Bitte um Hilfe bei 7490 und ständigen Abbrüchen

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Bobbsi, 31. Juli 2020.

  1. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    ich benötige eure Hilfe bei meinem Router/Internetproblem und entschuldige mich bereits vorab, wenn ich technisch nicht so viel Ahnung habe und öfters nachfragen muss.

    Ich habe seit 3 Jahren einen 7490 Router. Version aktuell 7.12. Dieser steht direkt neben der TAE Dose der Telekom.
    Wir haben den Magenta M mit DSL Vertrag und einer Geschwindigkeit von 50 mbit.
    Seit mehreren Wochen fällt auf, dass wir ständig Ausfälle haben mit dem Wlan und das Internet sehr langsam ist. Ein Speedtest der Breitbandmessung ergibt abends 16mbit Download und heute Mittag 35mbit Download. In der Fritzbox wird mir aber eine Geschwindigkeit von 62mbit angezeigt. Eine Überprüfung der Leitung durch die Telekom hat auch ergeben, dass über 60mbit ankommen.

    Was heißt das jetzt? Ist evtl. das Kabel von der TAE zum Router defekt? (Es klickt nicht mehr, wenn ich es in den Router reinstecke). Oder liegt es am Router selbst? Ich habe schon einen Diagnose Test durchgeführt, aber da war alles ok. Ich nutze nur das 2,4 ghz. Hat jemand noch einen Tipp was ich noch machen kann? An den Einstellungen habe ich nichts verändert.

    Lieben Gruß Andrea
     

    Anhänge:

  2. hildefeuer

    hildefeuer Experte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    317
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wenn Du die Download Geschwindigkeit via WLAN misst, kann man das nicht einschätzen. Weil es von der Entfernung und Kanal-Belegung und vom Client Hardware abhängt.
    Poste mal screenshot von FB Internet DSL Informationen Registerkarte DSL. Die dortige Geschwindigkeit ist entscheidend.
    Messungen sollte man nur mit Client durchführen per LAN Kabel.
    Entscheidend sind die nicht behebbaren Fehler unten rechts.
     

    Anhänge:

    • DSL.JPG
      DSL.JPG
      Dateigröße:
      98,3 KB
      Aufrufe:
      5
  3. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hier sind die Screenshots. Danke für deine Hilfe. Ein zusätzliches Lan Kabel habe ich leider nicht. Aber das Notebook steht direkt neben dem Router.
     

    Anhänge:

  4. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Sorry, hier das richtige Bild.
     

    Anhänge:

  5. Cool2

    Cool2 Routinier

    Registriert seit:
    27. Mai 2020
    Beiträge:
    144
    Punkte für Erfolge:
    28
    #5 Cool2, 31. Juli 2020
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2020
    Ich nutze nur das 2,4 ghz. Hat jemand noch einen Tipp was ich noch machen kann? An den Einstellungen habe ich nichts verändert.

    @Bobbsi Mit einem überlastet 2,4 Ghz Netz brauchst keinen Speedtest machen, wenn dann mit 5 ghz oder per LAN Kabel direkt.

    Noch was jedes unkontrollierte anstecken vom Router wird als Fehler gewertet und Assia DLM reduziert die Geschwindigkeit, aktuell ist es noch nicht aktiv.
     
    frank.td hat sich bedankt.
  6. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ist es denn überlastet? Woran kann man das sehen? 5 ghz kann ich nicht nutzen, da dann mein Roborock nicht funktioniert.
     
  7. Cool2

    Cool2 Routinier

    Registriert seit:
    27. Mai 2020
    Beiträge:
    144
    Punkte für Erfolge:
    28

    Nimm die AVM Wlan App und schau wieviele Netze in deiner Umgebung sind, Nimm wenn es möglich Kanal 1 /6 oder 11 wenn deine Geräte Kanal 13 können dann nimmst den.
     
    frank.td hat sich bedankt.
  8. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ach, dass meinst du mit Überlastung. Bei der Diagnoseprüfung hat das Gerät festgestellt, dass niemand auf meinem Kanal ist. Ist auch kein Wunder, da ich sehr ländlich wohne und nur 5 Nachbarn im Dorf habe, die Internet haben.
     
  9. Cool2

    Cool2 Routinier

    Registriert seit:
    27. Mai 2020
    Beiträge:
    144
    Punkte für Erfolge:
    28
    @Bobbsi Da du ländlich wohnst,gehst im Router auf Funkkanal Einstellungen und gehst auf Funkkanal Einstellungen anpassen und wählst dort WLAN-Koexistenz aktiv 2,4 GHz-Frequenzband aktivieren.

    Nach 10 Minuten machst einen Speedtest.
     
    frank.td hat sich bedankt.
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.364
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    plausible Tests bekommt man nur via Netzwerkkabel und mit -dieser Seite-

    Gruß Frank
     
  11. hildefeuer

    hildefeuer Experte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    317
    Punkte für Erfolge:
    28
    Damit reduziert sich Dein Fehlerbild auf ein WLAN Problem. An der Fritze liegen 63Mbit/s an Fehler sind auf Null, also stabile Verbindung.
    Selbst wenn jetzt keine Nachbarn auf dem verwendeten Kanal sind, kann es schlicht auch an örtlichen Gegebenheiten liegen.
    Wie dick sind denn die Wände? Muss das WLAN Signal durch Beton-Decken?
    2,4GHZ Wlan reicht so ca. 10-20m wenn nicht allzu dicke Wände (17er +Klinker12,5 geht noch) etc vorhanden sind. Mehr geht eh nicht. Hängt aber auch vom Material ab. Poroton, Ytong Steine Leichtbauwände sind da besser als Kalksandstein Backsteine Beton. Holz stellt praktisch kein Hindernis dar.
    Lade Dir die FritzAPPWLAN auf Smartphone und teste das WLAN aus.
    Du schreibst das Du das 2,4 GHZ WLAN nutzt. Warum? Hast Du keine Clients, die 5GHZ können oder warum?
    Natürlich 5 GHZ einschalten, dann K100 oder höher wählen! Warum K100, weil der mit 1 Watt sendet. Nur da hast Du Reichweite von über 7m um Router herum. Allerdings kann das dfs aktiv werden. Dann setzt die Fritze von sich aus einen anderen Kanal, wenn dfs Signal gefunden wurde, weil Flugplatz in der Nähe.
    Bei mir sieht das so aus:
     

    Anhänge:

    frank.td hat sich bedankt.
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.364
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,
    Kleiner Einwand: wenn es junges frisches Holz ist schon, da noch Wasser im Holz.

    Gruß Frank
     
  13. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    Guten Morgen,
    danke für Eure Antworten. Zwischen Notebook und Router lagen nur ein Meter und keine Betonwände. Trotzdem die ständigen Wlan Abbrüche.

    Ich war jetzt so gefrustet und habe mir die 7590 gekauft, zusätzlich noch ein Lan-Kabel. Das Notebook habe ich jetzt per Lan verbunden und ein Speedtest hat die volle 60mb gebracht. Die Verbindung ist jetzt selbst mit Wlan stabiler. 2 Repeater konnte ich auch ohne Probleme verbinden, selbst mein Roborock, die Sonos, Alexa und die Fernseher laufen einwandfrei. Alle laufen im 2,4ghz nur das Tablet nutzt ohne Probleme das 5ghz.

    Mit ist es nur schade um die 7490. Leider habe ich vergessen, sie auf Werkzustand zu setzen. Ich wollte sie gerne mittels Lan als Repeater in der Nachbarwohnung von meinem Sohn nutzen. Leider blinkt die Power/DSL Lampe. Ich habe sie nicht zum laufen gebracht und mir schon etliche Videos angeschaut. Ich traue mich nicht sie an das TAE-Dsl Kabel anzuschließen weil ich dann befürchte, dass die Einstellungen der 7590 und der angeschlossenen Geräte alle weg sind. Wenn ich beide Boxen (7590 und 7490) mittels Lan Kabel verbinde, leuchtet die Power LED weiter. Hat jemand noch eine Idee? Habe ich irgendwo einen Denkfehler?
     
  14. Cool2

    Cool2 Routinier

    Registriert seit:
    27. Mai 2020
    Beiträge:
    144
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bobbsi hat sich bedankt.
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.364
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    Dann wird die FB als IP-Client betrieben. Das sollte kein Problem sein. Die Anleitung hast du ja.
    das hört dann auf.
    das ist auf jeden Fall falsch
    wo ist das Problem, man hat doch Spannung an dem Teil (Power)!

    Gruß Frank
     
  16. Bobbsi

    Bobbsi Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. September 2009
    Beiträge:
    33
    Punkte für Erfolge:
    6
    @Frank
    bei letzterem habe ich mich falsch ausgedrückt. Das Problem ist, sie leuchtet nicht, sie blinkt. Wenn sie dauerhaft leuchtet, wäre ja alles ok.

    @Cool2
    Das mit dem Telefon habe ich auch schon gelesen. Leider habe ich kein Dect Telefon sondern nur ein Fritz Fon. Damit geht es nicht. Mal sehen, ob ich mir im Bekanntenkreis eins ausleihen kann.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  17. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.364
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    tja, dass kann ich ja nicht erahnen.

    Mit der NOT-IP 169.254.1.1. kommst du auch via Netzwerkkabel zwischen Router und PC in das Routermenü und setzt den im Menü zurück.
    Man kann aber auch das Recovertool benutzen. Anleitung -dort-

    Gruß Frank