Fritzbox hinter Router mit 2 verschiedenen Netzen

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Kyuubi, 22. Februar 2010.

  1. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo liebe Routergemeinde, ich hab ein kleines Problem und würde gerne eure Hilfe beanspruchen.

    Situation:
    1. Ich wohne in einem Haus wo alle Bewohner Internet zur verfügung gestellt bekommen, begrenzt auf 2 Netzwerkports.
    2. Ich habe 4 Geräte die angeschlossen werden müssen
    3. Man muss die Mac-Adresse angeben, dann wird der Netzwerkport freigeschaltet für diese Mac.
    4. Die IP wird dann auch vom Haus (Router) zugeteilt.


    Problem:
    Wie krieg ich 4 Geräte an 2 Ports?

    Das müsste doch aber mit dem Router gehen. Der Router ist eine Fritz!Box Fon WLAN 7270.

    Ich habe die Fritzbox schon soweit konfiguriert das sie die Internetverbindung von LAN1 aufgreift. Allerdings weiß ich jetzt nicht weiter, wo ich die IP der Fritzbox umstelle oder Einstelle das sie die Geräte in einem anderen IP Netz laufen.

    Wenn ich die Box an den Portklemme, dann kriegt sie ja eine neue IP, die mir unbekannt ist, müsste aber 137.xxx.xxx.xxx sein oder etwas in dieser Art. Wo kann ich das einsehen?

    In der Box ist bei Internet nur vermerkt: Eine bestehende Internetverbindung im Netzwerk wird mitbenutzt. IP-Adresse: DHCP Fehler
    Wie löse ich das Problem?

    Die anderen Gräte sollen 192.xxx.xxx.xxx haben und natürlich alle auf das Internet der Fritzbox zugreifen können.

    Kann die Box überhaupt DHCP wenn sie an einem anderen Router hängt?
    Ich hab die Expertenansicht schon freigeschaltet, aber so wirklich finde ich keine Optionen für das DHCP bzw. die konfiguration der Box.

    Ich hoffe ihr könnt helfen.

    LG
    Sebastian.
     
  2. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    1.) welche IP bekommst "vom Haus" (wo du dich mit der Mac-Adresse registrieren mußt ?
    2.) brauchst du wirklich 2 verschiedene Netze für deine 4 Geräte oder meintest du sowieso, das alle deine Geräte in einem Netz sind und mit 2. Netz meintest das "Hausnetz" ?

    die IP der Fritz ist normal 192.168.178.1 somit sollten alle Geräte im Bereich 192.168.178.xxx sein und du hast damit nur ein Netzwerk (LAN)...

    das "Hausnetz" kann sein was will, nur nicht 192.168.178.xxx also z.B: 192.168.0.xxx
    sollte das Hausnetz zufällig auch 192.168.178.xxx sein, dann änderst die LAN-IP deiner FritzBox auf z.B: 192.168.1.1

    über LAN1 war richtig, denn dort steht auch die Mac-Adresse, mit der du beim "Haus"-Administrator registriert bist

    das DHCP des "Haus"-Routers kann dir egal sein, solange deine FritzBox eine WAN-IP bekommt, deine Fritzbox macht dann den DHCP-Server für deine Geräte, können auch mehr als 4 sein, max. 253 Geräte ;)
     
  3. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    also zu

    1) ich kenne die IP nicht die ich bekomme.
    bei PC wird die halt automatisch über DHCP eingetragen, aber ich kann ja keinen PC anschließen, der kriegt keine da MAC adresse nicht stimmt.

    2) ich hab soviel in der box umgestellt, wo muss den die IP der box eintragen?
    (naja vielleicht sollte ich einfach reseten)

    3) ich brauch keine 2 verschiedenen netze, ich wollte damit ausdrücken dass das hausnetz ein anderes ist :D also 137.xxx.xxx.xxx

    ich brauche nur eins :D

    bei der box steht hat DHCP fehler, und es geht nicht :/

    edit:
    ich nochmal zurückgesetzt auf werkseinstellungen und wenn ich alles einstelle muss ich anklicken:

    ip Adresse automatisch über DHCP bziehen
    DHCP-Hostname:

    oder

    ip adresse manuell festlegen
    und dort ip, subnetz, standard gateway, prim. DNS und sekund. DNS eintragen

    da weiß ich nicht was ich eintragen muss, zb bei gateway steht 0.0.0.0 und den vom wohnheim kann ich nicht nehmen, da dieser in einem anderen netz liegt.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.197
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ich bin gebeten worden, mich mal anzuhängen.

    Du bekommst also regulär nur zwei IPs zugeteilt. Das wird anhand der MAC-Adresse gemacht.

    Warum gibst du nicht die Mac-Adresse der FB an? Die findest du in der DOS-Box unter arp -a
    Es erscheint die IP der Fritzbox 192.168.178.1 und dahinter deren MAC-Adresse (physische Adresse)
    Stelle dann im Menü Zugangsdaten ein:

    Internetzugang via LAN 1
    Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)
    IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen

    Gruß Frank
     
  5. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    hmm. anscheined schreib ich nicht sonderlich verständlich.

    also.
    1. Die MAC Adresse des LAN1 auf der Box ist bekannt und eingtragen - von dieser seite müsste alles ok sein.
    2. Dir fritzbox ist umgestellt auf LAN1
    3. muss ich der fritzbox sagen das sie eine statische IP bekommt vom server, was ja nicht geht weil diese ständig wechselt und ich sie nicht kenne ODER eine dynamische beziehen lassen, wo der eintrag DHCP-Hostname gemacht werden, ich kenne den DHCP Hostname nicht und der admin weiß auch nicht was man da eintragen soll.

    falls ich das feld leer lasse steht da einfach irgendwan fritz.fonwlan.box und unter internetverbindung: Eine bestehende Internetverbindung im Netzwerk wird mitbenutzt. IP-Adresse: DHCP Fehler
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.197
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ich versuche mich auch mal anders auszudrücken:
    Du sollst ja nicht die IP der FB eingeben, sondern sollst deinem Admin die MAC-Adresse der FB übermitteln, damit diese dann akzeptiert wird, so als wäre sie ein Rechner, die dann einen Port (IP) bekommt.

    Gibt es schon jemand in dem Netzwerk, der so eine Konfig erfolgreich am Laufen hat?

    Gruß Frank
     
  7. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    stell dir vor, die FritzBox ist ein gewöhnlicher PC...
    Mac bekanntgeben beim "Admin" und du bekommst per DHCP eine IP zugewiesen, also nichts mit statischer IP eintragen...

    wie man dies über LAN1 einrichtet, hat dir Frank ja schon beschrieben, wenn du in der FritzBox dieselbe Mac-Adresse einträgst wie dein Rechner hat, dann kannst einfach umstecken...

    wenn der Rechner angesteckt ist am Hausnetz, ohne deiner FritzBox, dann mach:
    Start - Ausführen: cmd /k ipconfig /all (OK)
    (rechtsklick ins Fenster, alles markieren, hier posten)

    ist das Hausnetz ein privates Netz ?
     
  8. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    ok. also ich hab die daten vom rechner genommen und siehe da es klappt. in der box steht das sie internet über xxx.xxx.xxx.xxx mitbenutzt, das war ja auch der plan.
    ABER: Wie richte ich jetzt mein internes Netzwerk ein? unter netzwerk kann ich nur noch routing tabellen anlegen, kein DHCP mehr. ich habe gerade das gefühl die box kann kein internes netzwerk verwalten wenn sie an einem anderen hängt. -.-

    über DHCP lkriegt die box ja keine ip. und so wie frank es beschrieben hat geht ja anscheinend auch nicht <.<

    ich bin nicht blöd, wenn es so einfach geklappt hätte, müsste ich hier nicht posten.
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.197
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    hier hat keiner mitgeteilt, dass du blöd bist. ;)

    Wie sieht denn nun die ipconfig/all von einem PC aus, der an der FB hängt?

    Gruß Frank
     
  10. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    der pc ist an der box über 169.254.1.2 angeschlossen, weil die IP ja immer funktioniert.
    wenn ich automatisch beziehe krieg ich keine IP, jedenfalls nix sinvolles.

    mein problem ist gerade das ich kein internes netzwerk einrichten kann...
    standart IP klappt nicht, ip-routen hab ich gerade bisschen dran rumgespielt, klappt auch nicht...

    eigentlich müsste die FB das doch können, gerade läuft quasi so wie ein switch und das hilft mir null weiter <.<
     
  11. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    wir würden dir ja gerne helfen, allerdings machst du es einem nicht leicht...

    beantworte bitte alle Fragen die dir gestellt werden bzw. wenn du nicht weißt, was gemeint ist, dann frag uns...
    dann experimentierst du irgendwie rum ohne dann verständlich zu erklären, was du eigentlich gemacht hast, falls du es selbst weißt...
    diese IP vergibt sich WIN selbst, wenn kein DHCP-Server erreichbar ist und was funktioniert da jetzt dran ;)

    somit ist auch klar, das nichts funktioniert bzw. erreichbar ist :cool:
    das ist wiedre ziemlich wirr ;)
    die FB kann es sicher, nur mußt es der FB auch "erklären" was du eigentlich willst, das nennt sich "einrichten" (konfigurieren)...
    wo jetzt quasi ein Switch läuft und was dir gerade nicht weiterhilft, entzieht sich leider auch meiner Kenntnis
     
  12. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    ok nochmal:

    die Box hängt an einem Hausinternen Router. Die Box soll vom Hausinternen Router Internet bekommen und auf Lanport 2,3,4 ein eigenes Netzwerk verwalten.

    Unter dem Punkt Internet ist alles soweit umgestelt:

    A) das Internet kommt auf LAN1
    B) die Box ist ein Client und nutzt das zur verfügung gestellte Internet.
    C) Kann ich (1) DHCP-Hostname eintragen oder (2) statische IP vergeben.

    Da ist das erste Problem, ich weiß nicht wirklich ob Punkt C sich auf mein Netz bezieht oder das Netz was an LAN1 ankommt.

    Mit der Möglichkeit
    C1 erscheint der eintrag das ein DHCP Fehler vorliegt
    C2 (ich trage die daten ein die ich von der zweiten hausinternen Leitung bekomme) hier weiß ich nicht, ob sie wirklich internet hat. andere geräte die an der box hängen haben keins, ich kann zwar auf die box zugreifen weil ich die feste IP kenne, aber internet ist nicht vorhanden.

    was soll hier ip config all bringen?
    entweder ich geh über die notfall ip der box 169.254.1.1 (bzw mit der 2 am ende für den pc) so kann ich diese immer ansteuern oder ich geh über die feste dich ich eingestellt habe 134.130.55.190 (bzw irgendwas anderes am ende)

    und nein ich kann nicht einfach ein anderes gerät an den LAN-Port hängen, weil da ein MAC Filter drauf ist, alle anderen Geräte geben aus das kein Lankabel angeschlossen ist.

    ich kann gerne morgen die ip config all vom client rechner der box posten, wenn es helfen sollte...

    ich denke einfach, das die box keine adresse vom Hausserver zugeteilt bekommt, warum auch immer.

    Und WIN vergibt sich die IP nicht selbst, 169.254.1.2 über den zweiten LAN-Port ist die "Notfall" Ip der Box, die funktioniert immer, EGAL welches Netz man in der Box einstellt, das hat absolut nix mit WIN zu tun.
     
  13. pez

    pez Super-User

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    15.828
    Punkte für Erfolge:
    166
    OK, von Anfang an, Schritt für Schritt ;)
    lies nochmal meinen 1. Post ganz am Anfang, dort steht eigentlich schon alles...

    -- Situation:
    1. Ich wohne in einem Haus wo alle Bewohner Internet zur verfügung gestellt bekommen, begrenzt auf 2 Netzwerkports.
    2. Ich habe 4 Geräte die angeschlossen werden müssen
    3. Man muss die Mac-Adresse angeben, dann wird der Netzwerkport freigeschaltet für diese Mac.
    4. Die IP wird dann auch vom Haus (Router) zugeteilt.--


    du steckst einen Rechner direkt an die Hausleitung, verwendest die Mac-Adresse des Rechners für die Registrierung am Hausrouter, machst "ipconfig /all" und hast alle benötigten Daten für die Einstellung der FB vorliegen...

    jetzt verbindest diesen Rechner NUR mit deiner FB an einem der LAN-Ports 2-4 (Hausleitung bleibt abgesteckt) und konfigurierst den LAN1-Zugang mit der registrierten Mac-Adresse und KEINE statische IP eintragen, die bekommst ja lt. deiner Aussage vom Hausrouter "zugeteilt" (siehe ipconfig /all)...

    je nachdem, in welchem Netzwerkbereich der Hausrouter ist, mußt der FB auf der LAN-Seite eine andere IP-Range eintragen...

    jetzt sollten alle Rechner an der FB miteinander kommunizieren und auch auf die FB zugreifen können, müssen sich aber in einem anderen Netzwerk als das Hausnetz befinden, da ja die FB jetzt über LAN1 NAT macht (wie ein gewöhnlicher Router)...

    erst jetzt kannst den LAN1 mit dem Hausnetz verbinden, das Hausnetz glaubt jetzt anhand der Mac-Adresse dein Rechner wäre angesteckt und du kommst problemlos ins INet...
    genau dies machen täglich zigtausende Router an einem Kabelanschluß, wo du auch mit der Mac-Adresse registriert bist;

    arbeite dies mal der Reihe nach ab, wenn etwas davon unklar ist, frag bitte...
     
  14. Kyuubi

    Kyuubi Starter

    Registriert seit:
    22. Februar 2010
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    zum 10ten mal. ich kann nicht einen belibigen rechner an das hausnetz anstecken. die MAC adressen müssen vom admin freigeschaltet werden und werden bei jedem anstecken geprüft. es sind 2 ports da. an einem hängt mein rechner an dem anderen die fritzbox und beide MAC adressen sind freigeschaltet.

    und die fritzbox bekommt ja keine IP vom router zugewiesen.
    mal abgesehen davon das ich das feld auch nicht freilassen kann, weil die box das dann nicht akzeptiert und NICHT speichert. ergo kann ich nix einstellen und die ip "zuweisen lassen"

    *seufz*

    und ich finde in der box keine einstellung zu ihrem eigenem IP bereich. unter netzwerk ist die option verschwunden.