Hardware und Konfigurationsfragen für 4 Etagenhaus

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Stefan1986, 16. April 2019.

  1. Stefan1986

    Stefan1986 Starter

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    ich habe das Forum schon ein wenig durchforstet und bin teilweise auf Antworten gestoßen,
    ich würde nur gern euch noch mal fragen, ob meine Idee so möglich ist.
    Ich habe ein Skizze mit Hardware und Anforderungen angehängt. Hierzu hätte ich noch ein paar Fragen.
    Aktuell funktioniert das Dachgeschoss und das Obergeschoss wie im Bild dargestellt. Ich möchte das Erdgeschoss und Untergeschoss integrieren.
    Die Verbindungen der Fritzboxen würde ich wie folgt erstellen:
    https://avm.de/service/fritzbox/fri...Box-per-Netzwerkkabel-ins-Heimnetz-einbinden/
    --> Das WLAN würde ich dann jedoch nicht als Mesh schalten, sondern ein neues WLAN zu erstellen
    Die DECT Telefonie der zweiten Fritzbox würde ich wie folgt erstellen:
    https://avm.de/service/fritzbox/fri...w/3412_Telefonie-am-Mesh-Repeater-einrichten/

    Fragen:
    - Kann Tel 3 und 4 Analog angeschlossen werden? Falls nein, kann ein DECT Telefon rein der zweiten Fritzbox zugeordnet werden? Kann man die Telefonbücher der Telefone in diesem Fall getrennt verwalten?
    - Kann WLAN 2 an FB2 eigenständig sein, oder muss ich das gleiche wie an FB1 über Mesh nehmen? - Wäre ungünstig, da ich in jedem WLAN getrennt SONOS Boxen betreiben möchte. Dann würde man alle Boxen immer sehen, wenn man sich im gleich WLAN befindet.
    - Falls dies alles so funktioniert, hätte ich nur noch eine Masterfrage: Kann man man verhindern, dass Geräte die an Fritzbox 2 angeschlossen sind, die Geräte wie das NAS im Netzwerk findet? Ich befürchte leider dass dies nicht geht.

    Braucht ihr noch mehr Informationen um meine Fragen zu verstehen.
    Danke im Voraus für eure Hilfe.
     

    Anhänge:

  2. Stefan1986

    Stefan1986 Starter

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen, hat keiner eine Antwort? Oder benötigt ihr noch irgendwelche Infos?

    Kann jemand zumindest Frage 1 und 2 beantworten?

    MFG Stefan
     
  3. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    3.385
    Punkte für Erfolge:
    160
    #3 CapFloor, 17. April 2019
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2019
    Hi,:)

    willkommen im Forum.

    1. Wenn die FB 2 ein eigenes LAN-Segment bilden soll ("WLAN 2 an FB2 ist eigenständig"), dann muss diese FB als Router mit "Internetzugang über LAN1" konfiguriert werden. Als IP-Client wäre die FB2 (und deren WLAN) ein Teil des LANs von FB1.
    2. Damit die Telefonie in FB2 funktioniert, muss die FB1 als SIP Server und die FB2 als SIP Client konfiguriert werden. Das klappt mit - dieser Anleitung -.
    3. Die analogen Telefone können an die FB2 angeschlossen werden. Und funktionieren dann auch, wenn du ihnen eine Nummer zuweist.
    4. Wenn die FB2 so konfiguriert wird, wie unter 1. beschrieben, ist ihr LAN-Segment (WLAN) von dem der FB1 getrennt.
    5,. Den Zugriff von FB2 auf Geräte im LAN der FB1 zu unterbinden, geht mit zwei FBen nicht.

    VG
     
  4. Stefan1986

    Stefan1986 Starter

    Registriert seit:
    16. April 2019
    Beiträge:
    3
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo CapFloor,
    danke für die RM, ich teste das in der nächsten Woche mal aus und meld mich dann noch mal falls es Probleme gibt.
    Danke schon mal für deine Hilfe.
    Gruß Stefan