IP Client Problem (Verbindung sehr langsam)

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von pluto92, 3. Januar 2021.

  1. pluto92

    pluto92 Starter

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebes Forum,

    ich hoffe, dass ich hier richtig bin. Ich habe einen Kabelanschluss bei Vodafone (500Mbit down / 50 Up). An meinem HÜP (Hausübergabepunkt) im Keller kommt das auch an. Ich habe dann ein Lan-Kabel (CAT 7) nach oben gezogen und dort eine Fritzbox 7490, sowie 7590 als IP-Client installiert. Soweit funktioniert alles, Internet und Telefon gehen. Jedoch ist die Downloadgeschwindigkeit furchtbar langsam und nichtmal ein Bruchteil meiner gebuchten Verbindung.
    Folgende Einstellungen wurden vorgenommen:

    - Fritzbox Cable 6591 (Hauptbox) als Mesh-Master:
    * Autokanal für 2,4 / 5 Ghz Netz
    * Zur Verbesserung der Datenübertragung dürfen WLAN-Geräte automatisch zwischen den 2,4- und 5-GHz Frequenzbändern sowie zwischen mehreren FRITZ!-Produkten im Mesh gesteuert werden. (AKTIVIERT)
    * WLAN-Koexistenz aktiv (2,4-GHz-Frequenzband) (AKTIVIERT)
    * WLAN-Kanäle mit 160 MHz-Kanalbandbreite erlauben (5-GHz-Frequenzband) (AKTIVIERT)
    * Mesh Einstellung: FRITZ!Box als Mesh Master
    * ALLE LAN Ports sind im Power-Mode (1Gbit/s)

    - Fritzbox 7490/7590 (IP-Clients) als Mesh-Repeater:

    * Internet / Zugangsdaten -> Anschluss an externes Modem oder Router -> Vorhandene Internetverbindung mitbenutzen (WLAN Mesh / IP-Client-Modus)
    * DHCP automatisch beziehen
    * WLAN: Alles auf Autokanal (manuell sind die Kanäle für die 40/80 Mhz Blöcke nicht vorhanden, nur die 20 Mhz Blöcke????)
    * ALLE LAN Ports sind im Power-Mode (1Gbit/s)

    Die Verbindung zwischen den Fritzboxen wird mit 1 Gbit/s angezeigt. Die PC's verbinden sind fast immer im 2,4 Ghz Band und haben vollen Ausschlag (Router ca 5m Weg, 1 Wand). Auch im 5 Ghz Band ist die Geschwindigkeit der Geräte nicht höher.

    Down: max 150Mbit
    Up: 35-50 Mbit
    Ping: 20-40

    Nach einer Rufnummer mitnahme musste ich die Konfiguration nochmals durchführen und seitdem habe ich "nur noch"


    Down: max 80Mbit
    Up: 35-50 Mbit
    Ping: 20-40

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter und bin für jede Idee dankbar.

    MfG
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.951
    Punkte für Erfolge:
    1.105
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Hast du die volle Datenrate (500/50) via LAN an einem Gigabit-LAN-Port an der FB 6591?

    Geht zu jeder FB (7490, 7590) oben eine Netzwerkleitung?
    Oder wie sind die verbunden an das eine Kabel von der FB 6591?
    würde ich mal deaktivieren.

    Wie wurden die Datenraten gemessen?
    Dabei sind die Datenrate bei einer Kanalbreite von 20 MHz gering und passen zu deinen gemessenen Werten.

    Wie sind die Kanäle in beiden Frequenzen ausgelastet? Screenshot WLAN-Monitor aus dem Routermenü wäre hilfreich.
    Da sieht man auch, wie stark deine WLAN-Umgebung frequentiert ist.

    Die volle Datenrate erzielst du nur im WLAN-Standard AC (Wifi5)!
    Das müssen auch die Clients unterstützen.
    Der AC-Modus funkt nur im 5 GHz-WLAN.

    Gruß Frank
     
  3. pluto92

    pluto92 Starter

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,

    danke für deine schnelle Antwort! Die volle Geschwindigkeit liegt bei der 6591 sowohl über LAN als auch über WLAN an. Meine Endgeräte unterstützen sogar schon Wifi 6 (ax), die Router nur Wifi 5 (ac). Die Geräte verbinden sich automatisch immer im 2,4Ghz Band (war früher nicht so), warum auch immer, außer wenn ich sie ins 5 Ghz Band zwinge, dann laufen die aber auch über das 5 Ghz Band! Die gemessenen Datenraten im 2,4 Ghz Band liegen bei bis zu 144Mbit/s (Brutto). Im 5 Ghz Band komme ich auf knapp 400 Mbit/s (Brutto). Bei der Online-Messung komme ich dann aber auf die maximalen 80Mbit/s wie oben beschrieben. Was mich wundert und stört ist die Tatsache, dass es nach der Neukonfiguration (selbe Einstellungen), langsamer geworden ist. Hardwareseitig habe ich nichts geändert. Musste nur alles neu konfigurieren, weil sich die SIP-Daten geändert haben und die 6591 sollte ich zurücksetzen, weil Vodafone die neuen SIP-Daten nicht einspielen konnte... und seitdem sind es nur noch 80Mbit/s statt 300Mbit/s (womit ich zufrieden war)... kann also doch nur ein Konfigurationsproblem sein oder???

    Die Geschichte mit den Kanälen und den 20Mhz Blöcken erschließt sich mir auch nicht. Bei der Kanalauswahl fehlen alle Blöcke
    [​IMG]
    Ich kann nur die blauen in meiner Liste finden, die anderen Blöcke wie z.B. 42, 58, 106 , 122 sind nicht da! Ist das normal?

    VG
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.951
    Punkte für Erfolge:
    1.105
    Hallo,

    hast du die WLAN-Koexistenz mal deaktiviert?
    Mit welchem Ergebnis?

    Bei dir werden mehrere Sachen greifen.
    DFS >>> Wechsel in 2,4 GHz
    Bandsteering >>> Clients sind grenzwertig positioniert zur Basis / zum Repeater.

    Gruß Frank
     
  5. pluto92

    pluto92 Starter

    Registriert seit:
    3. Januar 2021
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antwort.

    Bandsteering ist doch eher unwahrscheinlich, da ich mit dem Notebook auch direkt neben dem Router stehen kann und es keinen Unterschied gibt.
    DFS kann sein, jedoch habe ich meinen Laptop auf das 5GHz Band gestellt und trotzdem ist der Download noch unverändert....

    Ich dachte, dass es vielleicht Sinn macht dem Support von AVM zu schreiben?
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.951
    Punkte für Erfolge:
    1.105
    Hallo,
    Dabei sollte er im 5 GHz-WLAN sein.
    Greift das DFS, springt er um auf 2,4 GHz mit kurzer Unterbrechung.

    Eventuell mal das 2,4 GHz-WLAN deaktivieren.
    Dann springt er nicht um, sondern schaltet für paar Minuten aus.

    Kann nicht schaden.

    Gruß Frank
     
  7. Teufellinchen

    Teufellinchen Kenner

    Registriert seit:
    8. September 2019
    Beiträge:
    81
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hier sind beide FB das Problem.

    AVM Repeater 3000 direkt über LAN an Fb6591 und 1 oder 2 weitere im Haus verteilt und in Reihe geschaltet. Lösen dein Problem und ein max von 300 MBit sollten möglich werden

    Habe selber 4 avm3000 im Einsatz mit 1Gig