Heimnetz aufgeteilt - Subnetze kommunizieren untereinander nicht

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von fritzdieter, 4. Dezember 2017.

  1. fritzdieter

    fritzdieter Starter

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, mein Problem, wohl logischer Natur:
    Bisher habe ich mein Heimnetz über eine Routerkaskade (WAN-Router vom Provider und 7490 als IP-Client) bestens betrieben (192.168.178.x). Wegen (vermuteter) Perfomancevorteile nur den Ubuntu-PC direkt mit dem WAN-Router auch wieder per Kabel verbunden. IP aus dem neuen "Subnetz" zugeteilt bekommen: 192.168.188.x. Soweit alles OK.
    Der PC kann kann über die Kabelverbindung vom PC - WAN-Router - IP-Client einen Ping sauber empfangen. Ein Ping auf Geräte "hinter" dem IP-Client versagt. Internetzugang von allen Geräten OK.
    Habe keine Idee, warum die Fritz!Box den Durchgang vom PC sperrt.
    Danke für Hinweise
     
  2. Ehemalige Benutzer

    Ehemalige Benutzer Sammelaccount aufgelöster Benutzeraccounts

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    1.226
    Punkte für Erfolge:
    48
  3. fritzdieter

    fritzdieter Starter

    Registriert seit:
    4. Dezember 2017
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die unerwartete Änderung des Focus; werde mich da durch kämpfen, bis später.