Fritz!fax findet bei Installation keine Fritz!Box 7270

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von hammerhansel, 19. Februar 2010.

  1. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe die Fritz!Box Fon WLAN 7270 installiert, Telefon ISDN-Festnetz, geräteinternen Faxempfang mit Speichern auf Stick installiert.
    Habe weder Fritz!ISDN- noch Fitz DSL Protect installiert. Wollte Fritz!fax installieren (hauptsächlich für Fax-Versand). Habe vorher alle Firewalls und Virenschutz deaktiviert, über Telefon #96*2* eingegeben, Kennwort rausgenommen.
    Nach Installationsverlauf 99 %, kurzes Verweilen, dann 100 %, dann Meldung:
    "Es wurde keine Fritz Box Fon gefunden, Nutzung von Fritzfax nur mit vorhandenem Gerät"
    Ok gedrückt, die Installation lief durch. Nach Programmstart erscheint die Meldung
    "COMMON ISDN API Treiber 2.0 nicht gefunden".
    Faxe konnten danach nicht versendet werden.
    Beim 2. Versuch habe ich nach der 1. Meldung abgebrochen.
    Ich habe alle möglichen Foren u die AVM Seite durchgesucht und alles befolgt, was dort steht.
    Jetzt bin ich mit dem Latein am Ende.
    Wäre für Hilfe dankbar.
    Gruß Horst
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.148
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Forenuser dieterjah hat vor einiger Zeit mal eine Anleitung geschrieben.
    Siehe -hier-

    Gruß Frank
     
  3. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die schnelle Antwort, aber genau die dort beschriebene Ablauffolge habe ich nach bestem Wissen und Gewissen beachtet. Vielleicht noch die ergänzende Frage:
    Hat es was mit dem integrierten Faxgerät zu tun? Das funzt auch nicht so, wie gedacht.
    Faxe kommen zwar bei einem von mir installierten Telefon an, das nicht aufhört zu klingeln,
    aber das Fax nicht weitergibt. Aber das ist eine andere Baustelle.
    Installationsreste habe ich nicht gefunden. Aber wo sollte man denn gezielt suchen?
    Fragen über Fragen.
    Gruß Horst
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welches Betriebssystem verwendest du? 32 oder 64 Bit?
    Installiere erst mal die aktuellste Firmware auf die AVM, mach nen Werksreset, nimm das Gerät für ein paar Minuten vom Strom und probier die Konfig von vorne.

    Auf dem Rechner das Faxprogramm löschen, incl die Ordner die nicht gelöscht werden.
    Mit Windows nach AVM suchen und manuell löschen.

    Wenn du dich an die Registry traust nach AVM suchen und entsprechende Einträge löschen, muss aber nicht unbedingt sein.
    Wichtig ist dass die Firewalls deaktiviert sind!

    Bye Chris
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.148
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    hast du die Möglichkeit, die Software auf einem PC mit XP zu installieren und zu testen?

    "Statusinformationen über UPnP" aktivieren >>> ist das eingestellt im Routermenü?

    Gruß Frank
     
  6. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    Windows XP home Sp3 32 bit
    "Statusinformationen über UPnP" aktivieren >>> ist das eingestellt im Routermenü? ja
    Werde es so versuchen, wie Chris schreibt, und mich dann morgen melden.
    Gruß Horst
     
  7. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    -aktuelle Firmware installiert
    -werkreset gemacht
    -5 Min vom Strom genommen
    -von vorn konfiguriert
    -Alle Ordner u Programme, die mit AVM und Fritz zusammenhängen, deinstalliert u gelöscht
    -registry gesäubert
    -firewall und virenschutz deaktiviert
    -kennwortschutz aif Fritzbox rausgenommen.
    Jetzt endlich Neuinstallation von Fritz!fax!!!
    Und wieder derselbe Fehler: FritzBox Fon nicht gefunden!
    Was nun? Was mache ich evtl. falsch? Vielleicht sollte ich mir doch ein Faxgerät kaufen.
    Gruß Horst
     
  8. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welche Version von Fritzfax verwendest du?
    Haste einen 2. Rechner zum Probieren?
    Dann wüsste man ob es am Rechner oder an der AVM liegt.

    Bye Chris
     
  9. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    Fritz!Fax 3.07.04
    2. Rechner habe ich (noch) nicht.
    Gruß Horst
     
  10. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe jetzt mit einem geliehenen 2. Rechner (Laptop Windows XP Home) über WLAN Zugriff auf die 7270 gehabt, Installationsroutine FRitz!Fax hat die 7270 erkannt, Capi aktiviert und auf dem Laptop Fritz!fax erfolgreich installiert!! Konnte auch schon Faxe versenden!
    Nur über meinen PC geht es nicht, Installationsroutine Fritz!fax findet die 7270 nicht.
    Habe alles versucht, (Firewall aus usw). Habe mir eine Treiberliste generiert, finde nichts Capi-ähnliches und auch keine Fritz-Programme. Vor ca 5 Jahren habe ich schon mal mit FRitz!Fax gearbeitet, aber schon kurz danach wieder deinstalliert. Finde auch keine Deinstallationsreste. Was tun?
    Gruß Horst
     
  11. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Hast du XP-Antispy auf dem Rechner?
    Da gabs mal so nen Punkt "Netzwerkrechner nicht anzeigen" oder so ähnlich...

    XP neu Aufsetzen würde wohl was bringen, das wird dich aber net begeistern...

    Bye Chris
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.148
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    die alte FritzFax-Software wird die Probleme bereiten. Es wird schwer sein, die dafür verantwortlichen Einträge zu finden und zu löschen.
    Man könnte sich mal im Gerätemanager die ausgeblendeten Geräte anzeigen (Ansicht) lassen, eventuell findet man da eine "Leiche".

    Gruß Frank
     
  13. hammerhansel

    hammerhansel Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    14
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe es jetzt zum Laufen gebracht. Wie?
    1 Ausgangssituation
    - Hatte auf einem 2. Rechner die komplette neu installierte und erprobte Fritz!fax-Softw.
    - Hatte auf meinem PC eine "Krückeninstallation", dh ohne capi usw. mit den bereits
    beschriebenen Fehlermeldungen (z B auch ohne die capi2032.dll)
    Unter Windows\system32 fand ich eine uralte capi2032.dll von 2002
    2. Habe den gesamten Programmordner von Fritzfax auf meinem PC mit dem korrekten
    vom 2. Rechner ersetzt, die aktuelle capi2032.dll dann nach system32 kopiert (die alte
    umbenannt). Eintragungen unter Dok und Einst verglichen
    3. Fritz!fax gestartet und Faxe versandt.
    Hat ganz schön Zeit gekostet, aber hat sich gelohnt.
    Danke an meine freundlichen Ratgeber.
    Gruß Horst :) :) :)
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.148
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    prima und wirklich sehr aufwendig, aber egal, wenn sich der Erfolg einstellt.
    Danke für die positive Rückmeldung.

    Gruß Frank