Gelöst DSL-Verbindung stürzt im Minutentakt ab

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von f87m2, 3. Februar 2019.

  1. f87m2

    f87m2 Starter

    Registriert seit:
    3. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Guten Abend!

    Ich hoffe mir kann hier jemand helfen. In unserem Haushalt betreiben wir eine Fritzbox 7490 in Verbindung mit einem Telekomanschluss. Die fritzbox ist etwa zwei Jahre alt und lief bisher problemlos. Seit gestern bricht aber alle 1-2min die DSL Verbindung ab, die DSL-Leuchte blinkt am Router und in den Ereignissen welche sich über das Fritz OS anrufen lassen steht dann: „Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig“. Danach wird dann wieder eine neue DSL Verbindung aufgebaut. Komischerweise kommt es dann zwischendurch auch vor, dass das Internet auf einmal wieder für einige Stunden problemlos funktioniert (heute von etwa 11 bis 17Uhr). Danach bricht die Verbindung wieder im Minutentakt ab.

    Was ich bisher probiert habe:
    - Router neu gestartet
    - Software der Fritzbox aktualisiert
    - Neues Kabel ausprobiert (zwischen Router und DSL-Wandbuchse)
    - Router vom Strom genommen und wieder eingesteckt
    - unseren Anschluss über die Telekom überprüfen lassen: lt. Telekom liegt hier keine Störung vor

    Das hat aber alles nichts gebracht. Warum dann wie aus dem nichts das Problem dann für ein paar Stunden plötzlich nichtmehr Auftritt, kann ich so auch mit nichts in Verbindung bringen...

    Hat jemand das Problem vielleicht in gleicher Form schonmal gehabt und es lösen können? Hoffe nicht, dass die Fritzbox defekt ist...


    Viele Grüße und Danke im Voraus!
    Alexander
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Versuche mal im Routermenü unter Internet >>> DSL-Informationen >>> Reiter Störsicherheit den Schieberegler in Richtung max. Stabilität zu schieben, bis es stabil bleibt.
    Möglicherweise befindet sich ein Störer in deiner Nähe, der deine Anschluss zusammenbrechen lässt.
    Eventuell sogar in deiner Wohnung.
    Auf jeden Fall die Telekom weiter diesbezüglich kontaktieren, sofern bei dir im Haushalt kein Störer aufzuspüren ist.

    Gruß Frank
     
  3. f87m2

    f87m2 Starter

    Registriert seit:
    3. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Frank, vielen Dank für deine Hilfe!

    Ich stelle das direkt mal um - aktuell läuft das Internet wieder, seit ca. 19:00Uhr. Mal schauen für wie lange. Was wäre ein solcher Störer? Wir haben im Haus keine neuen elektronischen Geräte bekommen, unmittelbar bevor das Problem auftrat.

    Viele Grüße
    Alexander
     
  4. f87m2

    f87m2 Starter

    Registriert seit:
    3. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Entschuldige, hatte die obige Antwort schon vor einer Stunde geschrieben aber wohl vergessen Sie abzuschicken!

    Habe vorhin wie vorgeschlagen die Störsicherheit auf maximale Stabilität gesetzt. Unten ist noch ein Feld „Vorherige DSL-Version verwenden - für den Fall, dass mit dem aktuellen FritzOS keine Synchronisation zustande kommt[...]“. Habe hier den Haken gesetzt da ohne den Haken hier sich nichts getan hat. Jetzt baut der Router aber schon seit über einer Stunde dauerhaft keine Verbindung mehr auf, zusätzlich zur blinkenden DSL-Leuchte leuchtet jetzt auch noch die Info-Leuchte rot. Habe den oben genannten Haken auch schon wieder weggemacht und dann auf „Übernehmen“ geklickt, danach wurde die Fritzbox nochmal neu gestartet, hat aber auch nichts gebracht. War wohl eine blöde Idee, jedenfalls ist das Internet jetzt komplett weg und ich habe keine Ahnung wie ich das wieder hinbekomme!?

    Edit: vielleicht den Router auf Werkseinstellung zurücksetzen?
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    man sollte solche Änderungen immer schrittweise machen und nicht alles auf ein mal, da weiß man nicht, an was es lag oder nicht lag,
    Den Router zurückzusetzen wäre eine Option.
    Eventuell hat auch das Netzteil ein Problem.
    Die Telekom auf jeden Fall nochmal kontaktieren und ggf. den DSL-Port zurück setzen lassen.
    Es ist ganz gut, wenn die beim Prüfen der Leitung einen Router feststellen, der nicht synchronisiert.
    Ist das eine neue FB 7490? Ist die von der Telekom?

    Gruß Frank
     
  6. Telekom hilft

    Telekom hilft Kenner

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    91
    Punkte für Erfolge:
    8
    Guten Morgen @frank.td ,
    Guten Morgen @f87m2,

    wenn meine Unterstützung hier benötigt wird, dann gerne einen Ping geben, ich bin sofort da.
    Liebe Grüße Sven H. von Telekom hilft
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    @Telekom hilft auch einen schönen guten Tag,

    sicher wird Alexander deine Hilfe gerne annehmen....

    Gruß Frank
     
    Telekom hilft hat sich bedankt.
  8. svenyeng

    svenyeng Freak

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    728
    Punkte für Erfolge:
    28
    Hallo!

    Ich würde bei sowas immer sofort eine Störungsmeldung bei der Telekom aufgeben.
    Da ist irgendwas mit der Leitung nicht ok.
    Das aufgeben einer Störungsmeldung kostet doch nichts.
    Oftmals reicht es wenn die Telekom-Hotline-Mitarbeiter die Leitung einfach mal resetten.
    Auf jeden Fall wird direkt eine Messung der Leitung gemacht.

    Gruß
    sven
     
    Telekom hilft hat sich bedankt.
  9. Telekom hilft

    Telekom hilft Kenner

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    91
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi Alexander,

    da stimme ich @svenyeng zu. Wenn du möchtest, sende mir gerne deine Kontaktdaten über unser Formular.
    Ich überprüfe deine Leitung und melde mich dann bei dir.

    Liebe Grüße
    Sven H.
     
  10. f87m2

    f87m2 Starter

    Registriert seit:
    3. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo, vielen Dank für eure Hilfe!

    Ich habe den Router abends noch auf Werkeinstellungen zurückgesetzt und neu gestartet (über das FritzOS). Seitdem (gestern Vormittag) läuft das Internet bisher problemlos - LAN und WLAN. Ich hoffe es bleibt jetzt so, ansonsten werde ich es der Telekom wie oben genannt melden und den DSL-Port zurücksetzen lassen. :)

    Wünsche noch einen schönen Abend!
    Alexander
     
    frank.td hat sich bedankt.
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    prima und danke für deine Rückmeldung.
    Steht die Störsicherheit wieder auf max. Performance?

    Gruß Frank
     
  12. Telekom hilft

    Telekom hilft Kenner

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    91
    Punkte für Erfolge:
    8
    Guten Morgen,

    freut mich sehr von dir zu hören. Spitze, dass nun alles läuft :). Ich wünsche euch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Sven H. von Telekom hilft
     
  13. f87m2

    f87m2 Starter

    Registriert seit:
    3. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3

    Ich habe die Störsicherheit bisher noch nicht wieder auf maximale Performance stehen, sondern eine Position weiter Richtung max. Störsicherheit.

    Mittwoch hatten wir trotzdem wieder Abbrüche der DSL-Verbindung. Daraufhin war ein Techniker der Telekom bei uns im Hause und hat festgestellt, dass die DSL-Buchse in der Wand locker sei und ggf. einen Wackelkontakt habe. Diese wurde getauscht, zusätzlich auch das Kabel zur Fritzbox. Danach lief alles problemlos für gut 24h. Jetzt ist das Problem wieder da. Scheint also wohl doch die Fritzbox zu sein, die einen weg hat!? Lt. Telekom ist die DSL-Leitung an sich fehlerfrei, das hat der Techniker auch noch festgestellt.

    Viele Grüße
    Alexander
     
  14. Telekom hilft

    Telekom hilft Kenner

    Registriert seit:
    3. April 2017
    Beiträge:
    91
    Punkte für Erfolge:
    8
    Guten Abend,

    also die Leitung hast du schon von meinen Kollegen überprüfen lassen, richtig? In den System-Meldungen findest du auch keine Sync. Abbrüche, oder? Hast du zufällig einen anderen Router zum testen da?
    Liebe Grüße Sven H. von Telekom hilft
     
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    und mit maximaler Störsicherheit?

    Eventuell kommt dein Anschluss mit einem Speedport von der Telekom besser klar!

    Gruß Frank
     
  16. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    eine TAE könnte ein Kontaktproblem haben, aber eine abgebrochene Ader hat mit der TAE direkt nichts zu tun, erst recht nicht das DSL-Kabel zur FB.
    Ich vermute, dass es doch noch was unerkanntes gibt....
    Der Tipp mit dem anderen Router ist sehr gut...

    Gruß Frank
     
  17. f87m2

    f87m2 Starter

    Registriert seit:
    3. Februar 2019
    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo! Einen anderen (funktionierenden) Router haben wir so nicht im Haus. Frank, glaubst du eher nicht, dass die FritzBox die Ursache (=defekt) ist?

    Viele Grüße!
    Alexander
     
  18. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    30.639
    Punkte für Erfolge:
    473
    Hallo,

    kann man nur raus bekommen, wenn ein anderer Router genau solche Probleme macht.

    Gruß Frank