7490 Fallback Mobilfunk USB Stick

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Sphin, 11. Januar 2018.

  1. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich schließe an einer 7490 einen Fonic-Surfstick an, der wird auch in USB-Geräte als Smartphone / Mobilfunk-Stick angezeigt. Jetzt aktiviere ich unter Internet/Mobilfunk den Punkt "Internetzugang über Smartphone oder Mobilfunk-Stick [...] wenn die DSL-Verbindung unterbrochen wird", gehe auf Übernehmen und ... es passiert nichts mehr. Laut Anleitung sollte jetzt wohl ein Formular o.ä. eingeblendet werden, wo man die PIN des Sticks eingibt und den Mobilfunkanbieter auswählt, aber es kommt nichts dergleichen. Kann mir bitte jemand sagen was ich falsch mache? Ich verwende aktuell 6.92.

    Danke für jeden Hinweis, Sphin
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Bitte probiere mal einen anderen Internetbrowser.
    GGF. blockt ein Adblocker oder ein Antibanner-Tool usw.

    Gruß Frank
     
  3. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke! Habe Chrome, IE und Firefox durchprobiert, immer wieder zwischen "deaktiviert" und "bei Unterbrechung" via "Übernehmen" umgeschaltet - überall das gleiche Bild: nichts. Soll da ein neues Fenster aufpoppen oder ein Formular via JS oder als Layer eingeblendet werden? Ich weiß leider nicht, wie es aussehen sollte. :)

    Gruß, Sphin
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ist das eine originale FB 7490 oder ist die gebraucht und gebrandet?

    Wie man das einrichtet steht -dort- und bei Problemen könnte man -hier- schauen.

    Gruß Frank
     
  5. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    es ist eine originale Box ohne Branding oder dergleichen, auch ein recovery mittels AVM-Tool habe ich schon versucht. Die durchaus gut gemachten Anleitungen von AVM (ohne Bilder, sonst hätte ich nicht nachgefragt) kenne ich fast schon auswendig, nur 'Tragen Sie im Eingabefeld "PIN" die PIN der SIM-Karte des Mobilfunk-Sticks ein' geht nicht wenn kein Feld dafür da ist. Auch 'Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Mobilfunk" / Tragen Sie in die Felder "Benutzername" und "Kennwort" eine beliebige Zeichenkette ein" ist mir mangels Felder nicht möglich. In USB-Geräte wird der Stick als 'HUAWEI Mobile Smartphone / Mobilfunk-Stick' erkannt.
    Dieses Problem scheint nicht allzu oft aufzutreten, jedenfalls habe ich bisher nichts im Netz dazu gefunden.

    Gruß, Sphin
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    auch mal anderen PC testen.
    Zur NOT mal AVM kontaktieren.

    Gruß Frank
     
  7. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    wenn ich die Box zwinge, die Verbindung immer über Mobilfunk aufzubauen, erscheint auf der Internet->Mobilfunk-Seite ein Link "Hier können Sie Ihren Surfstick konfigurieren" mit der URL 192.168.8.1, das ist die Standard-URL des Sticks. Hier hat man letztendlich 2 Optionen, entweder den Stick ein- oder auszuschalten. Sofern man ihn einschaltet, bucht er sich sofort ein und die Box routet über Mobilfunk wie erwartet. Sofern man unter Mobilfunk die "Fallback-Option" auswählt, verschwindet der Link zur URL des Sticks und er ist unter 192.168.8.1 nicht mehr erreichbar. Zwar schaltet die Box dann bei DSL-Ausfall von sich aus auf dem Stick um - aber der muss vorher eingeschaltet (und damit kostenpflichtig eingebucht) worden sein und, damit der Fallback funktioniert. Analog das ganze rückwärts: wenn DSL wieder kommt schaltet die Box erwartungsgemäß nach ca. 30 Minuten auf DSL zurück, aber den Stick berührt das (trotz eines idle-timeouts von 10 Minuten) nicht, so dass er einfach weiter eingebucht bleibt. Fazit: die Kombi 7490 und der Fonic Surfstick scheint nicht die glücklichste Wahl für eine Fallback-Lösung zu sein.

    Gruß, Sphin
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    liegt das nun am Stick oder an der FB?

    Eventuell benutzt man dann den Stick erst dann, wenn nötig.

    Gruß Frank
     
  9. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich vermute an der Kommunikation zwischen den beiden. Die Box macht grundsätzlich das was sie soll, aber der Stick lässt sich nicht durch die Box starten und beenden. Ich suche schon einen Automatismus wenn DSL ausfällt, ich brauche keine großen Bandbreiten oder Volumen, nur eine möglichst permanente Verbindung. Wenn jemand einen Stick kennt, der mit der 7490 so zusammenspielt, ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß, Sphin
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ich kann dir da leider nicht weiter helfen, nutze das nicht.
    Hat AVM für dich keinen Tipp?

    Gruß Frank
     
  11. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich versuche mal, ob ich bei AVM einen finde, der mir weiterhelfen kann. Werde über Ergebnisse gerne berichten.

    Gruß, Sphin
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,
    das wäre toll.

    Gruß Frank
     
  13. Sphin

    Sphin Starter

    Registriert seit:
    11. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    AVM vermutet, dass es sich bei dem FONIC Stick um einen tethering Stick handelt, aufgrund dessen Eigenschaften es möglich sein kann, dass er gewissen Steueranweisungen nicht mitbekommt bzw. die Box ihn nicht so steuern kann wie es eigentlich sein sollte. Das Vorgehen und evtl. Einschränkungen bei solchen Sticks ist grds. auch unter https://avm.de/service/fritzbox/fri...-Internetzugang-per-USB-Tethering-einrichten/ dokumentiert. Das deckt sich ziemlich gut mit meinen Beobachtungen. AVM kann leider auf Nachfrage keine Sticks benennen, welche mit der 7490 das Fallback-Szenario beherrschen. Sie haben zwar früher eine Whitelist geführt, nur ändern sich die Betriebssysteme der Sticks so schnell und diverse Sticks, mit denen der Test geklappt hat und die folglich auf der Whitelist waren, funktionierten einige Updates später plötzlich nicht mehr und das hat natürlich entsprechend Verärgerungen unter den Kunden provoziert. Da es nachvollziehbar nicht möglich ist, permanent sämtliche Sticks mit sämtlichen OS-Versionen durchzuprobieren um eine solche Liste aktuell zu halten, wurde sie eingestellt und als einzige Lösung bleibt wohl nur: ausprobieren, den Stick festhalten mit dem es klappt und ihn möglichst nicht mehr updaten. Insofern sind jederzeit Tipps von erfolgreichen Fallback’lern willkommen!

    Gruß, Sphin
     
  14. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    34.853
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    aha und danke für deine Rückmeldung. Leider kenne ich keinen in meinem Umfeld, der sowas betreibt.
    Werde mal die Sache oben anpinnen, eventuell stößt da eher einer drauf....

    Gruß Frank
     
  15. Joe63

    Joe63 Aufsteiger

    Registriert seit:
    17. August 2017
    Beiträge:
    26
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich hatte im August, ausgelöst durch eine Providerstörung, mich um dieses Thema mit meiner 7590 bemüht!
    Auch wenn es dir nicht direkt hilft, trotzdem meine Erkenntnisse:

    AldiStick funktioniert nicht.
    Huawei E3531 funktioniert soweit. (E3372 hätte wahrscheinlich auch funktioniert, da ich am Standort aber keinen relevanten LTE Empfang damit hinbekommen habe, ging er zurück!)
    Wenn ich das noch richtig zusammenbekomme: Stick stecken, wird relativ schnell erkannt. Die Konfigseite für die Eiinstellungen erscheint aber erst vollständig, wenn die aktuelle DSL Verbindung getrennt wird. Dann wird die (Browser-)Anzeige des Stick korrekt dargestellt und man kann evtl. Einstellungen vornehmen (ich wollte APN usw. prüfen, wegen einer bestimmten Tarifoption).
    Damit konnte ich dann auch einen manuellen Verbindungsaufbau hinbekommen. Die Ausfallzeit konnte ich so überbrücken.
    Den Ausfallautomatismus hatte ich nicht getestet.
    Du kannst vielleicht den Huawei mit deiner Fonic SIM testen, müsste ja auch funktionieren.
    Ich hatte auch damals eine AVM "Whitelist" gesehen, finde sie aber aktuell nicht mehr.
    Letztendlich bleibt, wie du schon geschrieben hast, nur ausprobieren!
    "Stick-Updates" sind, zumindest bei Huawei, anscheinend eher selten!