Geschwindigkeit des Routers - Stehe auf dem Schlauch...

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Dani.el, 13. April 2018.

  1. Dani.el

    Dani.el Starter

    Registriert seit:
    13. April 2018
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich stehe aktuell irgendwie etwas auf dem Schlauch...

    Wir haben seit einem Tag DSL 100 (1&1) zusammen mit einer FRITZ!Box 7560 (1&1 Homeserver Speed).

    Da ich etwas am zweifeln bin ob der Homeserver Speed+ (FRITZ!Box 7590) doch nicht die bessere wähl gewesen wäre, habe ich mir ein paar Gedanken zu dem Thema gemacht...

    Man liest ja, dass die 7590 "schneller" als die 7560 sein soll, aber ist das überhaupt relevant bei DSL 100? Also maximal möglichen 100 Mbit/s??? Laut Benutzeroberfläche der FRITZ!Box kommen bei uns tatsächliche 97,4 Mbit/s down und 33,9 Mbit/s up an. Benötige ich da tatsächlich einen Router der über 1.000 Mbit/s schafft???

    Direkt am Router messe ich mit dem Handy so ca. 89/90 Mbit/s down. Etwas weiter weg vom Router in einem Zimmer sind es dann nur so 20-40 Mbit/s.

    Würde sich da die 7590 mehr lohnen als die 7560??? Oder lässt sich dieses "Defizit" durch einen WLAN-Repeater beheben? (Im Haushalt hängen ca. 9 Geräte am WLAN.)

    Das würde mich mal brennend interessieren, denn diese enorm hohen theoretischen Geschwindigkeiten der Modelle haben mich doch etwas durcheinander gebracht...

    Grüße

    Dani.el
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.951
    Punkte für Erfolge:
    1.105
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    -Hier- kannst du mal beide Router vergleichen.

    Ein Repeater vergrößert nur die WLAN-Reichweite.

    Ob das WLAN mit der FB 7590 besser wird, kann man leider nur vor Ort ausprobieren.
    WLAN prinzipiell ist stark abhängig von den vorhandenen Barrieren. Durch eine Routerstandortoptimierung kann man schon einiges raus holen (Auf den Schrank, an die Wand)
    Natürlich spielen die Anzahl der angemeldeten Geräte auch eine Rolle. Auch der WLAN-Standard, den die Clients unterstützen ist massgeblich.
    Die Messung auf Speedtestseiten sind auch nicht unbedingt relevant.

    Gruß Frank