Gelöst Fritzbox als Mediaserver nutzen ohne Internetanschluss

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von mampfi, 11. Januar 2019 um 17:24 Uhr.

  1. mampfi

    mampfi Starter

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Moinsen

    Folgendes habe ich vor:

    Ich möchte mit einem Android Smartphone (S9) per WLan auf zwei an einer Fritzbox 7590 engeschlossene Festplatten zugreifen um dort gespeicherte Filme und VR Filme mit der VR Gear anzuschauen. Soweit so gut. Ich habe aber keinen Internetanschluss verfügbar. Lediglich einen kostenlosen, dürftigen Vodafone Hotspot (Wlan). So habe ich die Box mit einem Netzwerkkabel (Lan1) am Laptop angestöpselt, die Festplatten an die Box angeschlossen, NAS, WLan etc. eingerichtet und versucht mich mit dem Smartphone ins Wlan der Box einzuwählen. Funktioniert eigentlich alles bis auf das Smartphone das sich zwar im Netzwerk anmeldet, dann aber den Status ausgibt: "Bereit zur Verbindung wenn die Netzwerkqualität besser wird". Ich kann dann nicht auf die Festplatten die an der Fritz hängen zugreifen. Ih hatte das schon mal an einem anderen Ort versucht an dem hat das geklappt, da hing allerdings die Box noch im Internet.

    Die Frage ist also: Kann ich die Fritzbox als Mediaserver mit den genannten Geräten nutzen ohne die Box mit dem Internet zu verbinden? Wenn ja, wie????? -> siehe Smartphonemeldung

    Alternativ: Kann ich einen Hotspot (Vodafone) über Laptop empfangen und per Lan von diesem an die Fritzbox weitergeben????

    Danke schon jetzt für die Unterstützung!!!!
     
  2. mexxx1982

    mexxx1982 Kenner

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    86
    Punkte für Erfolge:
    18
    Der Satz "Bereit zur Verbindung wenn die Netzqualität besser wird" irritiert mich hier - man kann in den Smartphones einstellen, ob sie WLAN oder LTE bevorzugen sollen, je nachdem was besser ist. Wenn du diese Option aktiviert hast am S9 dann wird das nicht klappen weil es sich ins WLAN einwählt, dann dort sieht "aha, kein Internet" und geht zurück zu LTE, daher wahrscheinlich diese Fehlermeldung.
    Lösung, siehe hier:
    https://www.samsung.com/de/support/...eaktiviere-ich-den-intelligenten-netzwechsel/

    Hoffe das war der Fehler - dann bist du einfach im WLAN, kannst natürlich nicht surfen, aber solltest Zugriff auf alles im Netzwerk haben :up:
     
    mampfi hat sich bedankt.
  3. mampfi

    mampfi Starter

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das hat mich doch schon mal ein Stück weiter gebracht. Danke. Jetzt die Meldung "Internet evtl. nicht verfügbar". Aber das ist ja logisch nachdem kein DSL Anschluss an der Fritz hängt.

    Aber noch immer komme ich nicht mit dem Smartphone und der VR Gear und den enstprechenden Apps (z. B. Samsung Gear VR) auf das Netzwerk (NAS). Schließe ich ein LAN-Kabel am Laptop und an LAN 1 der Box an komme ich im Windowsexplorer nach Eingabe des Benutzernamens und Passworts ohne Probs auf die NAS. Warum geht das nicht mit dem Android-Smartphone??
     
  4. elo22

    elo22 Routinier

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    113
    Punkte für Erfolge:
    18
    Warum die Platten nicht an den Laptop?

    Lutz
     
  5. mexxx1982

    mexxx1982 Kenner

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    86
    Punkte für Erfolge:
    18
    Warte mal, nicht dass ich jetzt einen Denkfehler habe:
    am Laptop funktioniert es, du steigst aber nicht über zB Firefox auf die Weboberfläche der Box ein sondern du hast im Windows Explorer die Box als Netzlaufwerk (Medienserver)?
    Kommst du am Smartphone auf die Weboberfläche der FritzBox? Also Internet öffnen und mit 192.168.178.1 oder fritz.box probieren!
     
  6. mampfi

    mampfi Starter

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    #6 mampfi, 12. Januar 2019 um 15:41 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2019 um 15:47 Uhr
    Puh. Ich habe jetzt folgendes gemacht: Festplatten an die Fritzbox, mit Smartphone auf Fritzbox-WLan angemeldet und siehe da, es funktioniert. Klasse! Danke erstmal.

    Jetzt habe ich aber noch eine Frage: Wie oben beschrieben habe ich hier kein ordentliches Internet sondern lediglich einen Vodafone-Hotspot. Ich habe mit Connectify-me einen Repeater eingerichtet und so kann ich über den Laptop ein eigenes kleines Netzwerk erstellen. Was ich gerne machen würde: Mit Laptop WLAN Hotspot empfangen. Über den LAN Ausgang des Laptop das Internetsingal an die Fritzbox weitergeben, die Fritzbox dann als WLAN Netzwerk mit Internetzugang nutzen. Das wäre perfekt - geht das?

    Oder noch einfacher: Den WLAN Hotspot von Vodafone in der Fritzbox als eigenes WLAN Netzwerk weiterleiten. Ist das möglich? Sozusagen die Fritzbox als Repeater für den Hotspot???

    Schönen Samstag und Danke!

    Ach ja, noch eine Frage: Sobald ich meine FritzBox per LAN Kabel mit dem Laptop verbinde wird die bestehende WLAN VEerbindung des Laptops "begrenzt" und ich kann nicht mehr surfen. Kann man das abstellen?
     
  7. mexxx1982

    mexxx1982 Kenner

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    86
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hm, ich hab jetzt keine 7590 bei der Hand, also lass mich jetzt lügen, aber ich glaube du kannst unter "Internet" und "Zugangsart" das so einstellen, dass die Box über eine bestehende WLAN Verbindung online geht - sprich sie empfängt das WLAN von deinem LTE Hotspot und geht damit online.
    Und dann hast du ganz gewöhnlich dein FritzBox Netzwerk, daran ändert sich ja nichts.

    Den LAN Anschluss vom Laptop umdrehen - das weiß ich leider nicht. Irgendwie kann man schon die Internetverbindung teilen, aber ob das so geht?
    Aber schau doch einfach mal unter "Zugangsart" ob du nicht die FB über das WLAN online bringst - das wär doch das Einfachste oder? :)
     
  8. mexxx1982

    mexxx1982 Kenner

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    86
    Punkte für Erfolge:
    18
    Dass das WLAN vom Laptop ausfällt wenn du dich per LAN Kabel anschließt ist klar, der Laptop sucht sein Internet dann über Kabel und findet keines.
    Du musst die DNS Server auf manuell stellen und eintragen, dann solltest du über WLAN online bleiben und trotzdem Zugriff auf die FritzBox haben!
     
  9. mexxx1982

    mexxx1982 Kenner

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    86
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bzw die IP bei der LAN Verbindung fest eintragen und Gateway/DNS leer lassen, sollte man so auch austricksen können!
     
    mampfi hat sich bedankt.
  10. mampfi

    mampfi Starter

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das lüppt!!! Danke!

    Wie siehts aus mit: Fritz Box als Repeater für ein öffentliches WLan-Netzwerk nutzen? Geht das???
     
  11. mexxx1982

    mexxx1982 Kenner

    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    86
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich denke wenn das ein offenes WLAN ist oder du das Passwort kennst, kannst du deine FritzBox ja genauso damit verbinden, also unter "Zugangsart" die Verbindung über WLAN wählen.
    Wenn das so ein WLAN ist, wo man sich zwar verbinden kann, dann aber erst eine Anmeldeseite kommt wo man Daten eingeben muss, dann wird das nicht klappen.
     
    mampfi hat sich bedankt.
  12. mampfi

    mampfi Starter

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Werde es heut abend mal versuchen! Danke!
     
  13. mampfi

    mampfi Starter

    Registriert seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, getestet. Geht allerdings nur "teilweise". Die Box findet die beiden öffentlichen Netzwerke (Telekom und Vodafone) nicht. Werden nicht angezeigt. Aber da ich ja über den Laptop den Connectify Hotspot einrichten konne, kann die Fritzbox nun auf diese Verbindung zugreifen. Über drei Ecken zwart, aber es funzt. Danke nochmal!