WLAN Karte PCE-AC68 läuft nicht auf 5GHz

Dieses Thema im Forum "ASUS" wurde erstellt von Ruterer, 2. Januar 2017.

  1. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Habe hier Probleme mein ASUS PCE-AC68 Wireless-AC1900 zum laufen zu bekommen.
    Also genauer, ich will erreichen das dieser auf 5G sendet was er irgendwie nicht tun will.
    Ich habe die Treiber der CD probiert und auch die letzten Treiber von ASUS.
    Die CD Treiber funktionieren soweit, bis auf das es nicht im 5G will.
    Ich hatte es schon mal vor geraumer Zeit hinbekommen, aber jetzt will es iwi nich mit meinem neuen Board.
    Die CD Treiber enthalten auch ein WLAN Control Center welches bei den aktuellen von ASUS fehlt.
    Ich kann die aktuellen Treiber separat installieren, dann habe ich aber kein Control Center.
    Wenn ich sie über die alten drüber installiere gibt es das Problem, dass das Control Center ständig nur noch initialisiert.
    Siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=gglL7vkVKEE
    Hier noch die Einstellungsmöglichkeiten der WLAN Karte:
    Beim alten Treiber:
    20/40 mhz coexist
    -auto
    -on
    -off

    2g bandwidth capability
    -20/40Mhz
    -20Mhz

    40mhz intolerant
    -on
    -off

    802.11ac VHT Mode
    -1-3

    802.11h+d
    -Locker 11h
    -streng 11h

    802.11n preamble
    -auto
    -mixed mode

    antenna diversity
    -auto
    -aux
    -main

    assoc listen interval
    -1-100

    bss plcp header
    -auto(short/long)
    -long

    Ausgangsleistung
    -0%-100%

    Bandwith Capacity
    -11a/b/g:20/40Mhz
    -11a/b/g:20Mhz
    -11a:20/40;11bg:20MHz

    Beam Forming
    -on
    -off

    Bevorzugte Roaming-Zuordnung
    -on
    -off

    Bevorzugtes Band
    -802.11a bevorzugt
    -802.11g/b bevorzugt
    -keine

    buetooth-kompatiplität
    -auto
    -on
    -of

    BSS-PLCP-Header
    -auto(short/long)
    -long

    BT-AMP
    -on
    -off

    d2 listen interval
    -1-5

    enable/disable LTR
    -on
    -off

    fragmentation threshold
    -256-2346

    Frequenzbereiche deaktivieren
    -802.11a deaktivieren
    -802.11g/b deaktivieren
    -keine

    Funkgerät bei Kabel deaktivieren
    -on
    -off

    Geschwindigkeit (802.11a)
    -6-54
    -beste geschw.

    Geschwindigkeit (802.11b/g)
    -1-54
    -beste geschw.

    IBSS-54g(tm)-Schutzmodus
    -auto
    -off

    IBSS-Modus
    -802.11a/b/g - Performance
    -802.11a/b/g - auto
    -802.11a/b/g/n - auto
    -nur 802.11a/b

    locally administered mac address
    -______
    -n.v.

    ltr active value in microseconds
    -0-1023

    minimum power consumption
    -on
    -off

    Modus "AP-Kopatibilität"
    -größere Kompat.
    -höhere Leistung

    priority & vlan
    -off
    -on
    -priority enabled
    -vlan enabled

    roaming decision
    -auto
    -default
    -optimize bandwidth
    -optimize distance

    Roaming tendenz
    -auto
    -hoch
    -mittel
    -traditionell

    rts threshold
    -0-2347

    short gi wifi
    -auto
    -off

    Unterstützung gemischter Zellen
    -on
    -off

    wfd channel number
    -1-11

    wifi rekeying offload
    -on
    -off

    wmm
    -auto
    -on
    -off

    WZC IBSS-Kanalnummer
    -1-165Mhz

    xpress(TM) technology
    -on or off

    Beim neuen Treiber:
    %vhtfeature%
    -0-3

    20/40 mhz coexist
    -auto
    -on
    -off

    2g bandwidth capability
    -20/40Mhz
    -20Mhz

    40mhz intolerant
    -on
    -off

    802.11n preamble
    -auto
    -mixed mode

    antenna diversity
    -auto
    -aux
    -main

    arp offload
    -on
    -off

    assoc listen interval
    -1-100

    bluetooth collaboration
    -auto
    -on
    -off

    bss plcp header
    -auto(short/long)
    -long

    d2 listen interval
    -1-5

    enable/disable LTR
    -on
    -off

    fragmentation threshold
    -256-2346

    locally administered mac address
    -______
    -n.v.

    ltr active value in microseconds
    -0-1023

    minimum power consumption
    -on
    -off

    NS offload
    -on
    -off

    power output
    -25%-100%

    priority & vlan
    -off
    -on
    -priority enabled
    -vlan enabled

    Rate wlan
    -Kanäle 1-54

    roaming decision
    -auto
    -default
    -optimize bandwidth
    -optimize distance

    rts threshold
    -0-2347

    short gi wifi
    -auto
    -off

    wake on magic packet
    -on
    -off

    wake on pattern match
    -on
    -off

    wfd channel number
    -1-11

    wifi rekeying offload
    -on
    -off

    wmm modus router
    auto
    -on
    -off

    xpress(TM) technology
    -on
    -off

    Kann irgend wer sagen was ich ändern muss damit er das WLAN auf 5G wieder bringt?
    Danke schonma.
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Bist du sicher, dass dein Router im 5GHz-Bereich sendet?
    Unterstützt der Router den ac-Standard?
    Was ist das für ein Router?

    Gruß Frank
     
  3. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    ja, mir ist bekannt, dass das besagte Teil kein Router ist.

    Aber du musst doch von einem Router das WLAN beziehen.

    Beachte: 5G ist ein Mobilfunkstandard und 5GHz ist eine Sendefrequenz für WLANs. Da gibt es noch 2,4 GHz.
    Eventuell wird hier was verwechselt.

    Gruß Frank
     
  5. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach so. Nein. Ich beziehe mein Internet mit diesem Rechner durch das LAN Kabel! Das schelle ac WLAN wird nur für die schnelle Übertragung zwischen Handy und PC gebraucht. Was aber immer noch nicht richtig ausreicht, für meine Anwendung, anscheinend. Laut https://www.inside-handy.de/handys/lg-g3 sollte das G3 aber ac machen.
    Das diese Angaben nur Theorie sind ist mir klar! Ich muss am WE nochmal probieren...
     
  6. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    dein Router hat kein WLAN-AC bzw. du hast kein Router?
    Du willst mit diesem Adapter an dem PC WLAN-AC bereitstellen und damit dein LG versorgen?
    Dann benötigt das Adapter spezielle Features. Glaube das nennt man SOFT-AP.
    Dann baut das Adapter ein eigenes WLAN auf.

    Besser ein Router mit WLAN-AC, der PC über LAN und Smartphone über WLAN-AC versorgt.

    Gruß Frank
     
  7. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für eine bestimmte Anwendung brauche ich WLAN ac zwischen Smartphone und PC. Alles andere ist nebensächlich. Da aber Internetzugriff zusätzlich Traffic erzeugen würde, will ich darüber kein Internet haben. Ausschließlich schnellste WLAN ac Kommunikation zwischen PC und Smartphone!
     
  8. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    damit die Geräte sich untereinander via WLAN-AC unterhalten können, benötigen sie einen speziellen Modus (Infrastruktur-Modus oder AdHoc-Modus).
    Bitte schau -dort-

    Gruß Frank
     
  9. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja das ist mir bekannt.

    netsh wlan set hostednetwork mode=allow

    netsh wlan set hostednetwork ssid=Connectify-me key=Test1357 keyUsage=persistent

    netsh wlan start hostednetwork

    netsh wlan show hostednetwork

    Jedoch hab ich jedesmal Probleme mit dem selbst erstellen des HotSpots, also über Eingabeaufforderung.
    https://www.youtube.com/watch?v=niKdOClkURA
    Im Netz findet man tausende einfache Anleitungen aber keine Lösungen bei Problemen.
    Mir geht es aber mehr darum die Netzwerkkarte auf "superfast" zu trimmen also nach der Seite unter Datenübertragungsraten:
    steht unter Mimo 3x3 80oder160Mhz die höchste Geschwindigkeit.
     
  10. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    sorry, nun kann ich nicht weiter helfen, ohne mich intensiver damit zu beschäftigen...

    Gruß Frank
     
  11. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK. Mittlerweile hab ich über connectify erstmal ne Verbindung hinbekommen. Die andere schaff ich auch noch. Ich würde aber ganz gerne Prüfen welche Bandbreite genau anliegt bei meinem WLAN? Wie kann ich das genau Prüfen, dass diese Markierte Einstellung anliegt?
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=510b4b-1483876064.jpg
    Meine WLAN App sagt mir etwas von 20mhz. Ich weis aber nicht genau was diese wirklich bedeutet! Also, ob das die Bandbreite ist?
    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=38a7c1-1483877336.png
     
  12. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    von deinem Ziel bist du noch weit weg, eventuell wirst du es sogar nicht erreichen. Dabei müssen immer beide Komponenten mitspielen.
    20MHz sind 260 Mbit/s Brutto und 120 MBit/s netto und das eben bei 100% Qualität.

    Gruß Frank
     
  13. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
  14. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Laut handy inside macht es(G3) bis 1300Mbit/s das heist ja wohl das es möglich sein muss auf MIMO 3x3 80Mhz diese Einstellung zu finden und zu benutzen! Dass das nur theoretische Geschwindigkeiten sind ist mir klar! Das wäre dann auch schnell genug. Denke ich. Nur wie bekomm ich das auf die 80mhz Bandbreite.
     
  15. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    du bist doch noch bei WLAN-N oder?

    Gruß Frank
     
  16. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Js. Sagt doch das Bild von d Eingabeaufforderung! 802.11n
     
  17. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.781
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    deshalb ja, wolltest du nicht auf ac?

    Gruß Frank
     
  18. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
  19. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eingabeaufforderung und Handy App sagt immer noch Kanal 40!
     
  20. Ruterer

    Ruterer Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    2. Januar 2017
    Beiträge:
    12
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetz bin ich auf der 48. Juhu....
    Also durch umstellen von WMM wechsel ich zwischen 40, 44 und 48
     

Diese Seite empfehlen