FritzBox 7590 schlechter als FritzBox 7490!?

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von vrlgr, 4. Juni 2019.

  1. vrlgr

    vrlgr Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Mai 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    ich habe seit einem Jahr ein super funktionierendes Wlan Netz gehabt. Mein Setup:

    1x FritzBox 7490
    4x FritzRepeater 310
    1x FritzRepeater 450

    ...nun musste ich durch die Umstellung auf eine 250.000 DSL auf eine FritzBox 7590 umsteigen. Die Modelle sind relativ ähnlich, beide unterstützen Mesh und habe auch vorher und auch jetzt auf der neuen Box das 2,4Ghz und das 5Ghz Netz laufen unter dem gleichen Namen. Auch, wenn meine Repeater das nicht unterstützen. Die Einstellungen wurden von der 7490 exportiert und mit der 7590 importiert. Alles ist eigentlich wie vorher.

    Das Wlan Signal ist jetzt allerdings derartig schlecht, habe in manchen Bereichen einfach nur noch 2 oder 1 Balken Empfang, obwohl vorher im kompletten Haus nahtlos 3 Balken verfügbar waren. Warum ist das so? Die Box kann ja unmöglich schlechter sein, als die alte. Der Standort ist natürlich von allen Geräten gleich geblieben, das Netz ist genau gleich aufgebaut.

    Zudem wechseln meine Geräte beim Bewegen durch das Haus nicht mehr rechtzeitig zu den Repeatern, so dass bspw. im Wohnzimmer (wo auf zwei Repeater zugegriffen werden kann) ich immer noch mit einem Balken mit der Box verbunden bin (Zu sehen in der Fritz WLAN App).

    Außerdem werden manchmal nicht alle Repeater in der Fritz WLAN App angezeigt, obwohl alle verbunden sind.

    Die Frequenzen sind auf autokanal eingstellt, so wie auch vorher schon. Natürlich haben alle Repeater den gleichen Netz-Namen (sind ja auch im Mesh)

    Bitte helft mir, bin irgendwie verzweifelt, dass es nicht mehr so schön wie vorher funktioniert.
     
  2. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    110
    #2 Elektrotechniker, 4. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2019
    Hallo,

    Ich hatte auch mal die 7590 als Austausch gegen 7490.. Hatte genau das gleiche Problem. Dachte, die Fritzbox ist defekt. Hatte diesen bei Media Markt gekauft... Umgetauscht gegen eine andere 7590. Auch weiterhin schlecht... Bin wieder bei 7490.. Ich konnte mit der fritz wlan app mit meinem Samsung galaxy s7 bei der 7490 eine Verbindung von 866mbit/s messen... Bei der 7590 waren es nur noch 433mbit/s.. Also genau die Hälfte.
    Ich hatte recherchiert und wollte den Grund herausfinden.
    Der Grund liegt darin, dass die neue Fritzbox 7590 nun 4 statt 2 Antennen integriert hat, dass Mu-mimo Technologie unterstützt... Aufgrund der Aufteilung halbiert sich die Datenrate... Daher hast du an der selben Stelle, wo du mit deinem wlan Client (handy, repeater) , nur noch die halbe wlan Datenrate. Siehe hierzu :

    https://avm.de/mu-mimo/

    Es unterstützen aber nicht alle Geräte heutzutage diese Technologie...

    Gruß Marcel
     
    vrlgr und frank.td haben sich bedankt.
  3. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    110
    Da du wahrscheinlich nicht mehr die 7590 abgeben kannst / willst, empfehle ich dir das hier :


    https://frixtender.de/neu-im-shop-frixtender-sets-fuer-die-fritzbox-7590/


    Vllt hilft das, sodass das Wlan Signal eine höhere Reichweite bekommt. Hier musst du nichts löten, und kann sogar rückstandslos auf den Ursprung umgebaut werden.. Kein Verfall der Garantie

    Gruß Marcel
     
    vrlgr hat sich bedankt.
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    es wäre zumindest eine Erklärung, Danke Marcel.

    Ich habe derzeit auch eine FB 7590 und früher eine FB 7390.
    Die FB 7590 ist in allen Belangen gegenüber der FB 7390 besser.
    Eine FB 7490 habe ich noch nicht getestet.

    Gruß Frank
     
    Elektrotechniker hat sich bedankt.
  5. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    110
    Hallo Frank,

    Ich fand die neue 7590 auch optisch sehr schön. Und halt wegen den technischen Daten... Da ich zb in der Küche mit der 7490 noch ca 60mbit/s hatte, war auch mit der 7590 fast nichts mehr... Mit der fritz wlan app konnte ich ja die max Verbindungs Datenrate sehen, was das Endgerät kann.. Beim samsung galaxy S7 waren es direkt neben der 7490 genau 866mbit/s. Das Samsung galaxy s5 mini, von meiner Frau waren max 433mbit/s möglich mit der 7490... Bei der 7590 eben genau die Hälfte... Nachdem ich gegoogelt habe, nach "wlan nur die Hälfte bei fritzbox 7590", oder so ähnlich, bin ich halt auf mu-mimo gestoßen... Und die Erklärung der Verdopplung der Antennen usw, und wegen der gleichzeitigen Datenströmen war mir das dann bewusst,
    ...

    Was bringt diese tolle Technologie, wenn man sonst neue Geräte kaufen müsste, die das unterstützten?

    Naja,

    Gruß Marcel
     
    frank.td hat sich bedankt.
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,
    irgendwann unterstützen das dann alle Geräte. Es ist doch ein neues Feature.
    Das S5 ist doch nun schon paar Tage älter, da gab es sowas noch nicht....

    Gruß Frank
     
  7. vrlgr

    vrlgr Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Mai 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke auf jeden Fall für diese Erklärung. Mhh, keine Ahnung. Problem ist ja auch, dass ich irgendwie "kleben" bleibe, wenn ich den Raum wechsel. Früher war das nicht unbedingt so, irgendwie hab ich das Gefühl mein Mesh funktioniert nicht mehr, weil dafür ist das ja eigentlich da..
     
  8. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    110
    Hallo,
    Da ja jetzt die Reichweite nicht mehr ausreicht, hast du eine schlechtere Verbindung... Da du die repeater als wlan-brücke betreibst.

    Auch beim mesh, sollten die repeater immer auf halber Strecke zum Router platziert werden, sodass noch 2-3 Balken empfang vorhanden ist... Da aufgrund der Fritzbox 7590, die Verbindung schlechter ist, vllt noch 1 Balken, müsstest du jetzt die repeater versetzen, sodass diese näher zur fritzbox platziert sind... Ein mesh funktioniert nur einigermaßen sauber, auch wlan roaming, automatischer Wechsel, und bandsteering, wenn die repeater auch nicht zu weit weg platziert sind... Versuch jetzt mal,, den Standort der Fritzbox oder der repeater zu optimieren.

    Gruß Marcel
     
    frank.td hat sich bedankt.
  9. vrlgr

    vrlgr Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Mai 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Nein, eben nicht. In der Fritz WLAN App werden alle Repeater mit einer guten Verbindung angezeigt, nicht zu nah, nicht zu weit weg, perfekt. Ich befinde mich hinter einem der besagten Repeater, also: ICH ---- 5 Meter ---- Repeater ---- 10 Meter --- FritzBox

    Trotzdem verbindet sich mein Handy mit der FritzBox und zeigt einen Balken an, eher er in den zweiten Repeater wechselt, wo ich wieder vollen Empfang habe. Der erste Repeater wird also seit dem Wechsel auf die neue Box "übersehen"...

    Zweiter Repeater ---- 3 Meter ---- ICH ---- 5 Meter ---- Repeater ---- 10 Meter --- FritzBox

    Ich bleibe halt irgendwie "kleben"
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.076
    Punkte für Erfolge:
    655
    Hallo,

    WLAN-Roaming funktioniert nur tadellos, wenn alle Geräte es unterstützen, dazu gehören erst recht die Clients.

    Gruß Frank
     
    Elektrotechniker hat sich bedankt.
  11. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    110
    Hallo,

    Also du schaust auf die Verbindungsstärke zwischen repeater und fritzbox, nicht zwischen handy und repeater 1 oder Handy und repeater 2?

    Wie ist die Signalstärke der repeater (LEDs)
    Und ich gehe davon aus, dass alle repeater in der Fritzbox Oberfläche mit einem mesh Symbol angezeigt wird?


    Gruß Marcel
     
  12. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    1.721
    Punkte für Erfolge:
    110

    Hallo Frank,

    Das hatte er ja geschrieben... Dieses wlan roaming hatte mit den Repeatern in Kombination der vorherigen fritzbox 7490 funktioniert... Jetzt mit der 7590 nicht mehr


    Gruß Marcel
     
  13. vrlgr

    vrlgr Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    1. Mai 2019
    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    3
    Habe jetzt einmal alle Repeater komplett zurückgesetzt und nochmal neu verbunden mit der FritzBox, ist jetzt ein wenig besser. Die Geräte bleiben nicht mehr wirklich kleben, aber so wie vorher ist es trotzdem nicht. Hmm.