Fritzbox 7412 stürzt komplett ab, wenn Seagate NAS im Netzwerk ist( Reboot )

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von RolfL, 10. Januar 2017.

  1. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe schon seit Jahren diverse Fritzboxen im Einsatz. Zuletzt die 7330 mit zwei TP-Links als WLAN-Bridges, um TV, Sat-Receiver und Drucker und ein NAS ( Seagate Personal CLoud ) einzubinden. Vier Smartphones und ein PC per WLAN sind auch noch im Netzwerk. Hat alles gut funktioniert.

    Nun bekomme ich von 1&1 demnächst VDSL 50 und habe dafür die Fritzbox 7412 bekommen ( FW-Update auf V6.50 gleich durchgeführt ). Alle Netzwerk-Teilnehmer wurden auch im Heimnetzwerk aufgenommen und konnten angesprochen werden.

    Allerdings stürzte die FB7412 immer wieder komplett ab, d.h. sie hat einen Neustart / Reboot durchgeführt. Damit waren leider auch alle Einträge im System-Log weg.
    Nach etlichen Versuchen konnte ich eingrenzen, daß das Seagate NAS der Auslöser ist. Egal, ob direkt an der LAN-Schnittstelle der FB7412, über einen GBit-Switch oder am LAN der FB7330 ( als WLAN-Repeater/Bridge ).

    Nach einiger Zeit ( teilweise einige Minuten, bis max. auch schon 4 Tagen ) rebootet die FB7412. Ohne das NAS läuft die FB7412 stabil.

    Im NAS habe ich schon alle möglichen Dienste ( außer SMB ) abgeschaltet, die deaktivierbar sind.

    Hat jemand dazu eine Idee?

    Gruß
    Rolf
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Man könnte mal in den DSL-Informationen die Störsicherheit schrittweise erhöhen.
    Eventuell hat das Modem der FB 7412 mit dem alten Anschluss Probleme und der Router startet neu.
    Eventuell löst sich das mit dem neuen VDSL-Anschluss schon von selbst oder der Router hat einen Treffer. Kannst ja mal einen Garantietausch anstreben, wenn o.g. nicht hilft.
    Eventuell bieten die dir auch einen anderen Typ an.

    Gruß Frank
     
  3. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    die DSL-Verbindung ist stabil zwischen 14 und 16 MBit und die DSL-Synchronisierung funktioniert eigentlich immer gut.
    Aber ein Versuch ist es wert, denn die Einstellungen sind momentan alle auf max. Performance.

    Gruß
    Rolf
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    auch mal den Energiemonitor im Routermenü betrachten.

    Gruß Frank
     
  5. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    beim Energiemonitor sieht alles ok aus:

    Gesamtsystem: 65%
    Hauptprozessor: 67%
    WLAN: 100%
    DSL: 100%
    analoges FON: 0% ( nichts angeschlossen )

    Statistik:
    CPU-Auslastung ca. 5-10%, max. 25%
    CPU-Temperatur ca. 65°C
    RAM zu 15-20% frei

    Leider sind ja alle diese Werte im Fehlerfall ( Reboot ) weg...

    Laut Ereignisliste wurde teilweise ein Fehlerbericht versendet. Gibt es eine Möglichkeit, irgendwie an diesen Fehlerbericht heranzukommen?

    Gruß
    Rolf
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    glaube, dass geht über den Push-Service, den man erst einrichten muss.
    Selbst, wenn du den jetzt erst einrichtest, hast du einen Ansatz.

    Was hat die Erhöhung der Störsicherheit gebracht?

    Gruß Frank
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    gut belüftet ist die FB aufgestellt, nicht das die wegen thermischen Problemen abschaltet.

    Gruß Frank
     
  8. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    die FB hat nach oben ca.15 cm Platz, nach rechts und links mehr als 50cm. Nur hinten kommt nach ca. 5cm die Wand ;-)

    Zur Erhöhung der Störsicherheit:
    Nachdem der Fehler teilweise erst nach einigen Tagen aufgetreten ist, kann ich dazu noch keine Aussage treffen.

    Gruß
    Rolf
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich habe meine FB aufrecht an die Wand geschraubt.

    Hast du was wegen dem Push-Service gefunden? Schaue später mal detaillierter.

    Gruß Frank
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    über den Pushservice bekommt man siehe Anhang.

    Gruß Frank
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      31,1 KB
      Aufrufe:
      56
  11. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    ich hatte schon länger für folgende Events die Pushmail konfiguriert:
    Fritz!Box-Info
    Faxfunktion
    Neues Fritz!OS
    Kennwort vergessen
    Änderungsnotiz

    Über die Änderungsnotiz bekomme ich dann spätestens mit, wenn die Box zuhause wieder mal rebootet hat. Den Fehlerbericht kann ich darüber leider nicht konfigurieren. Der geht wohl exklusiv an avm.
    Ich hab jetzt auch mal den avm-support kontaktiert.

    Gruß
    Rolf
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    Sehr gute Idee.

    Es gibt einen speziellen Zugang zu einer Support-Datei.

    http://fritz.box/html/support.html

    Da kann man so einiges anstellen.

    Gruß Frank
     
  13. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    die Support-Datei habe ich schon erstellt und an avm geschickt.

    Das Umstellen der Störsicherheit war ein Schlag ins Wasser - oder doch ein voller Erfolg ?
    Ich hatte gestern abend die Werte soweit Richtung Stabilität gestellt, daß die Prognose noch 15 MBit Down und 900kBit Upload angezeigt hat.
    Heute nacht gab es dann diverse DSL-Abbrüche und für über eine Stunde konnte nicht synchronisiert werden:
    ----------------
    12.01.17
    01:38:35 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. [8 Meldungen seit 12.01.17 01:32:31]
    12.01.17
    01:31:49 Die FRITZ!Box ist seit mehr als einer Stunde nicht mehr mit dem Internet verbunden. Auch die Telefonie ist nicht oder nur eingeschränkt verfügbar.
    12.01.17
    01:31:39 PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. [69 Meldungen seit 12.01.17 00:32:42]
    12.01.17
    00:31:49 Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
    12.01.17
    00:31:49 Internetverbindung wurde getrennt.

    ---------------------
    Da ich auch mein NAS angeschlossen hatte, weiß ich nicht, ob die DSL-Probleme daher kommen ( dann wäre es ja zumindest ein Teilerfolg, weil die FB nicht rebootet hat ).
    Heute früh mußte ich zwecks Hausfrieden wieder auf "volle Performance" stellen.

    Ich werde es nochmal ohne das NAS und den Richtung Störsicherheit geänderten Parametern versuchen...


    Gruß
    Rolf
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    deinem Provider hast du ja schon diese Störungen mitgeteilt, dass ist auf jeden Fall nicht normal.
    Wenn ohne das NAS keine Störungen auftreten, dann mal das NAS woanders testen oder mal in eine Computerwerkstatt zum Überprüfen geben.

    Gruß Frank
     
  15. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    das NAS hat ja ein halbes Jahr an der FB7330 ohne Probleme funktioniert.

    Gruß
    Rolf
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ja, aber das ist keine Gewähr, dass es kein Problem mit dem NAS gibt.
    Da ja noch keine Fehlerquelle lokalisiert wurde, muss man alles in Betracht ziehen.
    Man wird ja sehen, wie sich das weiter entwickelt.

    Gruß Frank
     
  17. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    kurzer Zwischenstand:

    Von Seiten AVM werden ( immer noch ) meine Fehlerberichte ausgewertet. Sie haben scheinbar auch noch nichts gefunden.

    Inzwischen ist mein DSL auf die 50MBit umgestellt worden. Nach ein paar Tagen damit habe ich nun mein NAS vor drei Tagen auch wieder eingeschaltet und seitdem noch keinen Reboot der Fritzbox...

    Seit gestern gibt es ja für die 7412 auch das OS 6.80.
    Ich beobachte das Ganze jetzt noch ein paar Tage und mach dann vermutlich den Update.

    Gruß
    Rolf
     
  18. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    prima und danke für deine Rückmeldung zum derzeitigen Stand.

    Halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.

    Gruß Frank
     
  19. RolfL

    RolfL Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, jetzt hat mir mein DSL-Anbieter heute nacht das Update auf OS6.80 automatisch aufgespielt...
     
  20. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.737
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ob das nicht die automatische Updatefunktion von AVM ist?
    Der Provider hat bei dieser Sorten nicht die Finger im Spiel, ist nur bei den KABEL-Boxen.

    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen