Geräte im Netzwerk löschen sich - Angriff von außen ?

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von F_&_L_HRO, 10. September 2019.

  1. F_&_L_HRO

    F_&_L_HRO Starter

    Registriert seit:
    10. September 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, wir haben ein schwerwiegendes Problem, schon seit mindestens einem Jahr. :mad::(:mad::(

    Wir haben eine Fritzbox7490 ,immer up to Date, Apple-Geräte , Smarthomelampen und diverse Alexas in der Wohnung.

    Nun ist es so, dass sich nun schon sehr oft zu unregelmässigen Zeiten das Iphone , das macBook und das Ipad von meinem Mann löscht... und zwar immer nur zuhause, im hauseigenen Wlan. Ich habe auch Apple-geräte, aber bei mir ist nicht ein einziges Mal etwas passiert.

    Hinzu kommt, dass in den letzten 2 MONATEN auch mehrfach die Smarthome-Anlage , sprich die Alexas lahmgelegt wurden. Es steht erst was von Aktualisierung und dann setzen sich die Geräte zurück. Wir müssen jedes Mal alles neu einstellen und installieren.:eek::eek::eek:

    Wir haben innerhalb dieser Zeit das Modem getauscht, haben einen sehr sicheres Passwort als Wlan-Passwort sowie für die Fritz-Box Oberfläche mit Zahlen und Sonderzeichen , welches wir sogar regelmäßig ändern.

    Dennoch nimmt es nicht ab, das Problem besteht weiterhin und wir können uns nicht erklären, woran es liegt. Vermutung ist Fremdeinwirkung von draußen. Aber wo ist die Lücke ? Warum immer nur die Geräte meines Mannes? Inzwischen hat er auch seine Icloud neu angelegt aber es hilft nichts.

    Kann uns vielleicht jemand helfen und versuchen, nachzuvollziehen, woran es liegt und wie wir uns noch besser schützen können? Wir sind mit unserem Latein am Ende, denken aber, es möchte uns auf diese Art und Weise jemand schaden. Wir hoffen auf Hilfe im forum, weil wir nicht mehr weiter wissen. Es ist eben nicht nachvollziehbar aus unserer Sicht, wie sowas passieren kann... welche Möglichkeiten es gibt, ohne Zugangsdaten Zugang zu den einzellnen Geräten zu bekommen.

    Was können wir tun, um unser Netzwerk so sicher zu machen, dass soetwas nicht wieder passiert?

    Vielen dank schonmal im Vorraus für eure Hilfe...:);):);)

    F_&_L
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.570
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Nochmal zum besseren Verständnis:
    Die oben aufgeführten Geräte sind nicht mehr in der Netzwerkübersicht zu sehen?

    Ist ein Gast-WLAN vorhanden und sind die Geräte dort eingewählt? Das wäre eine Erklärung.

    Welche IPs bekommen die Geräte 192.168.178.XXX?
    Wie lang ist die Leasetime?
    Wurden mal statische IPs probiert?

    Ob ihr "angeriffen" werdet, ist schwer zu sagen, denn jeder User selber öffnet mit einer Bestätigung die Tore auf seinen Geräten.

    Gruß Frank
     
  3. F_&_L_HRO

    F_&_L_HRO Starter

    Registriert seit:
    10. September 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    alle Geräte haben einen Wlan - Zugang inclusive der Handys. Einen Gastzugang haben wir nicht angelegt.
    Nachdem sich die Geräte unfreiwillig zurückgesetzt haben, sind sie ja quasi im Werkszustand, sodass sie dann auch nicht mehr im Netzwerk integriert sind.

    Die IPs haben tatsächlich die besagte Nummer 192.168.178.XXX.

    Mit anderen Idas haben wir es nicht probiert, sind da nicht so firm drin. Zur Leasetime können wir aktuell keine Angaben machen.

    LG
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.570
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    mit den IPs aus oben genannten Bereich bist du im normalen WLAN, nicht im Gast-WLAN.

    Welche Firmware ist auf der FB 7490?

    Bitte das noch beantworten.

    Mal was simples :
    • SSID ist sichtbar
    • Verschlüsselung ist WPA2 oder WPA, kein Mischbetrieb WPA2/WPA
    • SSID und Netzwerkschlüssel haben keine Leerzeichen, keine Sonderzeichen und keine Umlaute
    Gruß Frank
     
  5. Mailo

    Mailo Aufsteiger

    Registriert seit:
    1. August 2018
    Beiträge:
    48
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,
    wie Frank schon schrieb würde ich erstmal die Sonderzeichen aus dem Wlanpasswort verbannen.Als nächstes den Geräten feste IP Adressen zuweisen.Zum Beispiel Handys 192.168.178.100 bis 110 , Ipads 192.168.178.120 bis 129 , Rechner 192.168.178.130 bis 139 , Alexa 192.168.178.140 bis 149 nur so als Beispiel damit etwas Struktur drin ist.
    Die SSID auf sichtbar.
    Wie das geht steht Hier
    Gutes Gelingen
    mfg Mailo
     
  6. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Freak

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    710
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,

    Die festen IPs sind nicht unbedingt notwendig. Es sollte aber der Haken gesetzt sein,
    "immer die gleiche IP verwenden"

    Aber wenn du feste IPs vergeben möchtest, dann außerhalb des DHCP. In der Grundeinstellung wäre das ab. 20 bis. 200

    @Mailo hat dir leider die Beispiel IPs innerhalb des DHCP genannt..

    Am besten ab. 200

    Gruß Marcel
     
  7. Teufellinchen

    Teufellinchen Starter

    Registriert seit:
    8. September 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Mit der aktuellen Firmware 7.12 sollte sich das erledigt haben.
    Daher sollte kein Firmware 7.12 Aktuell auf der Fritzbox sein bitte Updaten.

    Grüße
    .