Fritzbox 7590 VPN Problem

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von zlatko123, 12. August 2019.

Schlagworte:
  1. zlatko123

    zlatko123 Starter

    Registriert seit:
    12. August 2019
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    ich habe einen VPN Zugang von meiner Uni bekommen, der auch bis jetzt problemlos funktioniert hat (und auch immer noch bspw über mein Smarphone bei mobilen Daten funktioniert). Jetzt habe ich oben genannte Fritzbox neu. Nun wird folgende Meldung beim Anmeldeversuch gezeigt: "Es konnte keine Verbindung mit dem Remotecomputer hergestellt werden, sodass der für diese Verbindung verwendete Port geschlossen wurde."
    Ich wäre sehr dankbar falls jemand noch eine Idee hat woran es liegen könnte :)

    Vielen Dank und liebe Grüße!
     
  2. Moin :)

    Das liegt wahrscheinlich eher an den Einstellungen der verwendeten Software, als an der F!B selbst. Welches Programm nutzt Du, um die VPN-Verbindung herzustellen? Ansonsten versuche mal AnyConnect von Cisco.
     
  3. zlatko123

    zlatko123 Starter

    Registriert seit:
    12. August 2019
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo :) danke für die Antwort!

    Ich habe den vpn einfach über Windows 10 in den Netzwerkeinstellungen konfiguriert.
     
  4. Moin :)

    Die Windows-Firewall wird sicher den entsprechenden Port blockieren. Du könntest sonst versuchen, diesen freizugeben oder testest das Programm einmal.
     
  5. zlatko123

    zlatko123 Starter

    Registriert seit:
    12. August 2019
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ah okay, könntest du kurz erklären wie ich den Port über die Firewall freigeben kann?
     
  6. Hier ist ein Beispiel, wie Du vorgehen kannst.

    Ansonsten noch mal erkundigen, welche VPN-Implementierung Deine Hochschule verwendet.

    In der Regel gibt es von den Unis auch Anleitungen, wie man entsprechende Clients einrichten kann.
     
  7. zlatko123

    zlatko123 Starter

    Registriert seit:
    12. August 2019
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    habe dein oben genannten Tipp ausprobiert. Leider hat dieser nicht geklappt. Ich bin mir mittlerweile allerdings zu 100% sicher, dass das Problem an der neuen Fritzbox bzw. im Heimnetzwerk liegt, da ich am Wochenenden in verschiedenen anderen WLAN Netzwerken den VPN mit diesem Laptop und anderen Laptops ausprobiert habe...lief immer problemlos. Bei der Fritzbox Hotline hat man auch keine Idee woran es liegen könnte.
    Fällt Dir noch was ein?

    Vielen Dank und liebe Grüße :)
     
  8. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    3.057
    Punkte für Erfolge:
    120
    Hi,

    willkommen im Forum.

    Du hast einen VPN-Client auf deinem Laptop installiert, der die Verbindung zum Uni VPN-Server herstellt.

    Das funktioniert in anderen Heimnetzen, in deinem eigenen aber nicht.

    Aus welchem Subnetz bekommt dein Laptop ein IP-Adresse, Standard 192.168.178.0/24? Oder hast du das geändert?

    Welchen Internet-Provider hast du?

    VG
     
  9. zlatko123

    zlatko123 Starter

    Registriert seit:
    12. August 2019
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    1
    die lautet bei mir 192.168.178.28 provider ist 1&1
     
  10. twc-intruder

    twc-intruder Starter

    Registriert seit:
    14. August 2019
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dann gibt es ja nicht viele Möglichkeiten...

    Wenn es mit anderen Internetanschlüssen geht und nur an deinem nicht, muss das Problem am Heimnetzwerk selbst liegen.
    Du könntest noch die Heimnetzadresse der Fritzbox ändern vom Standard 192.168.178.1 weg zu 192.168.10.1

    Hast du das Netzwerk als Heimnetzwerk deklariert oder als Öffentliches Netzwerk.

    Fritzbox auf Werkseinstellungen zurücksetzen und Zugangsdaten neu eingeben.

    Gibt es auf dem Rechner irgendeine Software, welche je nach Netzwerk eine eigene Firewall unterschiedlich nutzt.
    So eine Security Suite, welche vielleicht dein Heimnetzwerk als unsicher einstuft, oder mal gefragt hat in welchem Netzwerk du dich befindest und ob sie etwas sperren soll?

    Sonst fällt mir jetzt nix mehr ein.