Fritz 7170 als Basis, 7270 als Repeater geht nicht

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Fritzfan, 3. Oktober 2010.

  1. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe das nach Anleitung von AVM gemacht Beschreibung 2 x Fritz-Boxen verbinden .
    Aber: mein Notebook findet den Repeater nicht. Direkt auf die 7170-Basis gehts ohne Probleme.
    Beim Verbinden der 7270 kommt als Meldung: eingeschränkte Verbindung. Und ich komme auf die 7270 nur mit LAN und der Not-IP. Anscheinend vergibt die 7270 keine IP an das NB.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende.
    Wer kann helfen?
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Die Anleitung von AVM ist schon sehr gut...
    Kontrolliere nochmals die eingestellten LAN IP Adressen und die eingestellten MAC Adressen ob sich da ein Fehler eingeschlichen hat.

    Nach der Konfig beide Geräte für ne Minute vom Strom nehmen, erst den Router einschalten, wenn der OK Meldet den Repeater einschalten.

    Bye Chris
     
  3. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, die Macs passen.
    Nochmal der Hinweis, dass ich auf die 7270 nur mit der 169.254.1.1 drauf komme.
    Hab gelesen, dass das ein Zeichen ist, das keine IP vom Router an das NB geht.
    Das mit dem DHCP einstellen hab ich auch von AVM.
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Dann passt deine LAN IP nicht vom der Repeate Box.

    Wenn du per LAN mit der Repeater Box verbunden bist und die Repeater Box nicht mit der Basis Box verbunden ist bekommt dein Rechner auch keine IP per DHCP von der Basis Box zugewiesen.
    Stell mal im Rechner bei der WLAN und LAN Karte eine statische IP ein.

    Bye Chris
     
  5. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, nun bin ich nochmal alles durch.
    Ich hatte die 7270 vorher eingestellt zum Surfen mit Kabel.
    Dadurch hab ich ihr auch einen eigenen Namen (SSID) gegeben.
    Das war wohl der Haken. Nun die SSID auf der Basis und Repeater gleichgesetzt, jetzt
    geht das wohl.
    Aber wieder nur mit der Not-IP. Da hab ich jetzt aber keine Zeit mehr zum suchen.
    Hab auch nur 6 Stunden gebastelt :eek: , aber wie immer, der größte Fehler ist der User selber.
    Hoffentlich geht das morgen auch noch.

    Danke für die schnelle Antwort!
     
  6. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    zu früh gefreut.
    Die 7270-Repeater verbindet sich nicht mit der 7170-Basis.
    Was ich gesehen habe, war die W-Lan Verbindung vom NB direkt zur Basis.
    in der Basis wird der Repeater angezeigt, aber weiterhin als nicht verbunden

    Also, wie kann ich den Fehler weiter suchen?
     
  7. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Haste auf beiden Boxen eine aktuelle Firmware drauf?
    Und stell mal in beiden Boxen "neue WLAN Geräte zulassen ein" falls das noch noch nicht gemacht wurde.

    Ab und an hilft es auch wenn man die Boxen auf Werkseinstellung zurücksetzt, für ein paar Minuten vom strom nimmt und alles neue eingibt, kein Sicherungsfile verwenden!!
    Vom Router kannste ja eine Sicherung machen falls nach dem Reset gar nix mehr geht...!

    Bye Chris
     
  8. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Firmware ist auf beiden Boxen aktuell, "neue WLAN Geräte zulassen ein" ebenfalls
    anbei die Einstellung des TCP-IP der Basis (XP)
    Auf dem Repeater ist bei IPv 4 noch automatisch besziehen (W7); was soll ich für Werte eingeben?
     

    Anhänge:

  9. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Welche LAN IP haste dem Repeater verpasst?

    Bye Chris
     
  10. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn ich das Netzkabel vom Repeater mit dem NB verbinde, steht da schon bei:
    Lan-Verbindung, "nicht identifizierbares Netzwerk"
    die IPv4 dort steht auf automatisch beziehen
     
  11. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Ist klar dass das nicht geht...
    Du hast den DHCP Server im Repeater deaktiviert, ergo bekommt deine LAN Karte auch keine IP zugewiesen.

    Stell mal im NB bei der LAN Karte eine statische IP ein, dann kommste wieder aufs Menü des Repeater.

    Bye Chris
     
  12. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    im Repeater komme ich nicht auf die Einstellung DHCP, da nicht vorhanden (bin aber im Expertemodus) Da ist nur: IP-Roten zum auswählen.
    Kannst du mir die Einstellung für die LAN-Karte im NB geben? ich komm da mit probieren der Adressen nicht weiter
     
  13. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Stell mal die Repeater Box auf Werkseinstellung zurück.
    Nimm sie für ein paar Minuten vom Strom und stell dann als erstes die LAN IP der Repeater Box ein, z.B. 192.168.178.2, deaktiviere den DHCP Server und geh wieder ins WLAN Menü und stell die Box als WDS Repeater ein.

    Bye Chris
     
  14. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe den Repeater auf Werkseinstellung gesetzt, abgeschaltet.
    Nach dem Einschalten kam das Menü von 1+1 automatisch, ich bin zu den IP gesprungen und dort die Adresse 192.168.178.2 vergeben und DHCP deaktiviert.

    Tja, und nun komm ich mit keiner Adresse mehr auf die 7270. Die Power-Leuchte blinkt dauerhaft.

    Beim Lankabel einstecken kommt die Fehlermeldung "Es wurde ein IP-Adressen-Konflikt ermittelt."
    Die WLan Karte habe ich daher deaktiviert, es hilft nichts, was nun?
     
  15. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Steck mal die 7170 schnell an den Splitter, warte bis sie synchronisiert hat, dann kommste mit der neuen IP aufs Routermenü.
    Die AVM hat ne kleine Macke, wenn sie synchronisieren will kann man nicht per LAN auf sie zugreifen.

    Adresskonflikt:
    Wenn du schon eine IP 192.168.178.2 vergeben hast musst natürlich einen andere LAN IP für den Repeater auswählen.

    Bye Chris
     
  16. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    aha, gut, dass ich Kaffeetrinker bin ;)

    Bin in der Box, wieder nur mit der Not-IP (ich krieg die Krise)

    Hab nun den Netzwerkschlüssel eingegeben und hänge beim WDS WPA2 Kennwort: das geht dort nur mit 32 Zeichen. Ich muss doch da den Netzwerkschlüssel eingeben, oder? und der ist bei mir länger.

    Die Kontrolleuchte ist jetzt dauernd an.
    Die DHCP Einstellung ist wiederum weg :confused:
    Ich starte die Box in ein paar Minuten neu und schau nochmal rein.
     
  17. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Du musst das gleiche WLAN Kennwort eingeben wie im Router.
    Bei WPA oder WPA2 müssen das nicht 32 Zeichen sein.

    Das mit dem Kaffee ist eine gute Idee...

    Bye Chris
     
  18. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    wieder in der Repeater Box, diesmal mit der vergebenen IP (endlich)
    anscheinend ist hier die Wartezeit beim Stecker ziehen entscheidend.

    Im NB sagt die LAN Verbindung weiterhin: "nicht identifizierbares Netzwerk"

    und das Feld: Kennwort beim WDS lässt sich nicht über 32 Zeichen ausfüllen.
    Es ging aber vor dem Rücksetzen der Box rein.
     
  19. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Dann kürze mal das WLAN Kennwort im Router auf unter 30 Zeichen... und probieren

    Bye Chris
     
  20. Fritzfan

    Fritzfan Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    letzte Frage (für heute):
    wie sehe ich am NB, ob ich mit der Basis oder dem Repeater verbunden bin ?
    Habe ja für bei die gleiche SSID vergeben.

    EDIT: wenn ich am NB im Systray die Verbindungen aufrufe und dann mit der rechten Maustaste die aktive WLan-Verbindung anklicke und dort unter Eigenschaften den Netztwerktyp ansehe, steht dort: Zugriffspunkt.
    Ist der Repeater damit gemeint? Oder sagt das nichts?