Fritz Powerline 1220 Anomalie an Doppelsteckdose

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Doomi, 10. Oktober 2019.

  1. Doomi

    Doomi Starter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Routerfreunde,

    dies ist mein erster Beitrag hier im Routerforum und natürlich habe ich mich wegen einem Problem angemeldet.
    Mein Problem mit einem Powerlineset bestehend aus 2 1220 E Adaptern ( die mit der freien Schukosteckdose )
    und dem O2 M 50 MBit Anschluss besteht wie folgt:

    Erst einmal, die Adapter funktionieren einwandfrei. Das Problem sind die erreichten Bandbreiten. An einigen Steckdosen werden die 50 MBit halbiert. Das alleine ist kein Problem, da verschieden verlegte Kabel im Haus verschiedene Qualität besitzen können. Allerdings gibt es dieses Problem auch an ein und derselben Wandsteckdose.

    Es handelt sich um eine Doppelsteckdose, die natürlich mit einem einzigen Kabel in der Wand verbunden ist. Bei der oberen Steckdosen habe ich fast die volle Bandbreite von 48 MBit, bei der untendrunter liegenden nur 28 MBit, also knapp die Hälfte. Nun habe ich schon einen Elektriker angerufen und er konnte sich dieses Phänomen auch nicht so recht erklären. Nun hoffe ich auf Ideen oder Aufklärung direkt hier im Forum. Also, falls von euch einer eine Idee hat, immer raus damit :)

    vielen Dank schon mal im Vorraus..
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.568
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Da gibt es paar Ansätze.

    Die schlechtere Steckdose könnte oxidierte Kontakte haben oder lose Klemmen.
    Ein Austausch bringt Gewissheit.

    Bist du sicher, dass zu der Doppelsteckdose, die ja eigentlich nur doppelt aussieht, weil ein doppelter Rahmen darum ist, nicht noch einen Abgang hat? Dann käme eine Leitung an, zwischen den beiden Unterputzdosen wäre kurze Brücken und dann ging eine weitere Leitung ab.
    Ob die kurzen Brücken da eine maßgebliche Rolle spielen?

    Mein Favorit wäre mein erster Tipp.

    Gruß Frank
     
  3. Doomi

    Doomi Starter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2019
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Frank,

    danke für deine Antwort. Ein Elektriker war gestern vor Ort und schaute sich die Steckdose an. Es geht tatsächlich nur ein einziges Kabel davon ab. Allerdings klemmt die untere schlechtere Steckdose erst nach der oberen am Kabel. Dieses wurde sozusagen einfach weitergeleitet. Der Elektriker meinte, das ist normal. Er kann sich das Phänomen auch nicht erklären.

    Dank dir für den Tip. Sobald ich Zeit habe, werd ich da mal schauen, ob ich die Kontakte nochmal unter die Lupe nehmen kann. Das die oxidiert sind, kann ich zwar fast nicht glauben, da die Leitungen erst neu gesetzt wurden und die schauen auch relativ sauber und neu aus aber man kann ja nie sicher sein.

    viele Grüße
    Steve
     
  4. ESK400E

    ESK400E Stammgast

    Registriert seit:
    14. September 2019
    Beiträge:
    67
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo.
    Ich unke mal etwas.
    Nehme doch mal eine ganz kurze Verlängerung und schließe den Powerline mit der Verlängerung an. Dann probiere mal Dose oben und Dose unten. ohne 1220 zu bewegen.
    Ich denke vielleicht hat es ja etwas mit dem Steckplatz zu tun. Wenn er oben steckt deckt er ja mit dem Gehäuse die untere Dose auch ab ohne da angeschlossen zu sein. Ist ja auch ganz nah am Schutzleiter. Der wird ja bei den schnellen mit benutzt. Vielleicht siört ihn da das elektrische Feld stärker.
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.568
    Punkte für Erfolge:
    475
    Hallo,

    heutzutage werden ja die Adern nicht mehr geklemmt, nur noch gesteckt mit Federzugtechnik.
    Daran kann man nichts optimieren.
    Herkömmliche alte Klemmen mit Schraubtechnik kann man mal nachziehen.

    Meine da eher die Kontakte, wo die Stecker in die Buchsen gehen.
    Da sieht man von außen schlecht.

    Eventuell den "datenratenmindernden" Steckdoseneinsatz mal tauschen.

    Gruß Frank