Gelöst 1x FRITZ!Box 3490 mit 3x Repeater 1750E betreiben

Dieses Thema im Forum "AVM (Fritz)" wurde erstellt von i2d2, 9. März 2019.

  1. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    ich würde die 3490 Box vorerst nur als WLAN Router verwenden und diese an ein bestehendes Kabelmodem anschließen.
    Als Repeater würde ich die 1750E einsetzten. Vorerst 3 Stück.

    Die 3490 Box befindet sich im ersten Stock. Im ersten Stock will ich, dass der Repeater 1 per WLAN mit der Box kommuniziert. Repeater 2 soll per WLAN mit dem Repeater 1 kommunizieren.
    Repeater 3 befindet sich im Erdgeschoss, direkt unter der Box und soll deshalb per WLAN direkt mit der Box kommunizieren.

    Zusammengefasst kommunizieren Repeater 1 und Repeater 3 mit der Box. Repeater 2 jedoch mit dem Repeater 1. Und das alles über WLAN.

    Hier ein Foto wie ich es meine (Foto ist auch anbei):
    Fritz.jpg


    Auf der AVM Homepage habe ich Anleitungen gefunden, jedoch nur für jeweils einen Repeater. Ich benötige aber eine Anleitung für 3 Repeater, wobei zwei mit der Box und ein Repeater mit dem anderen Repeater kommuniziert.

    Diese Links kenn ich nur
    https://avm.de/service/fritzbox/fri.../show/1486_FRITZ-Repeater-im-Mesh-einrichten/
    https://avm.de/service/fritzbox/fri...Repeater-mit-anderem-Mesh-Repeater-verbinden/

    Des Weiteren möchte ich Euch nebenbei fragen wie es jetzt mit Apple Geräten ist, da im WLAN Netz Apple, Android, und Microsoft Geräte betrieben werden.

    Danke Euch!!!
    Bg i2d2
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Du könntest das nach und nach in Betrieb nehmen. Die Anleitungen hast du ja.
    Du baust dir dann ein MESH auf.
    Sicher findest du was -dort-

    Was für ein Betriebssystem die Clients haben, ist dabei egal.
    Zum Einrichten des Routers sollte man einen Windows-PC benutzen.

    Gruß Frank
     
  3. svenyeng

    svenyeng Top-User

    Registriert seit:
    27. Juni 2017
    Beiträge:
    962
    Punkte für Erfolge:
    50
    Hallo!

    Zum Einrichten des Routers sollte man einen Windows-PC benutzen.

    Das ist nicht zwingend nötig.
    Wenn man unter OSx mit dem Safari nicht klar kommt, nimmt man den Chrome.
    Damit wird's keine Probleme geben.
    Ich selber bin ja schon seit längerer Zeit voll auf Apple.

    Gruß
    sven
     
  4. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo,

    ich danke Euch.

    Ich werde es min einem Windows Notebook machen. Mein Bedenken hat sich allgemein an das Zusammenspiel zwischen Apple und Fritzbox gerichtet, da ich öfters im Internet gelesen habe, dass Apple Geräte trotz WLAN Verbindung nicht ins Internet konnten.
    Mit meinem (jetzt kaputt gegangenen) Linksys WRT54GL hat es nie Probleme gegeben.

    Eine Frage habe ich noch...
    Kann man die Repeater manuell (durch direkte Verbindung zwischen Notebook und Repeater) ins Mesh einbinden/konfigurieren, oder muss das immer durch drücken der WPS Taste passieren. Also laut AVM Anleitung... Zuerst für ne Sekunde am Repeater drücken, dann innerhalb von 2 Min zur Box gehen und drücken,...
    Versteht ihr was ich meine?
    Gibts für sowas auch ne Anleitung, oder ist das eh selbsterklärend, wenn ich auf der Repeater Weboberfläche bin?

    Danke
    BG i2d2
     
  5. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    sollte auch klappen, schau dazu mal bitte -hier-

    Gruß Frank
     
  6. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    hi,

    ich han schon die nächste frage. ich möchte die 3490 (österreich) updaten.
    auto update funkt nicht.
    im ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox-3490 sehe ich die files:
    belgium
    deutschland
    other (fritz.os)

    was nehme ich nun für die österreich version?

    danke lg
     
  7. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    würde die Version aus other benutzen.

    Gruß Frank
     
  8. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    vielen dank! funkt!

    ich muss aber nochmal quälen.
    repeater1 und repeater3 sind im mash mit der 3490.
    repeater2 ist ne brücke zum repeater1. den repeater2 krieg ich aber nicht ims mash...

    ich drück am repeater2 6sek. wps.
    dann am repeater1 1sek.
    habs am repeater1 auch mit 6sek. probiert.
    anbei ein foto.

    danke
    lg
     

    Anhänge:

  9. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    in der Wissensdatenbank findet man -das-

    Gruß Frank
     
  10. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    hallo frank,

    alles gute im neuen jahr :)

    das oben angeführte wlan mesh netz funkt noch immer stbil. ich habe mit dem einen repeater extreme probleme gehabt, da ich ihn einfach nicht ins mesh gekriegt habe. nach dem 100sten versuch hat es gefunkt....

    nun zu meiner neuen frage. wollte keinen neuen thread erstellen. hoffe, dass das okay ist.
    ich kann es am bestehenden netz nicht ausprobieren, da ich das für wen anderen gemacht habe.

    ich habe nun ein kabelinternet von ex upc (nun magenta) in österreich mit einem ubee modem bei welchem ich das wlan deaktiviert habe, weil das wlan über einen alten linksys wrt54gl genutzt wird. nun würde ich den wrt54gl wlan router durch fritzboxen ersetzen.

    reicht es wenn ich mir nur zwei 1750e repeater kaufe um ein wlan netz mit mesh aufzubauen? also ubee modem ohne wlan bleibt. an dieses hänge ich einen 1750e und paar zimmer weiter einen zweiten 1750e?
    oder muss ich zuerst einen zB 3490er anschließen und dann die 1750er?

    grund meiner frage: 2x 1750e sind günstiger als 1x 3490 und 1x 1750e.

    danke
    bg i2d2
     
  11. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    prima, dass alles noch tadellos funktioniert.

    Zu deinem neuen Projekt.
    Ich glaube, man kann einen 1750er auch als Mesh-Master konfigurieren und einen weiter als Mesh-Repeater dahinter.
    Prüfe das mal in deinem Konstrukt, ob man im Menü auf MESH-Master umstellen kann.
    Danach kommt die Verbindung zum Fremdrouter -klick-
    Da solltest du Abschnitt 2 favorisieren.

    Den zweiten Repeater nimmst du dann ganz normal in Betrieb.

    Falls das nicht klappt, dann die andere Variante. Kannst ja auch einen anderen Router benutzen, z.b. die FB 4020

    Gruß Frank
     
  12. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    danke für die rasche antwort und die tipps. ja der 4020er bzw. 4040er sind auch nicht so teuer. dann könnte ich gleich 1x 4040 und 1x 1750E nehmen.

    eine frage hab ich noch. siehe foto anbei. V1 hast du mir beantwortet. wie würde es mit V2 ausschauen. also der erste repeater auf port 1 vom ubee modem und auf port 2 der zweite repeater. die frage ist ob mesh hier nocht funkt... (siehe foto)
     

    Anhänge:

  13. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    bei V2 hast du zwei APs. Datenratentechnisch ist das optimal und besser als AP und ein Repeater.

    Welche Vorzüge benötigst du vom MESH?
    Man kann auch die Teile als APs laufen lassen.
    -Hier- nochmal die Definition MESH bei AVM.

    Gruß Frank
     
  14. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    also ich will nur, dass die ganze wohnung mit EINEM wlan abgedeckt ist.
    dabei ist mir wichtig, dass sich handy, tablet, laptop,... immer mit dem besseren/stärkeren wlan verbindet, auch wenn sich die zwei wlan felder überschneiden. beide "wlans" müssen die selbe ssid und pwd haben.
    wenn ich mit dem handy über repeater 1 inet surfe und auf die andere seite der wohnung gehe, dann muss sich das handy automatisch mit repeater 2 verbinden, weil dieser auch ein besseres wlan hat. wichtig: handshake zwischen den beiden netzen, also unterbrechungsfrei.

    verstehst du was ich meine?
     
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,
    das nennt man WLAN-Roaming. Damit das funktioniert müssen das alle beteilgten Geräte unterstützen. Dazu gehört erst recht der Client, denn der entscheidet den Wechsel.

    Früher gab es den aktuellen Modebegriff "MESH" noch nicht und solch ein Roaming funktionierte auch, wenn alle Bedingungen erfüllt wurden.
    SSID und PW identisch. Sendekanal sollte unterschiedlich sein.

    Gruß Frank
     
  16. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    ah ok. danke dir. ich mach mich da mal schlau...
     
  17. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    ich habe nachgelesen.
    im wlan roaming müssen die endgeräte das wlan roaming selber können/unterstützen, so wie du es beschrieben hast.
    beim wlan mesh steering (von fritzbox) ist es so, dass der mesh master die endgeräte steuert. also der mesh master zwingt das jeweilige endgerät das bessere wlan zu nehmen.
    voraussetzung ist aber fritzos ab 7.10. und die endgeräte müssen 802.11k und 802.11v unterstützen.

    das heißt, dass die V2 aus der zeichnung mit dem nahtlosen umschalten aufs bessere wlan funken muss. hoff ich zumindest.

    das steht hier - gilt so wie ich es verstanden habe nicht nur für fb7490, sondern für alle die eine fritzos 7.10 haben:
    https://avm.de/service/fritzbox/fri...t-WLAN-Mesh-Steering-und-wie-funktioniert-es/
     
    frank.td hat sich bedankt.
  18. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    bin gerade draufgekommen, dass 99% meiner geräte kein 802.11k & 802.11v unterstützen. bei dem übergebliebenen 1% weiß ich es nicht... also alles fürn hugo :)
     
  19. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    36.828
    Punkte für Erfolge:
    930
    Hallo,

    also wieder ein Stück in die richtige Richtung.

    Gruß Frank
     
  20. i2d2

    i2d2 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    9. März 2019
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    3
    hallo, es funkt noch immer alles. ich muss aber wieder erweitern und hätte dazu eine frage.

    ich habe derzeit 1x 3490er box mit 3x 1750e repeatern.
    nun benötige ich einen weiteren repeater welchen ich direkt mit der 3490 box verbinden (mesh) würde.
    wenn ich nun einen neuen 2400er repeater in das bestehende netz einbaue, dann sollte das funktionierten oder? weil die 3490er box und die 1750er repeater mittlerweile ältere typen sind... der 2400er müsste ja mit dem bestehenden netz kompatibel sein, oder?

    danke und liebe grüße