Filter und Kindersicherung

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von wroderich, 18. April 2020.

  1. wroderich

    wroderich Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. April 2020
    Beiträge:
    18
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich habe eine Frage zu Filter und Kindersicherung.
    FRITZ ermöglicht ja, mehreren Geräten einen gemeinsamen Kindersicherungsfilter zuzuordnen, mit gemeinsamen Budget.
    Damit ist aber doch immer alle Nutzung an den Geräten eingerechnet - unabhängig, mit welchem Account das Gerät jeweils betrieben wird. Die Kindersicherung bei FRITZ geht also offenkundig (implizit) davon aus, dass jedes Gerät, das das Kind nutzt, NUR von diesem genutzt wird.
    Gibt es auch eine Möglichkeit, einzelne Nutzer auszunehmen von der Filterung / Kindersicherung?

    Danke
     
  2. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    2.909
    Punkte für Erfolge:
    270
    Hallo,

    Wenn ich das richtig verstanden habe:

    Bei jedem Netzwerkgerät kann man das Zugangsprofil zuordnen... Du kannst unter Filter, Kindersicherung, weitere Zugangsprofile erstellen und den Netzwerkgeräten zuordnen..

    Jedes neue Netzwerkgerät bekommt die Standard Zugang "Standard".. Ich stelle, die immer auf "unbeschränkt".

    Ich hab zb ein neues Zugangsprofil erstellt, zb Youtube_Sperre, bei diesem Zugangsprofil habe ich in der Blacklist alle Internetadressen für Youtube zugeordnet. Dieses Zugangsprofil habe ich dem TV meiner Tochter zugeordnet, da sie momentan kein Youtube gucken darf, aber alles andere frei ist...


    Gruß Marcel
     
  3. wroderich

    wroderich Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. April 2020
    Beiträge:
    18
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, danke. Das ist mir bekannt. Aber das geht eben nur _per Gerät_. Ein Rechner, den mehrere nutzen, kann dann nur für alle Nutzer*innen entsprechend konfiguriert werden.
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.962
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    glaube, dass geht nicht, ist gerätespezifisch und nicht benutzerspezifisch.

    Kannst ja mal AVM dazu kontaktieren und deren Antwort hier einstellen.

    Gruß Frank
     
  5. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    2.909
    Punkte für Erfolge:
    270
    Hallo Frank,

    Welche Software kann das? Du hattest doch mal hier im forum nach so einer Kindersicherungsoftware erwähnt?


    Ach ja,

    Man kann doch bestimmt jedem Windows Nutzer individuell einstellen?

    Gruß Marcel
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.962
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    diese Kindersicherungssoftware ist von Salfeld.
    Keine Ahnung, ob die auch benutzerspezifisch arbeitet.

    Gruß Frank
     
    Elektrotechniker hat sich bedankt.
  7. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    2.909
    Punkte für Erfolge:
    270
    Hallo,

    Ok,
    Kann der Thread Ersteller sich ja mal informieren.

    Gruß Marcel
     
  8. elo22

    elo22 Fachmann

    Registriert seit:
    11. März 2014
    Beiträge:
    232
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    Ich war so frei:

    Lutz
     
    Elektrotechniker hat sich bedankt.
  9. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    2.909
    Punkte für Erfolge:
    270
    Hallo Lutz,

    Dann wäre das genau das richtige, was gesucht wird.

    Gruß Marcel
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.962
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    naja, verstehe es so. Ein PC mehrere Nutzer.
    Diese sollen unterschiedliche Profile haben.
    Kann das aus dem Auszug nicht erkennen.
    Eventuell schau ich nachher mal selber.

    Gruß Frank
     
  11. wroderich

    wroderich Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    8. April 2020
    Beiträge:
    18
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke alle,
    Salfeld Kisi haben wir lange genutzt - wenn auch nur am Android. Da sind aber in letzter Zeit so viele Fehlberechnungen passiert, dass wir das gelassen haben. U.a. daher die Frage, weil nun auch der PC mitgenutzt wird, und wir Salfeld nicht mehr wirklich vertrauen.
    Trotzdem danke!
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.962
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo,

    in Ordnung. Dann würde ich an deiner Stelle mal dein Problem oder dein Vorhaben AVM schildern.

    Gruß Frank
     
  13. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    2.909
    Punkte für Erfolge:
    270
    Genau, vllt gibt es in der Richtung von AVM schon Ideen, die Verbesserungen in den nächsten Firmwares zu implementieren.

    Gruß Marcel
     
  14. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    974
    Punkte für Erfolge:
    50
    Hallo!

    Vergiß die Kindersicherung von AVM.

    Leider hat Microsoft ja die Kindersicherung aus Windows rausgenommen.
    Die bieten da noch was, aber das setzt ja immer ein MS Onlinekonto voraus. Alles sehr traurig.

    Mit nem Mac wäre das alles supereinfach zu lösen. Apple hat da eine sehr gute Kindersicherung an Board.
    Unter Windows empfehle ich Dir die Kindersicherung von Salfeld an: https://salfeld.de
    Kostet paar Euro, aber lohnt sich definitiv. Dagegen kann man das was AVM bietet vergessen.
    Die Software wird auf jedem PC installiert. Administrierter ist das ganze dann via Web.
    Was noch dazu kommt: Die Kindersicherung von AVM ist auch viel zu leicht auszuhebeln.
    Mit der Salfeld Software hast Du richtig viele Möglichkeiten.
    Es gibt eine Testversion, so kannst Du erst mal in Ruhe die Software ausprobieren.
    Das tolle ist ja das Du damit auch Funktionen des PCs verbieten kannst, nur bestimmte Programme zulassen, usw.
    Interessant ist auch die Möglichkeit automatisch in Eingestellen Abständen Screenshots machen zu lassen, wenn die Kids am PC sind. Dann kann man im Fall des Falles mal schauen was die Kids da so getrieben haben.

    Gruß
    sven
     
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    37.962
    Punkte für Erfolge:
    1.305
    Hallo Sven,

    schade, dass du vorher nicht liest, was alles so zu dem Thema geschrieben wurde.
    Der TE hat die Salfeld-Software bereits benutzt gehabt und war damit nicht zufrieden.

    Gruß Frank
     
  16. Elektrotechniker

    Elektrotechniker Super-User

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    2.909
    Punkte für Erfolge:
    270
    Hallo Sven,

    Hast du das vorher gelesen?

    Salfeld ist raus...

    Gruß Marcel