Verständnisfrage: "Routing" fürAsus hinter Fritzbox (wg. VPN)

Dieses Thema im Forum "ASUS" wurde erstellt von dvdr, 21. September 2018.

Schlagworte:
  1. dvdr

    dvdr Starter

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo
    Habe einen RT-AC51U AC750, der hinter einer Fritzbox hängt und VPN für meinen Fernseher und Laptop bereitstellen soll.
    Klappt soweit auch, aber ich verstehe nicht ganz, was der Unterschied ist, ob ich eine statische Routingtabelle in der Fritzbox erstelle oder nicht. Ich merke nämlich keinen...

    Folgendes habe ich gemacht:
    - Fritzbox LAN1 -> Switch (dort hängen noch andere Geräte, die im Fritzbox-LAN sein müssen -> WAN-Eingang Asus
    - in FB feste IP-Adresse für Asus: 192.168.178.2
    - im ASUS: WAN-Anschluss - fixe IP 192.168.178.2, Standardgateway Fritzbox IP 192.168.178.1, subnet 255.255.255.0, DNS 8.8.8.8 / 8.8.4.4 (OpenDNS-Adressen löste nicht auf),
    dann im Asus-Bereich LAN: IP 192.168.100.1, subnet 255.255.255.0
    DHCP: ja, von 192.168.100.2 bis... 254
    - VPN PPTP und OpenVPN eingerichtet. Läuft.

    Was geht:
    - über das LAN&WLAN der Fritzbox komme ich in's Internet und kann auf meine an die FB angeschlossenen LAN-Geräte zugreifen, aber nicht auf diejenigen, die am ASUS-LAN hängen (Suche sagt: geht auch nicht). Ok.
    Was da aber auch nicht geht: auf die Weboberfläche des ASUS kommen, weder über 192.168.178.2 noch über 192.168.100.1

    - Über WLAN des ASUS kann ich in's Internet per VPN, auch der Fernseher geht per ASUS-LAN in's Netz über VPN. UND: ich komme auf die Weboberfläche des ASUS UND der FB. Wie das denn?

    Was ich NICHT verstehe: das alles macht keinen Unterschied, ob ich MIT oder OHNE eine Routingtabelle in der Fritzbox arbeite.
    (Netzwerk: 192.168.100.1, subnet 255.255.255.0, Gateway 192.168.178.2)

    Was mache ich falsch, was verstehe ich nicht richtig? Ich würde gerne zumindest aus dem LAN&WLAN der Fritzbox auf die Weboberfläche des ASUS zugreifen können, um dort VPN ein- und auszuschalten. Noch besser wäre natürlich, wenn alles komplett im IP-Raum der Fritzbox liefe, aber ich glaube, dann hat der ASUS keine VPN-Funktion mehr.

    Danke für die Hilfe!
     
  2. Jmann82

    Jmann82 Kenner

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    87
    Punkte für Erfolge:
    8
    #2 Jmann82, 22. September 2018
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2018
    Hallo am WAN-port des ASUS läuft standartmässig natürlich NAT + eine Firewall die den Zugriff auf auf das Webif sperrt.
    Daher die Fritzbox sieht nur die 192.168.178.2.
    Und auf das Webif auf besagter IP lässt sich nur zugreifen wenn du die Firewall Regeln lokkerst

    Wenn du richtiges routing betreiben möchtest (zugriff von FB auf Geräte im ASUS-net) must du:
    - NAT am ASUS abschalten.
    - Im ASUS eine Route anlegen Netz=192.168.178.0 Netzmaske=255.255.255.0 Gateway=192.168.178.2
    - In der FB eine Route anlegen Netz=192.168.100.0 Netzmaske=255.255.255.0 Gateway=192.168.178.2
     
    dvdr hat sich bedankt.
  3. Jmann82

    Jmann82 Kenner

    Registriert seit:
    22. November 2017
    Beiträge:
    87
    Punkte für Erfolge:
    8
    Sorry müsste auch ohne gehen da die Defaultroute 192.168.178.0 mit einschliesst.
     
    dvdr hat sich bedankt.
  4. dvdr

    dvdr Starter

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    4
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank!
    Werde ich so machen :)
    Das mit der NAT wusste ich nicht - daher habe ich wohl keinerlei unterschied gesehen, ob ich das ja in der Fritzbox bereits erstellte Routing an – oder ausgeschaltet hatte…