3170 startet ständig neu wenn WLAN aktiviert

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von terraplexx, 23. März 2010.

  1. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo
    eines tage hat bei uns der siemens router se515 nicht mehr funktioniert (ca4 jahre problemlos). Alles mögliche ausprobiert mit FIrmware neu und auch ner alten etc.

    nach 2 tagen durchprobieren dann ein neukauf Belkin (allerdings nur 30,- bei Mediamarkt neu) verbindung zu internet auch ständig unterbrochen u konnte nicht anständig konfiguriert werden.

    jetz habe ich eine fritzbox 3170 und das ding startet ständig neu (alle LEDs gehen aus und dann beginnt die router led dann die lan und wlan led und dsl zu leuchen. Eine Minute später wieder alle aus.
    Mir ist es jetzt gelungen die WLAN FUnktion auszuschalten und siehe da es funktioniert.
    Allerdings möchte ich nicht nur mit kabel ins netz da kann ich auch das siemens modem von alice verwenden.

    bin echt am verzweifeln und habe keine lust mehr noch mehr geld und zeit für router auszugeben. Danke für tipps und hilfestellung
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Ist die AVM neu oder aus der Bucht?
    Welche Firmware ist auf der Box? Aktuell ist die .58, findest du -hier-.
    Updaten, auf Werkseinstellung zurücksetzen, Router für 5 Minuten vom Strom nehmen und neu konfigurieren.
    Probieren ob das Problem behoben ist...

    Bye Chris
     
  3. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo und Danke für die Antwort.
    Habe allse so gemacht und hat nichts genutzt. Wie gesagt es muss irgendwie am WLAN des Routers liegen, allerdings frage ich mich dann wieso die anderen 2 Router auch nicht funktioniert haben.
    Also kann man zusammenfassen: ins netz komme ich, aber nur wenn
    1.) das von alice mitgelieferte kabelmodem in Betrieb ist oder
    2.) ich meinen Router ohne die WLAN Funktion betreibe

    Kann sein das Alice da irgendwas an der Leitung gedreht hat und somit nur ihre Router und Modems funktionieren?
    Habe da auch schon angerufen, aber wenn das Internet funktioniert mit dem mitgelieferten Modem, dann liegts natürlich immer an meiner Hardware.

    was kann ich noch tun? So langsam hab ich keine freien Tage mehr mich mit Routern zu beschäftigen. :)
    Viele Grüsse
     
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    es wäre von Interesse, wenn du die dir gestellten Fragen beantworten würdest.

    Wo ist die Fritzbox her? Neu oder von Ebay?
    Welche Firmware ist drauf?
    Welche Hardware genau hast du von Alice?

    Man könnte um WLAN zu haben, die FB 3170 hinter deinen Alice-Router bringen, wenn es einer ist. Anleitung -hier-

    Gruß Frank
     
  5. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo,

    fritzbox ist von ebay
    Firmware-Version 49.04.58
    alice modem: Siemens C2-010-I

    das mit dem durchschleifen versuche ich gleich einmal.

    danke für die Hinweise
     
  6. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    also den Tipp mit dem vorgeschaltenem Modem hat auch nicht funktioniert: sobald ich nur schon versuche das wlan zu aktivieren, schmiert der Router ab. Also ich deaktiviere die Einwahl in den Routereinstellungen und aktiviere zunächst nur das wlan und schon gehen alle LEDs aus und er startet neu.

    Ich weiss das hört sich ziemlich nach kaputter Hardware an, aber ich habe ja vor diesem 2 Router unterschiedlicher Hersteller probiert
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    hast du mal das Verbindungskabel gewechselt?
    Kannst du den Router mal an einem anderen Anschluss testen?
    Könnte es ein Spannungsproblem sein?

    Gruß Frank
     
  8. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    hat nichts gebracht. Habe Netgerät getauscht und habe den Router an einer anderen Dose mal gehängt. Einfach nur ans Stromnetz gehängt ohne jegliche LAN oder WAN verbindungen. und er startet trotzdem andauernd neu.

    könnte es was mit der Firmware zu tun haben?
    ich suche jetzt schon die ganze zeit nach der alten Firmware, damit ich es mal mit dieser probieren kann.
     
  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ob es an der FW lag, weiß man leider erst, wenn man die alte eingespielt hat. Ich kann dir diese FW leider nicht besorgen. Ich warte auf den User, der sie hat, dann kann ich sie hier veröffentlichen.
    Die letzte Variante wäre, dass Teil hat eine Defekt und wurde deswegen bei ebay veräußert.
    Wie alt ist die FB denn, AVM gibt fünf Jahre Garantie.
    Hast du mal das Teil an einem anderen DSL-Anschluss probiert?

    Gruß Frank
     
  10. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo,
    ja das wäre wirklich sehr nett und grandios wenn ich die alte Firmware bekommen könnte. Brauche ich dann auch das Recover-programm dazu?
    ich weiss leider nicht wie alt die FB ist, werde aber nach dem Versuch mit der alten Firmware (49.04.29) dann den Verkäufer anschreiben.
    Leider kann ich sie nicht an einem anderen Anschluss testen. Aber wie gesagt das komisch ist ja, dass sie sich ständig neubootet auch wenn kein kabel (ausser stromversorgung) angeschlossen ist.

    vielen dank für eure Geduld un Hilfe
     
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    der Test an einem anderen DSL-Anschluss wäre aber sehr hilfreich.
    Man könnte die FB auch in einem Computerladen prüfen lassen, eventuell haben die auch die besagte FW.
    Die Idee mit der Recover.exe ist gut. -Hier- findest du die aktuelle. Halte dich unbedingt an die -Anleitung-

    Gruß Frank
     
  12. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    danke für die flotte Antwort!
    ok das ist eine Idee, werde ich tun. Diese Recover geschichte hab ich schon probiert, aber sie stellt ja die FB auf die aktuelle Firmware her (04 . 58 ) Hat leider auch nichts genutzt, daher wollte ich die alte Firmware mal probieren.
     
  13. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    wäre prima, wenn du die Erkenntnisse hier postest.

    Gruß Frank
     
  14. terraplexx

    terraplexx Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    würde ich gerne aber leider hab ich keinen gefunden der mir das Teil hier testen kann. Mitlerweile habe ich soviel zeit damit vertan, dass ich das teil bald ausm fenster werfe und mir die apple airport extreme basis hole. Dann ist endgültig und für alle mal das thema gestorben hoffe ich.

    wer mir dennnoch die besagte alte FIrmware zuschicken könnte wäre echt nett, dann würde ich noch ein letztes mal mich daran machen.

    viele grüsse
     
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    wenn man es unbedingt will, findet man auch jemand, der die FB bei sich testen kann. Aber das ist einzig und allein deine Sache. Ich kann dir nur paar Tipps geben.

    Worauf ist deine Hoffnung, dass es mit dem anderen Teil, begründet?

    Gruß Frank
     
  16. obersomer

    obersomer Starter

    Registriert seit:
    29. September 2012
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    .....muss hier mal versuchen den alten Fred zu aktivieren....

    Hallo,

    da ich eigentlich ganz versiert, im Moment aber etwas hilflos bin, bin ich auf der Recherche auf diesen Thread gestoßen. Ziemlich alt, aber genau der richtige.

    Aber vorab: Hier wurde über das oben genannte Problem vorbei gearbeitet.
    Es wurde zum Schluss immer über die Firmware des Routers geschrieben. Der Fragesteller hat aber klar geschrieben das er verschiedene Geräte getestet hat und vorher alles ging. Da ist es eigentlich auszuschließen das die eine Firmware was bringt.

    Aber nun zu meiner Sache: Ich hab das selbe Problem (bzw. ein Kunde von mir.)

    Router, bzw. auch andere W-Lan Geräte (Smartphone-Tehtering) stürzt regelrecht zusammen.
    Sprich, wenn ich am Router oder am Smartphone W-Lan aktiviere funktioniert es ca. 30 Sek. Dann bricht alles zusammen. Router startet komplett neu. Einmal sogar aufgehängt (zwei LED leuchteten ganz schwach, nur durch Stromwegnahme zum Neustart bewegen können). Smartphone war bei Versuch ca. 1 Minute nicht zu gebrauchen, wie Stillstand.

    Folgende Maßnahmen hab ich versucht:
    -Verschiedene Router (4 Stk. von verschiedenen Herstellern), die alle! funktionieren. An anderen Anschlüssen getestet. Daher bestimmt kein Firmware-Problem.
    Und W-Lan funktioniert auch ohne DSL oder Modem Anschluss.
    Lan geht.
    -Router aus der Wohnung (Terrasse) gebracht, dasselbe.
    -Router in Nachbarhaus gebracht, funktioniert.
    -Die selben Auswirkungen wenn ich mit dem Smartphone W-Lan weitergebe.
    Außerhalb geht´s. In der Wohnung nicht.

    In meinen Augen stört was in der Wohnung.
    ABER: Kanal anpassen kann es nicht sein. Nur weil sich die Kanäle stören stürzt kein Router ab. Oder ein Smartphone.
    -alle elektrischen Geräte ausgesteckt.
    -Keine Halogenlampen eingeschaltet.
    -Keine anderen Funksender an, wie gesagt, alles andere ausgesteckt.
    -Keine Stromleitungen auf dem Dach.
    -Kein Richtfunk in der Umgebung
    -Nichts mir bekannte in der Umgebung gesehen was in ähnlicher Weise stören könnte.
    -............aber irgendwas stört!!!!!!

    Jemand noch ne konstruktive Idee was?


    Danke für Hilfe

    (Bitte die Fakten von oben beachten. Tipps wie neues W-Lan Kabel kaufen bringen mich nicht wirklich weiter.)
     
  17. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Eventuell ist das konstruktiv?! -KLICK-
    Gibt es Bluetooth-Geräte?

    Gruß Frank
     
  18. obersomer

    obersomer Starter

    Registriert seit:
    29. September 2012
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Wow,

    das ist mal ne richtig gute Sache mit dem Link.

    DANKE!!!

    Das trifft sogar sehr gut, weil es genau in dieser Gegend wo der Kunde wohnt, es eine ungewöhnliche Schaltung von verschiedenen Trafo´s (Trafen ? ;-)) gibt.
    Ich weiß das deswegen, weil ich vor ein paar Jahren in der Nachbarstraße gewohnt habe und ich jemand kenne der beim örtlichen Stromanbieter gelernt und gearbeitet und mir dieses erzählt hat. Durch eine ungewöhnliche und nachträgliche Änderung der Bebauung in dem betreffenden Gebiet mussten die Trafo´s wohl ungewöhnlich verknüpft worden sein. So habe ich auch 2 mal mehrere elektrische Geräte verloren dadurch das es hohe Spannungen im Netz gab die so nicht hätten sein dürfen.
    Auf jeden Fall ist das eine sehr wahrscheinliche Sache.

    Habe den Kunden auf so was aber schon vorbereitet.
    Habe ihm mehrmals erwähnt das wenn er jetzt eine genauere Fehleranalyse möchte er einen Fachmann für Frequenzen braucht der das nötige Werkzeug zum Messen besitzt.
    Solch Hightech habe ich leider nicht.


    Nochmal vielen Dank für den Link.


    Könnte eine USV helfen?
    Mit Filter und konstanter Spannung? Sollte klappen?!?!

    hm, mal recherchieren bis zum umfalle.......
     
  19. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    35.169
    Punkte für Erfolge:
    780
    Hallo,

    ein Tipp an den Energienetzbetreiber wäre auch sinnvoll, wenn du so eine Vermutung hast.
    Dann sollte man sich auch mal mit den Nachbarn unterhalten, ob da ähnliche Probleme auftreten.

    Gruß Frank
     
  20. obersomer

    obersomer Starter

    Registriert seit:
    29. September 2012
    Beiträge:
    8
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, das mit den Nachbarn habe ich meinem Kunden auch schon aufgetragen.
    Mal alle W-Las´s abzuklappern und nachfragen.

    Den Stromanbieter werde ich per Email kontaktieren.

    Danke für die Hilfe.