Fritzbox 7270 verliert DSL Verbindung aber nicht den Sync

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Jaypeekay, 24. September 2010.

  1. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Abend liebe Leute,

    hab mal wieder ein Problem mit meiner Fritzbox 7270. Und zwar verliert diese seit einigen Tagen in unregelmäßigen
    Abständen die DSL Verbindung. Wichtig zu erwähnen ist vielleicht das sie nicht die Synchronisierung verliert.
    Die DSL Verbindung wird jeweils kurz getrennt und nach wenigen Sekunden wieder aufgebaut. Ich kann keinerlei
    Geschwindigkeitseinbußen feststellen. Die Leitung wurde gestern auf DSL 16000 umgestellt, das Problem bestand
    jedoch auch bereits die letzten paar Tage mit der 6000er Leitung.

    Kennt jemand dieses Phänomen und wenn ja was könnte man dagegen tun ? Ein Werksreset brachte keine Besserung,
    es ist vielleicht auch noch zu erwähnen dass das Problem sowohl mit der alten Firmware als auch jetzt mit der neuesten
    auftritt.

    Einen Syncverlust könnte ich ja nachvollziehen, meine Leitung war eigentlich nie die beste, komischerweise aber
    synct die FB jetzt mit 17,3Mbit und somit sogar schneller als sie sollte. Es gab wie gesagt innerhalb der letzten 48 Stunden
    nicht einen einzigen Resync, dafür aber mehrere Verbindungsunterbrechungen, die aber wie gesagt auch schon
    mit DSL 6000 auftraten.

    Das kann doch irgendwie nicht sein oder ?

    Ich hab den AVM Support schon angeschrieben, jedoch leider noch keine Antwort erhalten, wahrscheinlich wird da
    auch gegrübelt woran das nun wieder liegen könnte. :)

    Ich bedanke mich schonmal im voraus für die Hilfe, ich wäre ja zumindest schon froh wenn ich nicht der einzige wäre
    bei dem dieses Problem bislang in der Form aufgetreten ist.


    P.S.

    Die komische Textformatierung bitte ich zu entschuldigen, irgendwie habe
    ich gerade auch noch ein kleines Problem was die Anzeige im Browserfenster angeht.
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    wenn das DSL abbricht, dann muss die Verbindung wieder neu aufgebaut werden, dass steht auch in den Ereignissen.

    Sind die Abbrüche bei LAN und bei WLAN?

    Kann es sein, dass dein LAN-Kabel, der LAN-Port oder deine Netzwerkkarte ein Problem hat?
    Bitte überprüfe dazu die Energieverwaltung der LAN-Ports in dem FB-Menü.
    Wechsel mal das Netzwerkkabel.
    Schau in der Energieverwaltung der Netzwerkkarte nach.

    Bezüglich WLAN mal den Sendekanal wechseln, eventuell stört ein benachbartes WLAN mit gleichem Sendekanal. Das sieht man schön im WLAN-Monitor der FB.

    Das die Firmware aktuell ist, setze ich mal voraus.

    Gruß Frank
     
  3. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    In den Ereignissen steht in dem Fall folgendes:

    "Internetverbindung wurde getrennt."
    "Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung."

    Direkt danach steht da dann Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt.

    Zwischen der Trennung und der erfolgreichen Neuverbindung liegen gerade mal knapp 10 Sekunden, danach läuft alles wieder normal und mit normaler Geschwindigkeit, bis eben das nächste mal getrennt wird.

    Aufgefallen ist mir inzwischen dass das nur unter Last passiert. Ich muss bis Abends arbeiten, habe gestern in die Ereignisse geschaut und da war sie seit morgens um 5 verbunden, das ist der Zeitpunkt der eingestellt wurde um die Zwangstrennung zu umgehen. Unter Last habe ich dann die Abbrüche, wie gesagt aber KEINEN Resync, das ist das was mich verwundert.

    Die neueste Firmware ist wie gesagt installiert, mit der vorigen gab es dieselben Probleme. Diese traten aber wie schon gesagt erst vor wenigen Tagen erstmals auf, auch bereits mit der 6000er Bandbreite.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    dann hat es wirklich nichts mit dem LAN oder WLAN zu tun.
    Ich hatte mal so einen ähnlichen Fall, da hatte der Betroffene ein AddOn zur manuellen Erneuerung der IP im Firefox installiert. Das Ding einfach deinstalliert und alles wieder gut.
    Wenn du die Möglichkeit hast, teste es mal mit einem anderen Router. Du hast ja fünf Jahre Garantie auf die FB, das ist dir ja bekannt.

    Gruß Frank
     
  5. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich denke ich werde das Teil mal komplett zurücksetzen und mal schauen was passiert. Das mit dem anderen Router werdee ich auch nochmal testen, hab noch das alte Arcorteil hier rumliegen.

    P.S.

    Von AVM gabs immer noch keine Antwort, ich denke mal die sind völlig verzweifelt. :D
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    glaube nicht, dass der Support an deinem Problem verzweifelt. ;)
    Der Test mit dem anderen Router bringt dir weitere Erkenntnisse.
    Dann kannst du AVM immer noch mal kontaktieren.
    Bei welchem ISP bist du?

    Gruß Frank
     
  7. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bin bei Vodafone.

    Hab jetzt die Box komplett resettet und die kompletten Daten manuell neu eingegeben, also nicht per Sicherungsdatei eingespielt. Habe die Regler für die Störsicherheit allesamt auf Mittelstellung gesetzt und seit heute morgen um 9 gehts ohne Probleme. Woran es jetzt genau liegt weiß ich nicht, werde das die Tage aber auf jeden Fall mal weiter beobachten und ggf. an den Reglern noch etwas drehen.

    Das merkwürdige ist auch das es bislang nie auch nur den geringsten Einfluss hatte wenn ich an der Störsicherheit geschraubt habe. Die Verbindung blieb genauso gut oder eben auch schlecht, nun aber wirkt sich das tatsächlich auf die Bandbreite aus.

    Hatte ich vorher einen Sync mit 17,3Mbit Downstream, so sind es aktuell "nur" noch 16,5, immer noch ein bisschen mehr als ich zahle, von daher wär's ok.

    Ich danke schonmal für die Unterstützung, vielleicht hab ich ja Glück und das Problem hat sich nun erledigt. Vielleicht lese ich ja auch die Tage nochmal was vom AVM Support.
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    ob 17,3 oder 16,5, der Unterschied ist kaum spürbar. Hauptsache stabil.
    Trotzdem kann man parallel mal den anderen Router testen.

    Gruß Frank
     
  9. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielleicht liegts ja auch am Upload, der wurde jetzt nämlich immerhin um knapp die Hälfte reduziert und liegt nur noch bei 500kbit/s statt wie vorher bei über 900. Aber ich werde da wie gesagt noch ein bisschen rumexperimentieren denke ich und den anderen Router werde ich auch nochmal testen nachher.
     
  10. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    So, hab nun die Tage eine Constar DSL Box 2 günstig bei Ebay bestellt, die meinen Informationen nach baugleich zum Telekom Speedport 200 sein soll. Mein Arcorgerät hat ähnliche Probleme wie die Fritzbox, ist aber auch ohnehin nicht mehr fas frischeste. Interessant ist nun das es mit dem Speedport Teil ohne jegliche Probleme funktioniert, jedoch nur wenn ich direkt dran hänge.

    Ich habe nämlich nun gedacht das ich das Teil halt vor die FB schalte und die dann halt nur noch als Router fungiert, das lustige ist nun aber das es weiterhin Verbindungsabbrüche gibt wenn ich das Modem vorgeschaltet habe und dann eine Datei herunterlade.

    Ich habe mir jeweils von dieser Seite hier: http://speedtest.qsc.de/ versucht die 10GB Datei zu laden. Ist das Speedport direkt am PC kann ich die Datei ohne Probleme laden, ist es vorgeschaltet vor die FB oder ich versuche den Download über die FB direkt, dann gibt es spätestens so nach 150MB den ersten kurzen Verbindungsabbruch.

    Daraus schließe ich das es irgendein Problem mit der Fritzbox gibt. Ich habe sie nun noch einmal vollständig auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und extra nur den Internetzugang eingerichtet. Alles andere blieb unberührt, alle Netzwerkports die nicht benötigt wurden, habe ich abgeklemmt.

    Das Problem ist jedoch immer noch vorhanden.

    Ich denke ich werde AVM anschreiben und das Gerät mal austauschen lassen, ich bin jedenfalls mit meinem Latein am Ende.

    Interessanterweise habe ich es übrigens doch noch geschafft den Support in den Wahnsinn zu treiben. Die wollten vor wenigen Tagen von mir eine Analyse der DSL Leitung haben, diese habe ich dann mit der FB auch gemacht und hinterher ließ sich die Analyse nicht mehr beenden. Der AVM Support schrieb mir wortwörtlich das er sowas noch nicht gehört hätte und kam dann mit allen möglichen Tipps zur Lösung, die aber nichts brachten. Das beste war das selbst ein Downgrade der Frmware die Analyse nicht beenden wollte.

    Ich habe dann nach langer suche das ganze mal über den Rechner gemacht der direkt an der Box hängt und über den ging es dann, scheint da wohl mit Wlan irgendwelche Probleme zu geben was diese Analyse angeht. Ich kam jedenfalls immer nur zu dem Fenster das die Box neugestartet werden würde, genau dies tat sie jedoch erst nachdem ichs über Lan gemacht habe.
     
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    die Variante mit der Austauschbox ist gut. Es bringt etwas mehr Gewissheit, an was es liegt.
    Es könnte auch sein, dass die DSL-Werte bezüglich Anschluss besser zu DSL 6000 passen. Manche Provider schalten munter die nächst schnellere Variante ohne auf die Stabilität zu achten. Man muss dann für sich selber entscheiden, stabil und etwas langsamer oder instabil und etwas schneller.

    Gruß Frank
     
  12. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bekannt, das hab ich auch alles schon erlebt. Das komische ist ja aber wie gesagt das die Probleme bereits in den letzten Tagen auf der 6000er Bandbreite anfingen. Ich hab mich da schon gewundert aber noch gehofft das löst sich von alleine, kleinere Probleme können ja durchaus mal vorkommen. Mittlerweile ist es aber doch ganz schön nervig muss ich sagen. Und wenn es mit einem anderen Modem funktioniert weiß ich ja wo das Problem zu suchen ist.

    Mal sehen was der AVM Support dazu sagt. :)
     
  13. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Da bin ich nochmal wieder. :)

    Das Problem wird immer mysteriöser. Ich habe meine FB heute mit DHL losgeschickt, hatte vorher von AVM eine RMA Nummer bekommen. Heute nun hat ein Kumpel mir seine Fritzbox 7270 mal eben geliehen, die an seinem Anschluss problemlos funktioniert. Und siehe da, hier hat sie auf einmal auch Probleme.

    Interessant ist dass das Arcor Wlan Modem 200, das ich daraufhin nochmal angeschlossen habe, ohne Probleme funktioniert. Ebenso wie das Speedport Teil von Congstar, das aber nur wenn es nicht vor die Fritzbox geschaltet wurde.

    Wie ist es möglich das ein Modem direkt am PC funktioniert während die Fritzbox mit demselben Modem vorgeschaltet, erstmal ständig die Verbindung trennt ?

    Der Austausch der FB scheint jedenfalls nichts zu bringen wie ich jetzt weiß, Vodafone verweist auf die Hardware bei mir vor Ort weil sie bei der telefonischen Leitungsprüfung vorhin keine Fehler feststellen konnten. Die Trennungen sollen demnach von meiner Seite aus zu kommen.

    Ich könnte echt heulen langsam, ich werde gleich mal anrufen und einfach mal so zum Test einen Portreset machen lassen. Glaube zwar nicht dass das was bringen wird, aber man weiß ja nie.
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    es ist nicht die FB alleine, sondern die Kombination mit deinem Anschluss.
    Sicherlich geht deine FB auch bei deinem Kumpel.
    Die Modems unterscheiden sich z.B. in den Chipsätzen usw.

    Gruß Frank
     
  15. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kombination mit meinem Anschluss ist ja eine Sache, aber warum bricht die Fritzbox mit dem Modem zusammen das, wenn es direkt mit dem PC verbunden ist, ohne jegliches Problem funktioniert ?

    Wenn die FB mit dem internen Modem die Verbindung verliert ists ja eine Sache, aber so leuchtet mir das irgendwie nicht so ganz ein muss ich sagen.

    Ich hab Vodafone jetzt das Problem soweit geschildert, die haben eine Störmeldung aufgenommen und im Laufe des morgigen Tages werde ich über das Ergebnis per SMS informiert. Ich bin ja mal gespannt. :)

    Ich freue mich ja schon drauf wenn der vorbeikommen muss, ein solches Problem ist glaube ich eher selten. Ich hatte ja schon alle möglichen Probleme mit meinem Internetanschluss, aber sowas jetzt hatte ich in der Form noch nicht.

    Ich schließe nachher mal meine alte 7170 an, wenn die gehen sollte dreh ich durch glaube ich. xD
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    das Problem wird nicht behoben, wenn du abdrehst. ;) :)

    Warum probierst du nicht mal eine Easybox, die ist gar nicht so übel. Die wird auch von deinem ISP supportet. Eine Auswahl findest du -hier-

    Gruß Frank
     
  17. Jaypeekay

    Jaypeekay Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    23
    Punkte für Erfolge:
    1
    Lol, den Vorschlag hat der Vodafone Mensch vorhin auch schon gemacht, so richtig nach dem Motto "Was ist schon ne Fritzbox, unsere Endgeräte sind viel besser..."

    Er meinte nur sowas wie "dann bräuchten Sie ja endlich nicht mehr unzählige Geräte, sondern hätten alles in einem..." und das obwohl ich ihm vorher noch gesagt hatte das alles was sonst noch vor der FB hängt, eine Starterbox von Vodafone ist. Die allerdings wurde vergangenes Jahr bereits einmal getauscht, ich denke mal nicht das die das Problem verursachen wird.

    Die Easybox habe ich vorerst abgelehnt, vielleicht ändert sich diese Meinung ja noch wenn sich am Problem nichts ändert. Das Ding ist halt das meine 7270 ja auch erst knapp ein Jahr alt ist und bis vor wenigen Wochen keinerlei Probleme gemacht hat. Von meiner Seite aus wurde nichts am Anschluss verändert, daher kann ich die Probleme jetzt auch nicht nachvollziehen. Deswegen eine Easybox zu holen, die ich aller Wahrscheinlichkeit nach auch teuer bezahlen müsste, ist also für mich jetzt auch nicht gerade die Ideallösung.

    Ich hoffe jetzt auf den Vodafone Techniker, wenn der die Leitung so zum laufen kriegen sollte wie sie zuletzt lief dann hätte ich einen Sync von über 17 Mbit, da kann man finde ich bei einer 16000er Bandbreite nicht meckern. Es muss halt nur noch laufen. :)