Keepass und Fritz-NAS

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von topcaser, 1. Februar 2020.

  1. topcaser

    topcaser Starter

    Registriert seit:
    9. Juni 2019
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich bekomme es nicht zum Laufen. Weder meinen PC mit Keepass mit Fritz-NAS zu verbinden, noch mit Android Keepass.

    Deswegen habe ich erstmal FileZilla heruntergeladen und versucht, von meinem PC aus eine Verbindung über ftps herzustellen. Die ftps-Adresse wird mir in der Fritz Box angezeigt. Einen User habe ich mit entsprechenden Rechten auch vom Internet aus Zugriff gewährt. Dann habe ich herausgefunden, dass mit FileZilla ich nur über FTP Zugang finde, nicht aber wie in der FritzBox FTPS angezeigt. Ich würde aber gerne FTPS nutzen.

    Es geht dann weiter, dass ich auf dem PC es nicht hinbekomme, mit keepass auf die Passwort-Datei zuzugreifen. Es geht weder über FTPS, noch über FTP. Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht habt ihr noch einen Tipp für mich....
     
  2. Boss.55

    Boss.55 Fachmann

    Registriert seit:
    25. Januar 2017
    Beiträge:
    200
    Punkte für Erfolge:
    30
    Hallo,
    also willst du mit KeePass auf eine KeePass-Datenabnk auf einer an der Box angeschlossenen NAS zugreifen ??
    Oder habe ich deien etwas konfuse Beschreibung da falsch interpretiert ?
    Das sollte, wenn die NAS am PC als Netzlaufwerk eingerichtet ist eigentlich kein Problem sein.
    https://avm.de/service/fritzbox/fri...-NAS-am-Computer-als-Netzlaufwerk-einrichten/
    Ansonsten beschreibe mal prätzise was du willst, nmache auch ein paar Angaben zu Hard-, Software und evtl. Fehlermeldungen.
    bye
     
  3. topcaser

    topcaser Starter

    Registriert seit:
    9. Juni 2019
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Boss.55,

    konfus? OK, versuche nochmal, es etwas anders zu beschreiben:
    Anwendungsfall: ich will meine keepass-Passwort-Datei vom PC aus und von mobilen Endgeräten synchroniseren. Dabei dachte ich, dass es über das Fritz.NAS! gehen müsste. Also habe ich die Datei dahin kopiert und habe in der Fritz.Box einen Nutzer angelegt, der Zugriff haben sollte (auch aus dem Internet). In den Fritz.Box.Einstellungen wird mir unter Internet - Freigaben - FirtzBox Dienste eine IP FTP-Adresse angezeigt: ftps://xx.xxx.xxx.xx:47763

    Die habe ich zusammen mit den Fritz-Nutzer Credentials benutzt für:
    - Keepass am PC (verbunden mit LAN an FritzBox) mit entsprechendem ftp Plugin -> keine Verbindung zum NAS möglich. Ich habe hier ftp, ftps und sftp als Adresse versucht
    - KeepassXC unter Android (WLAN und Mobilfunk) -> keine Verbindung zum FritzNAS möglich, habe auch hier ftp, ftps und sftp versucht
    - FTP Client am PC konnte eine Verbindung herstlelen, aber nur mit ftp und ich wollte eigentlich schon ftps verwenden.

    Ich bin also nicht sehr weit gekommen mit meinem Anwendungsfall. Kann es sein, dass der Port Probleme bereitet und es Port 22 sein muss?
     
  4. OsiKlacks

    OsiKlacks Starter

    Registriert seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo topcaser,
    hast du auf avm.de den Text "Per FTP über das Internet auf Speicher (NAS) zugreifen" gefunden?
    Ich fasse den Text mal kurz zusammen:
    1. IP-Protokollversion klären IPv4 oder IPv6
    2. Fritz!NAS einrichten (Anleitung)
    3. MyFRITZ!-Konto einrichten (Anleitung)
    4. MyFRITZ!-Domainnamen der FRITZ!Box ermitteln (Anleitung)
    5. Internetverbindung dauerhaft halten
    6. FRITZ!Box-Benutzer einrichten
    7. Internetzugriff auf Speicher (NAS) einrichten
    8. Erklärung der Zugriffssyntax
    Aus Sicherheitsgründen auf jeden Fall ein verschlüsselndes Protokoll zur Kommunikation mit dem NAS verwenden.
    Viel Erfolg!