Fritzbox 7490 Konfiguration für innogy telnet

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Elektrotechniker, 24. November 2017.

  1. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo zusammen,


    Im 2.Quartal 2018 Wechsel ich von o2 zu innogy telnet. Ich habe bei der Bestellung angegeben, dass ich eine eigene fritzbox nutzen möchte.. 7490 oder 7590....

    Konfiguration kundeneigener Hardware wird von innogy nicht unterstützt...


    Ich bekam nur vorab die Info, dass beim Internet VLAN ID 132 eingegeben werden muss..

    Bei Telefonie VLAN ID 232. Man soll auch den Assistenten nicht starten, sondern alles manuell eingeben... Ist jemand bei innogy telnet und hat eine fritzbox?

    Wenn ja, wäre es möglich, die Konfiguration Internet und Telefonie hier einzustellen?


    Ich wäre euch sehr dankbar.


    Gruß Marcel


    Hier wären mal die Einstellmöglichkeiten, könntet ihr das bestätigen? :


    Internet - Zugangsdaten:

    Bei Internetanbieter, auf "Weiterer Internetanbieter" dann Auf "anderer Internetanbieter"


    dann "Anschluss an einen DSL-Anschluss" auswählen


    Bei den "Werden Zugangsdaten benötigt?" auch ausfüllen?


    dann auf "Verbindungseinstellungen ändern" dann "Internetverbindung dauerhaft halten"

    dann "VLAN für den Internetzugang verwenden" hier "VLAN ID 132" eingeben.


    Bei "DSL-ATM-Einstellungen", auf "automatisch erkennen" anklicken?


    (wenn manuel: Gbt es VPI und VCI Daten?, was ist dann zusätzl. mit "Kapselung" PPPoE, PPPoA/LLC, oder PPPoA/VC-Mux ? welches davon? )


    Sonst auf übernehmen....

    Einstellungen speichern, nachdem der Verbindungsaufbau erfolgreich war




    Telefonie - Auf "Eigene Rufnummer"

    dann auf "IP-basierter Anschluss" klicken

    bei "Telefonanbieter"(vorher "internetrufnummer" verwenden angeklickt) auf "Anderer Anbieter"


    dann bei Spalten "Rufnummer für die Anmeldung" und "Interne Rufnummer in der Fritzbox" meine Nummer eintragen, wie ich sie von Ihnen bekommen habe.


    dann bei "Zugangsdaten" (bekomme ich diese alle?)

    - Benutzername

    - KEnnwort

    - Registrar

    - Proxy-Server

    - STUN-Server (wenn nötig)


    "Rufnummernformat"

    bei "Landes- und Ortsvorwahl" keine Vorwahlziffern verwenden



    weitere Einstellungen

    "DTMF-Übertragung" RTP oder Inband (weitere Möglichkeiten: Automatisch / INFO, RTP oder Inband / Inband)

    "Rufnummernunterdrückung" CLIR über RFC 3325 (Id)

    "Rufnummern für die Anmeldung verwenden" kein Haken setzen

    "Anbieter unterstützt Rückruf bei Besetzt (CCBS) nach RFC 4235" kein Haken setzen

    "Paketgröße in ms in Senderichtung" auf 20

    "Anmeldung immer über eine Internetverbindung" kein Haken setzen

    "Der Anbieter unterstützt MWI (RFC 3842)" kein Haken setzen

    "Der Anbieter unterstützt kein REGISTER-fetch" hier muss ein Haken gesetzt werden?




    Anschlusseinstellungen

    "Festnetz" Hakenbei "Festnetz aktiv" setzen?

    "Ausgehende Rufnummer" die Eigene Nummer ohne Vorwahl eingeben

    "Verbindungseinstellungen ändern" Haken setzen bei "VLAN für Internettelefonie wird benötigt"

    VLAN ID 232 eingeben, PBit 0 ?

    "Für Internettelefonie eine separate Verbindung nutzen (PVC)" muss hier ein Haken gesetzt werden?
     
  2. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hat keiner eine Idee, oder ist jemand bei innogy telnet und kann die Internet und Telefonie Einstellungen hier veröffentlichten?
    Danke
     
  3. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich weiß nur, dass man den Assistenten nicht starten soll. Alles manuell eingeben.
    Für Internet VLAN ID 132 und Telefonie VLAN ID 232.

    SIP Daten für telefon bekomme ich zum Schalttermin....

    Die genauen Einstellungen, gerade für telefon, muss man sich selbst drum kümmern...
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    28.764
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Ich kann dir bestätigen, dass die Einstellmöglichkeiten vorhanden sind.

    Leider kann ich dir nicht garantieren, ob es auch klappt, weil ich keinen kenne, der bei innogy telnet ist.

    Gruß Frank
     
  5. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Frank,
    Danke für deine schnelle Antwort.
    Was wäre denn, wenn du dich bei innogy telnet (RWE Gruppe) anmelden würdest und würdest die VLAN IDs erhalten...
    Also bei der Fritzbox darf der Assistent nicht gestartet werden... Zugangsdaten dürfen nicht automatisch angefordert werden, dass hat innogy mir soweit mitgeteilt...

    Was würdest du alles einstellen?

    Meine Einstellmöglichkeiten habe ich Schritt für Schritt aufgeschrieben, weil ich im Fritz Menü Punkt für Punkt durchgegangen bin, was man alles einstellen kann.... Aber natürlich nicht auf "Übernehmen", weil ich ja noch bei o2 bin, sonst würde nachher etwas nicht mehr funktionieren...

    Meinst du, du kannst mir schreiben, was du einstellen würdest... Es gilt ja eher nur für Telefonie.... Für Internet ist ja nicht viel einzustellen..

    Gruß Marcel
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    28.764
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,
    ich bin bei 1&1 und hätte danach das gleiche Problem.

    Falls du keine Antwort von einem User deiner Wünsche bekommst, kannst du nur abwarten, bis es soweit ist.
    Sicher ist dir dabei dein neuer Provider behilflich....

    Gruß Frank
     
  7. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Frank,

    Schön wäre es... Leider lehnt innogy telnet jeglichen Support ab, bei kundeneigener Hardware...

    Meine einzigen Infos von denen :
    VLAN IDs für Internet und Telefonie
    Assistent der Fritzbox darf nicht gestartet werden
    Automatische Anforderung der Zugangsdaten darf nicht erfolgen... Es gibt keine Zugangsdaten
    Für Telefonie erhalte ich zum Schalttermin noch die SIP Daten...


    Alles andere soll ich im Internet raussuchen oder beim Hersteller nachfragen, so die Antwort von innogy

    Gruß
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    28.764
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    da hast du dir ja einen hilfsbereiten Provider ausgesucht....

    Das die Provider nur den Support bei eigenen Geräten abdecken ist normal und absolut üblich.

    Was hat man denn dir für Hardware angeboten?
    Gibt es ggf. User in deiner Umgegend, da ja dort auch der Provider verfügbar ist?

    Eventuell ist es gar nicht so wild und klappt auf Anhieb.

    Gruß Frank
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    28.764
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    hast du mal Kontakt mit AVM aufgenommen?

    Gruß Frank
     
  10. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Frank,

    Bei AVM hab ich noch nicht angerufen...

    Die bieten die 7390 an für 3,90€ Miete im Monat... Die 7490 für 4,90€ Miete im Monat.

    Ich habe jetzt auch die 7490 von o2 zur Leihe.

    Ich wollte dann selbst die 7590 kaufen....

    Ich habe nur bedenken, dass die Mietgeräte irgendwelche Sperren haben, sodass man zb nicht selber Updates machen kann, oder damit rumspielen kann usw... Beim o2 fritzbox 7490 kann ich alles selber einstellen, verstellen usw...

    Notfalls Miete ich doch eine von innogy, und kaufe trotzdem die 7590... Zieh mir die Sicherung Datei vom Mietgerät und spiele sie in die neue Box ein... Dann müsste es auf Anhieb funktionieren.

    Gruß Marcel
     
  11. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ach ja...

    In meiner Umgebung hat keiner innogy... Im Umkreis, wo ich wohne, baut innogy gerade vdsl aus.... Glasfaser wird überall verlegt und soll ab 2. Quartal 2018 fertig sein
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    28.764
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    der Vorteil bei Mietgeräten ist, bei Defekt gnadenloser zügiger Umtausch.
    Rechne den Anschaffungswert der FB 7590 dagegen.
    Kann man leider auch nur probieren...

    Gruß Frank
     
  13. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    28.764
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    ob die FB 7590 bei deinem Anschluss besser synchronisiert, kann man leider auch nur testen, wenn es geschalten wurde.

    Bei dem Mietgerät, würde die FB 7490 bevorzugen, hättest du vollen Support bei einem Problem bei einem so neuen Provider.

    Wenn du ein eigenes Gerät hast, dann schiebt man die Probleme gerne darauf.

    Eventuell kannst du sogar bei denen die FB 7590 mieten!

    Wenn erstmal alles läuft, kann man sich die FB 7590 mal ausleihen und testen......

    Gruß Frank
     
  14. POWVorti

    POWVorti Starter

    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    mir hat die Anleitung von dsl-eifel.de sehr geholfen. Bei mir waren alle Einstellungen für Innogy Highspeed analog zu treffen.
    https://www.dsl-eifel.de/faq/
    Internet, Telefon und Fax funktionieren.
     
  15. Elektrotechniker

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    295
    Punkte für Erfolge:
    18
    Super danke.. Da steht ja wirklich alles Schritt für Schritt erklärt... Noch ist der Ausbau nicht fertig...

    Gruß Marcel