6590 kein I-Net wenn zu viel Geräte laufen

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von Petje, 2. Dezember 2019 um 13:36 Uhr.

  1. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,
    ich wende mich mit einem seltsamen Problem an euch weil ich einfach nicht durch blicke.
    folgende Konfiguration:
    - 6590 (Unitymedia Hessen) mit 27 Geräten im w-lan 2,4 und 15 Geräte am LAN über Switch Netgear GS108.

    - ein Repeater 1750 mesh

    nun das Problem.
    Mehrmals pro Tag bekommen meine Geräte keine Verbindung ins Internet.
    Beim Blick in die Fritzbox sieht alles normal aus. Dort ist zu lesen dass alle Verbindungen OK sind.
    Nur es geht nix.
    Intern (LAN Kamera), geht .
    Verbindung ins WWW ist tot.
    Lediglich ein Neustart der Fritzbox hilft- zumindest ein Zeit lang.
    Reduziere ich die Anzahl der Geräte, läuft es länger.
    Das gleiche hatte ich mit der Eigentumsbox von UM, eine 6490.
    Ich hatte gehofft mit ner eigenen Box bekomme ich das in den Griff.

    Was könnte ich denn tun um eine stabile Verbindung ins Netz zu bekommen und dennoch alle Gerät in Betrieb zu halten.

    Gruß
    Petje
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Es ist schwer aus der Ferne zu sagen, ob es an der großen Anzahl der Geräte liegt, die gleichzeitig auf den Router zugreifen.
    Du hast ja schon mit Erfolg getestet, dass es mit wenigen Geräten besser klappt.
    Eventuell ist es auch nur ein Gerät, was dein Netzwerk runter zieht.
    Über das Ausschlussverfahren könnte man das raus bekommen.
    Wie sehen denn über längere Zeit betrachtet, der Online-, WLAN- und Energiemonitor aus?

    Gruß Frank
     
  3. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Na da kommt wohl eher "das eine Gerät" in Frage, denn der Energieverbrauch sieht nicht so schlimm aus. In dem Zeitraum war ein mal abkacken drin..
    Anmerkung 2019-12-02 142240.png
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    laut deinem Screenshot sind sogar 36 WLAN-Netzwerkgeräte angemeldet.
    Wenn da jeder gut unterwegs ist, dann wundert mich nichts.

    Gruß Frank
     
  5. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    ja, gerade läuft es . Aber auch 36 sollten eigentlich kein Problem darstellen oder?
    Was wäre denn ein praktikable Lösung?
    Und wieso wundert dich da nichts?

    Gruß
    Peter
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    man sollte bedenken, dass die Fritzbox ansich nur ein Router für normale Anwendungen ist.
    Eventuell ist die mit der immensen Anzahl der Clients überlastet.

    Man könnte via LAN einen reinen AP an die FB bringen und mal testen.

    Gruß Frank
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    -das- kannst du auch mal prüfen.

    Gruß Frank
     
  8. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Danke für den Link zu AVM, aber es sind keinerlei Fehler in den Protokollen der Box zu finden.
    Das mit dem AP hab ich auch schon überlegt. Nur welcher macht das mit. Ich möchte ja nicht mehrere kaufen. Hättest du da eine Empfehlung, oder soll ich nach Tests gehen?

    Gruß
    Peter
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    du hattest ja mitgeteilt, dass noch ein Repeater 1750 vorhanden ist.
    Den könnte man an einem geeigneten Ort als AP, sprich LAN-Brücke, betreiben.
    Das WLAN der FB mal dann deaktivieren.

    Gruß Frank
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    ein TOP-Gerät von AVM wäre auch der Repeater 3000.

    Bedingt dadurch, dass sich WLAN überall anders verhält, kann man nichts garantieren.
    Man muss es selber bei sich testen.
    Was bei mir tadellos funzt, muss bei dir nicht so sein und auch umgekehrt.

    Gruß Frank
     
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    ein großes WLAN sollte nicht mit vielen Repeatern (Verbindung zur Basis via WLAN) aufgebaut sein, sondern aus vielen APs bestehen.
    Beim Repeaterbetrieb wird prinzipbedingt die Datenrate halbiert.

    In wie weit ein Profigerät bei dir Verbesserung bringt, kann man nur testen, wenn man weiß woran es liegt.

    Gruß Frank
     
  12. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Genau so läut der. Hilft aber auch nix.
    Sehe schon, da muss ich wohl noch ein wenig testen, um heraus zu bekommen wo es klemmt.

    Danke für die Anregungen.
    Gruß
    Peter
     
  13. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    es könnte auch was ganz einfaches sein.

    Alle Online-Geräte teilen sich den INET-Anschluss gleichzeitig.
    Je mehr desto träger wird das Netzwerk und somit der INET-Zugang.

    BTW. Warum ist die Anzahl deiner Clients soo hoch?

    Gruß Frank
     
  14. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Na ja, nicht alle Clients sind im Netz unterwegs. Die meisten sind Aktoren Steckdose, Rollladen und so. Alles für Alexa.
    Wenn schon, dann richtig.

    Gruß
    Peter
     
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    hast du den Störer/ die Bremse schon lokalisiert?

    Gruß Frank
     
  16. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin,
    nee, mein erster Versuch war den Repeater mal auf Kanal 11 zu fixen und die FB auf Kanal 1,
    Gestern lief es dann fast den ganzen Abend Problemlos. Heute am Morgen dann die Ernüchterung.
    Das wird sicher erst was am Wochenende,
    Gruß
    Peter
     
  17. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo,

    wie sieht denn generell deine WLAN-Umgebung aus?
    Stark frequentiert?
    Wahrscheinlich laufen viele deiner WLAN-Clients im 2,4 GHz-WLAN.
    Benutzt du auch das 5 GHz-WLAN?

    Gruß Frank
     
  18. Petje

    Petje Starter

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo frank,
    Wohngebiet, also alle haben w-lan.
    Ich glaube ich habe nur ein 5 GHz Gerät. Die Schaltdosen, Rollladenaktoren und auch der Rasenmäher mögen kein 5er.
    Manche davon fangen das spinnen an wenn 5 GHz in der Nähe ist.
    Also alles auf 2,4.

    Ich komme der Sache näher. Seit die Kamera (SV3C China) aus ist hat es keine abkacken mehr gegeben.
    Na mal abwarten. Auf die Überwachung der Haustür möchte ich nicht verzichten. Da muss dann eine andere her. Nur welche??

    Gruß
    Peter
     
    frank.td hat sich bedankt.
  19. Thosch2602

    Thosch2602 Aufsteiger

    Registriert seit:
    21. September 2019
    Beiträge:
    41
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ach, auch so ein verrückter mit Schaltern und Steckdosen, wie ich :D
    Ich habe in Summe mittlerweile 68 WLan Geräte, läuft aber alles super.
    Ich denke, dass diese Anzahl an Clients für eine Fritzbox keinerlei Problem darstellt, Fritz selber spricht von bis zu 256 Geräten.
    Als Kamera kann ich Dir eine TH692 von Tenvis empfehlen, laufen bei mir 6 Stück ohne Probleme!
     
    frank.td hat sich bedankt.
  20. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    31.923
    Punkte für Erfolge:
    555
    Hallo.

    prima, dass sich noch so ein Smart-Home-Junkie (sorry) dazu meldet.

    Dann wollen wir das mal weiter beobachten (lassen)!

    Gruß Frank