Besetzt wenn 1 Telefon an Fritz!Box 7270 in Verwendung

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Pandemonium, 19. Januar 2012.

  1. Pandemonium

    Pandemonium Starter

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und hoffe hier Hilfe für mein kleines Fritz!Box-Problem zu finden.

    Hier erst mal meine Daten:
    Router: Fritz!Box 7270, Firmware: 54.05.05
    Internet-Provider, -Paket: Kabel-Deutschland Internet und Telefon 32.
    Telefonleitungen im Paket: 2
    An die Fritz!Box angeschlossene "Telefone": 3: 1 Telefon analog verkabelt, 1 Telefon via DECT, ein Faxgerät analog verkabelt.

    Mein Problem ist, dass, wenn ich telefoniere (egal mit welchem Telefon) und ich dann auf der Nummer a) angerufen werde, von der aus ich gerade telefoniere, hört der Anrufer nur das Besetzt-Signal.

    -> Ich bin nicht auf der zweiten Leitung erreichbar.

    Was jedoch kein Problem darstellt, ist mit dem zweiten Telefon mit der gleichen ausgehenden Nummer a) jemand anderen anzurufen, während die Verbindung mit dem ersten Telefon noch besteht.

    -> Ich kann die zweite Leitung ohne Probleme für ausgehende Anrufe nutzen.

    Ich habe auf der Bedienoberfläche der Fritz!Box dann noch etwas rumprobiert und testweise eine zweite - eigentlich ungenutzte - Rufnummer b) an eines der Telefone zusätzlich vergeben.

    Das Problem wie oben beschrieben bestand zwar weiterhin; jedoch bin ich in dieser Einstellung auf der zweiten - testweise vergebenen - Rufnummer b) auf dem Telefon, auf das die Nummer b) vergeben wurde, erreichbar.

    Wenn ich mich selbst anrufe (ein Telefon ruft das andere an), klingelt das zweite Telefon, wenn ich Rufnummer a) wähle NICHT (-> besetzt).
    Wenn ich jedoch die zweite Rufnummer b) wähle, funktioniert es!

    -> Über eine andere Rufnummer bin ich über die zweite Leitung erreichbar.

    --> Noch ein mal zusammengefasst: Das zweite Telefon ist mit Nummer a) nicht erreichbar, wenn diese Nummer a) bereits vom ersten Telefon für einen derzeit aktiven Anruf nutzt.
    Nummer b) bleibt aber erreichbar.


    Mein Hilfegesuch an euch lautet also:
    Wie kann ich meine Fritz!Box zu einstellen, dass ich auf beiden Telefonen unter Rufnummer a) erreichbar bin, auch wenn eines dieser Telefone, diese Nummer gerade für ein Telefonat benutzt???

    Auf der Fritz!Box Bedienoberfläche habe ich schon alles mögliche ausprobiert, jedoch nichts was zum Erfolg geführt hätte.
    -> Klingelsperren und Rufumleitungen sind nicht aktiv.
    -> Busy on Busy ist bei beiden Telefonen deaktiviert.

    Liegt das Problem nur an einer Einstellungs-Sache in der Fritz!Box oder blockiert da doch der Internet-Provider Kabel-Deutschland etwas?

    Schon vorab vielen Dank für eure Mühe.
     

    Anhänge:

  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    So was kannst du getrennt für jedes eingerichtete Telefoniegerät einstellen.

    Bye Chris
     

    Anhänge:

    • avm.jpg
      avm.jpg
      Dateigröße:
      61,9 KB
      Aufrufe:
      315
  3. Pandemonium

    Pandemonium Starter

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die rasche Antwort.
    Die Funktion Busy on Busy muss doch deaktiviert sein, oder?
    Mein Ziel ist es ja schließlich, dass weitere ankommende Anrufe NICHT abgewiesen werden. Oder verwechsle ich da etwas??
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.736
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    hast du dazu noch Anklopfen aktiviert?
    Denke auch, dass Busy on Busy deaktiviert werden muss.

    Ob jetzt aber dein Provider dieses ISDN-Merkmal unterstützt, weiß ich nicht. Bei normalen ISDN ist es möglich.

    Gruß Frank
     
  5. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.178
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    Das Bild ist nur ein Beispiel was man alles einstellen kann ;)

    Bye Chris
     
  6. Pandemonium

    Pandemonium Starter

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also deaktiviert ist die Funktion.
    ...und Anklopfen übrigens auch.
    ...jeweils an für beide Telefone.
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.736
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    dann mal Anklopfen aktivieren. Falls es nicht funktioniert, mal den ISP dazu Stellung nehmen lassen, ob du das ISDN-Merkmal zur Verfügung hast.

    Gruß Frank
     
  8. Pandemonium

    Pandemonium Starter

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kabel Deutschland schreibt folgendes zu "Telefoniefunktionen":

    u.a.:

    ISDN-Funktionen nutzen:
    Die integrierten Komfortfunktionen bieten Ihnen Telefonieleistungen wie bei ISDN.
    Dazu gehören: Anklopfen, Makeln (zwischen 2 Gesprächen hin und her schalten),
    Rufumleitung, 3er-Konferenzen, Parallel-Ruf-Funktion, Anrufsperren, Anrufbeantwortermöglichkeiten
    und vieles mehr.

    Mit der Funktion "Anklopfen" habe ich schon mehrfach rumprobiert...das hat nicht zum Erfolg geführt.
    Aber ich starte gleich noch mal einen neuen Anlauf. =)
     
  9. Pandemonium

    Pandemonium Starter

    Registriert seit:
    19. Januar 2012
    Beiträge:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für eure Mühe.

    ...das Problem hat sich jetzt von alleine gelöst.

    ...wie immer hab ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr gesehen und die einfachsten Methoden völlig außer Acht gelassen:
    Ein simpler Neustart der Fritz!Box hat geholfen.

    ...trotzdem nochmals vielen Dank für den Aufwand. =)
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.736
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    prima, danke für deine Rückmeldung.

    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen