Fritz!box 7590 6.90 und Medion Powerline 500 mit WLAN Adapter

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von scoter, 19. Oktober 2017.

Schlagworte:
  1. scoter

    scoter Starter

    Registriert seit:
    19. Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,

    habe ein Problem mit o.g. Hardware.

    Das Medion Powerline hatte ich vorher an einem Netgear-Router per LAN angeschlossen. Da hatte das WLAN und das LAN - der Adapter hat auch zwei LAN-Anschlüsse - einwandfrei funktioniert.
    Jetzt mit der Fritz!Box und 6.90 (mit Mesh) habe ich folgendes Problem:
    LAN 1-3 habe ich Drucker,NAS und ein PC auf LAN 4 habe ich die Powerline angeschlossen. Alles soweit in Ordnung. Über das WLAN vom Adapter kann ich alles im Netzwerk anpingen, komme auch auf meinem WLAN-Adapter drauf (Konfigurationsseite). Die Clients bekommen auch eine IP-Adresse zugewiesen, jedoch komme ich nicht ins Internet.
    Hat einer dafür eine logische Erklärung?
    Habe ich noch was falsch gemacht?

    Ich habe auch gesehen, dass ich - da Mesh - ich Powerline Produkte direkt mit der "DEK"-Nummer an die Fritzbox anschließen kann. Brauche ich dafür nur den WLAN Adapter in die Steckdose einzustecken, oder wie läuft das?

    Bin Fritzbox Neuling, tut mir leid für die Fragen :(

    scoter
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Hast du mal an der FB einen anderen LAN-Port probiert? Tausche z.b. mal 3 und 4.
    Klappt es, wenn du via WLAN an der FB angemeldet bist?
    Wie sieht denn die ipconfig/all aus?
    Einfach ausprobieren.

    Gruß Frank
     
  3. scoter

    scoter Starter

    Registriert seit:
    19. Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Frank,

    zu1: anderen LAN-Port werde ich noch probieren.
    zu2: die WLAN's die in der Fritzbox eingerichtet sind funktionieren einwandfrei
    zu3: eigentlich so wie sie seien sollte; hat sich eine IP-Adresse von der Fritzbox geben lassen (DHCP), das Gateway ist richtig.

    Das was ich auch nicht verstehe: ich kann alle Rechner anpingen im Netz - somit bin ich ja im "Netz" - aber ins Internet kann ich nicht. Dafür ist ja das Gateway. Dieses zeigt laut ipconfig auf meine Fritzbox.
    Das ist so als ob die Fritzbox den WLAN/LAN Adapter nicht ins Internet lässt.

    Olaf
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    dann pinge mal Google an. 8.8.8.8.

    Läuft es mit statischen IPs.
    Beispiel bei originalen IP-Bereich:
    IP 192.168.178.10
    Subnetmaske 255.255.255.0
    Standardgateway und DNS-Server 192.168.178.1
    zweiter DNS-Server mal 8.8.8.8.
    oder der DNS-Server von deinem Provider.

    Gruß Frank
     
  5. scoter

    scoter Starter

    Registriert seit:
    19. Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ping 8.8.8.8 funktioniert auch mit DHCP.
    In meinem Mac wird auch der DNS-Server richtig angezeigt, nämlich die Fritzbox.

    LAN-Buchse wechseln hat nichts gebracht.
     
  6. scoter

    scoter Starter

    Registriert seit:
    19. Oktober 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    jetzt funktioniert alles.
    ist schon sehr merkwürdig. Den WLAN-Adapter habe ich an der selben Steckdose wie schon beim Netgear-Router. Da funktioniert es nicht. Benutze ich eine andere Steckdose dann klappt alles.
    Muss man nicht verstehen, aber jetzt klappt alles.
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.723
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    danke für deine Rückmeldung.
    Aus der Ferne kann man das schwer nachvollziehen.
    Egal, Hauptsache es funktioniert.

    Gruß Frank