Fritzbox 7490, AVM Repeater, iPhones

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von daniel219, 8. April 2019.

  1. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen,

    ich benötige mal technische Hilfe. Ich bin wirklich ratlos und weiß nicht, wo das Problem liegt.

    Ich habe eine Fritzbox 7490 und einen WLAN Repeater 310. Dazu nutze ich ein iPhone XS und meine Frau ein iPhone 6s.
    Wenn der Router und der Repeater ein Mesh aufbauen, habe ich Flächendeckend ein super WLAN Signal. Allerdings kommt es mir so vor, als sei das Signal tot. Wenn ich vom Wohnzimmer (Standort Fritzbox) ins Schlafzimmer (Standort Repeater) gehe, bleibt die Signalstärke zwar gut, aber es kommt kaum noch was durch. Ein Seitenaufbau geht kaum noch, geschweige denn Videostreams. Schalte ich das WLAN am Endgerät aus und wieder an, dann geht es wieder so lange, bis ich den Raum wechsle. Manchmal hilft aber nicht mal das. Ich habe den Repeater aus dem Mesh entfernt, das bringt Besserung, ist aber nach ein paar Tagen auch nicht mehr nutzbar. Ich habe den Repeater nun entfernt. Jetzt ist die Abdeckung zwar nicht mehr so gut, aber da wo ich WLAN habe, funktioniert es auch.

    Ich kann das Problem zwar beschreiben, weiß aber technisch nicht, wo das Problem liegt. Klar, das Problem sind die iPhones, allerdings würde ich sowohl die Handys als auch die Fritzbox gerne behalten. Hat jemand einen Rat für mich? Ich habe schon ein wenig gegoogelt und bin auf einen Bericht bei "ifun" gestoßen. Da schreiben viele über das selbe Problem, aber eine richtige Lösung gibt es nicht.
     
  2. immoeuro24

    immoeuro24 Starter

    Registriert seit:
    6. Mai 2018
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    da sind die Wlan namen in konflikt, bitte diese Prüfen, dann solte es ohne probleme gehen.
     
  3. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die Antworten. Können Sie das eventuell weiter spezifizieren?

    Das 5ghz Wlan heißt "fritz50206"
    Das 2,4ghz Wlan heißt "fritz0206"

    Ich weiß nicht, wie die im Konflikt stehen.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    32.022
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Bitte mal nur eine SSID für bei Frequenzen benutzen und die Geräte in ein MESH bringen.
    Voraussetzung >>> aktuelle Firmware.

    Gruß Frank
     
    daniel219 hat sich bedankt.
  5. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,

    Für mesh ist es sinnvoll, beide Frequenzbändern die gleiche ssid zu vergeben.

    SSID sollte sichtbar sein
    SSID und Kennwort keine Sonderzeichen und Leerzeichen
    Kein Mischbetrieb WPA und WPA2, sondern nur auf WPA2 umstellen...



    Gruß Marcel
     
    daniel219 hat sich bedankt.
  6. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen zusammen,

    ich habe heute früh bereits die Trennung der SSID aufgehoben. Heute Abend werde ich dann den Repeater wieder ins Mesh einbinden und dann berichten, ob es funktioniert. Nur aus Interesse: Der Repeater kann ja generell nur 2,4 Ghz. Macht es für diesen dann überhaupt einen Unterschied, ob die Netzte getrennt oder zusammen sind?

    Und noch eine andere Frage: Ich habe von meinem DSL Anbieter eine Fritzbox 7560 gratis bekommen. Macht es Sinn, bzw hat diese mehr Leistung als mein Repeater, wenn ich die Fritzbox als Repeater einsetze?
     
  7. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    755
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo!

    Schalte am besten mal das 5GHz ab.
    Damit gibts oft Probleme und ältere Geräte kommen damit eh nicht klar.
    Ich selber strahle nur 2,4GHz aus. 5GHz macht sind, wenn und der Umgebung sehr viele WLANs sind.

    Gruß
    sven
     
  8. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Es muss doch auch mit 5ghz machbar sein.
     
  9. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    755
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo!

    Schalte es wenigstens mal testweise ab.
    So kann man ausschließen das die Probleme dadurch entstehen.
    Du kannst es ja anschließend wieder einschalten.

    Gruß
    sven
     
  10. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo,

    der Repeater wird dann automatisch nur mit 2,4 Ghz mit der Fritzbox verbunden. Sobal du näher an der Fritzbox bist, würdest du automatisch zu 5Ghz verbunden. Weiter weg, dann eben nur mit 2,4 Ghz

    Ich würde dann die 7560 als Repeater bevorzugen:

    Einrichtung als MEsh/Repeater, am besten per LAN:

    https://avm.de/service/fritzbox/fri.../3354_FRITZ-Box-als-Mesh-Repeater-einrichten/

    dann könntest du auch die Telefoniefunktionen mit übertragen und ein 2. Telefon per DECT, oder FON-Anschluss an die 2. Box anschießen...

    Gruß Marcel
     
  11. theengineer0815

    theengineer0815 Starter

    Registriert seit:
    9. April 2019
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo!

    Ich denke das Problem liegt am 5 GHz und am 2,4 GHz.
    In der Nähe der Box bist um 5GHz Bereich eingewählt. Nun wechelst in den Bereich des Repeater und das Handy schafft den Umstieg auf die 2,4GHz nicht richtig.
    Entwender einen Repeater der auch 5GHt kann oder an der Box die 5GHz abdrehen.

    LG
     
  12. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    755
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo!

    Genau das ist der Punkt. Deshalb sagte ich ja einfach mal testweise das 5GHz WLAN abschalten und gucken was passiert.
    Wenn man 5GHz und 2,4GHZ ausstrahlen will, müssen das auch alle APs können.

    Ich strahle grundsätzlich nur 2,4GHz aus Das läuft stabil und alle Geräte kommen damit zurecht.

    Gruß
    sven
     
  13. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen,

    ich habe die eure Tipps ausprobiert. Ohne Repeater läuft alles stabil. Wenn ich das 5hgz Netz ausschalte und den Repeater betreibe, läuft es eine gewissen Zeit auch stabil, nach ein paar Raumwechsel passiert wieder das Selbe. Der Datendurchsatz geht gegen null. Egal ob der Repeater im Mesh ist, oder ohne Mesh betrieben wird. Also entweder hat Apple ein Problem mit meinem Netzwerk, oder irgendwas ist kaputt. Kann man in der Fritzbox irgendwas prüfen oder nachsehen, wann die Probleme auftreten? So eine Art "WLAN Log" oder so? Danke für eure Hilfe.
     
  14. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo, die Frage ist auch, wie weit ist der repeater von der Fritzbox entfernt? Man sollte ihn auf halber Strecke, wo noch 3 Balken Empfang ist, positionieren... Verändere die Position des repeaters, (näher zur fritzbox) und einfach nochmal testen.

    Gruß Marcel
     
  15. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das kann ich ausschließen. Der Repeater zeigt immer mindestens drei, meistens sogar vier Balken an. Extrem nervig das Ganze.
     
  16. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Dann teste mal mit der 7560... Per LAN angeschlossen... Vorgehensweise Post #10


    Gruß Marcel
     
  17. daniel219

    daniel219 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2019
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das werde ich machen. Da ich das Ding zu hause habe, macht es wenig Sinn einen neuen Repeater zu kaufen.

    Muss die 7560 direkt mit der Fritzbox verbunden werden oder geht das auch über einen LAN Hub?
     
  18. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Top-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    752
    Punkte für Erfolge:
    28
    Geht auch über LAN hub bzw switch... Wichtig ist, dass dann das LAN Kabel zur fritzbox 7560 direkt an WAN Anschluss eingesteckt wird. Wenn dieser kein WAN hat, dann den ersten LAN Anschluss nutzen. Die Fritzbox 7560 fungiert dann als ip Client und nutzt die Internetverbindung der ersten... Konfiguration so, wie ich dir gepostet habe, mit dem entsprechenden link von AVM


    Gruß Marcel