LAN-Verbindung eingestellt in der Oberfläche des Repeater 2. Die Geräte meiner Schwester wählen sich auch im Repeater bei ihr ein aber trotzdem null Verbindung. Nicht mal eine WhatsApp geht raus. Ich verzweifle langsam :-(
     
  2. RouterRat

    RouterRat Aufsteiger

    Registriert seit:
    12. Mai 2020
    Beiträge:
    36
    Punkte für Erfolge:
    8
    hiho! bloede Frage: wenn auf Repeater2 Netzverkehr durchgeht, ist es sicher, dass das ueber das Kabel geht und nicht ueber das WLAN?
     
  3. Reinerzufall88

    Reinerzufall88 Starter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2020
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Laut der Benutzeroberfläche von Fritzbox ja. Router --> Repeater 1 WLAN --> Repeater 2 LAN. Das habe ich im Menü von Repeater 2 als übertragungsart gewählt und wird mir auch als LAN angezeigt
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.731
    Punkte für Erfolge:
    1.530
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Eventuell liegt es an der Kabelverbindung.
    Ist die Netzwerkleitung hoch zum Repeater selber hergestellt?
    Wurde die mit einem Netzwerktester kontrolliert?
    Eventuell ein Wackler, was die sporadischen Aussetzer erklären würde.

    Gruß Frank
     
  5. Reinerzufall88

    Reinerzufall88 Starter

    Registriert seit:
    30. Dezember 2020
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für Deine Hinweise, Frank. Ja die einzige Erklärung ist für mich auch die Kabelverbindung.

    Wie meinst Du, ob die Netzwerkverbindung zu Repeater 1 selbst hergestellt ist? DIe habe ich per WLAN durcj Drücken der WPS-Taste miteinander verbunden.
    Was ist ein Netzwerktester? Bzw, wie teste ich das Netzwerk oder die einzelnen Komponenten?

    [​IMG]
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.731
    Punkte für Erfolge:
    1.530
    Hallo,

    ein Netzwerktester ist ein kleines Gerät, wo man Prüfen kann, ob man die Adern richtig aufgelegt hat, wenn man eine Netzwerkleitung selber herstellt. Gebe den Begriff einfach im INET ein.
    Ich tendiere zu einem Wackler.

    Wie wurde denn die Netzwerkleitung konfektioniert?
    Wurden richtige Netzwerkdosen gesetzt und fachmännisch aufgelegt?

    Gruß Frank
     
  7. ESK400E

    ESK400E Power-User

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    1.289
    Punkte für Erfolge:
    110
    Hallo.
    Man könnte auch mal in der Bedienoberfläche bei den Geräten schauen ob bei System/Ereignisse zu der Zeit etwas protokolliert ist.
    Wenn der Fehler vorhanden ist versuchen ob man überhaupt auf die Oberfäche von Repeater 2 kommt.
     
  8. White-Head666

    White-Head666 Stammgast

    Registriert seit:
    13. April 2020
    Beiträge:
    63
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo.
    Wie/wo hast du das Kabel gezogen/verlegt?
    Sind da irgendwelche „Störenfriede“ entlang des Wegs? Z. B. Starkstrom, hochfrequente Geräte, ect. ?
    Mal die Kanäle gewechselt?

    Bernd