RT-AC51U Dual WAN funktioniert nicht mehr...

Dieses Thema im Forum "ASUS" wurde erstellt von Pickle, 29. August 2018.

Schlagworte:
  1. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich betreibe meinen RT-AC51U im Dual WAN/Load Balance Modus mit einem Hitron CGNV4 (Unitymedia) am WAN-Port und einer Fritzbox 3490 (Vodafone) an einem der LAN-Ports.
    Das hat bisher einwandfrei funktioniert.

    Kürzlich hatte ich eine Störung seitens Unitymedia und seither funktioniert die am LAN-Port hängende Internetverbindung nicht mehr.
    Die Verbindung über den WAN-Anschluss (habe dort auch mal testweise die Vodafone-Fritzbox angeschlossen) funktioniert weiterhin ohne feststellbare Probleme.

    Habe das Gerät schon mehrfach neu gestartet und auch die kürzlich erschienene, neueste Firmware aufgespielt, leider erfolglos...

    Genau das gleiche Problem hatte ich schonmal vor ca. einem halben Jahr, woraufhin ich den alten RT-AC51U durch einen neuen ersetzt hatte.

    Kann es sein, dass der Router so schlecht/empfindlich konstruiert ist?

    Falls ja, muss ich mich wohl nach einem höherpreisigeren Router umsehen müssen...
     
  2. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    27.949
    Punkte für Erfolge:
    243
    Hallo,

    willkommen im Forum.

    Man könnte mal einen Werksreset probieren und alles händisch neu konfigurieren.
    Ein Neustart reicht manchmal nicht.
    Nach dem Firmwareupdate sollte man auf jeden Fall einen Werksreset machen, damit alle neuen Änderungen richtig übernommen werden.
    Hilft alles nicht, dann bitte an den Support wenden.

    Gruß Frank
     
  3. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    Werksreset habe ich jetzt auch gemacht, allerdings die Konfiguration über eine Settings-Datei eingespielt.
    Musste allerdings trotzdem einiges nochmal händisch eingeben (u.a. die IP-Adresse des Unitymedia-Zugangs).

    Das komische war aber, dass der am LAN-Anschluss hängende Vodafone-Anschluss wieder ging, solange beim Unitymedia-Anschluss die IP-Adresse nicht festgelegt war...

    Werde mich wohl dann an den Support wenden müssen...
     
  4. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    2.529
    Punkte für Erfolge:
    68
    Hi,

    welche Subnetze sind an den beiden WAN-Ports aktiv? Also welche IP-Adressen haben die WAN-Ports des Asus?

    VG
     
  5. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    bin jetzt kein Netzwerk-Spezi, daher bin ich mir nicht so sicher, ob ich das recht verstehe...

    Wären das die Adressen, über die ich auf die Weboberflächen der Fritzbox/des Hitron Modems komme?

    Falls ja, wären das die 192.168.0.1 beim Hitron und 192.168.178.1 bei der Fritzbox.

    Der Router hat die 192.168.2.1
     
  6. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    2.529
    Punkte für Erfolge:
    68
    Hi,
    Ist der WAN-Zugang über den UM-Router nicht auf DHCP eingestellt, d.h. hast du dafür wirklich eine IP-Adresse, den DNS-Server und den Standard-Gateway per Hand eingetragen?

    VG
     
  7. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die WAN-Einstellung für den UM-Zugang steht auf 'Static IP' (ist ein Business-Anschluss mit fester IP), daher habe ich die IP-Adresse, Subnetz-Maske, Standard-Gateway und DNS-Server nach den Angaben der Unitymedia-Fachkraft manuell eingegeben.
     
  8. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    2.529
    Punkte für Erfolge:
    68
    Hi,
    Du kommst bei fester IP an deinem Anschluss mit 192.168.0.1 aufs UM-Modem? Ist das ein Anschluss in Hessen oder BW?

    VG
     
  9. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Richtig, bin in BW...
     
  10. CapFloor

    CapFloor Moderator

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    2.529
    Punkte für Erfolge:
    68
    Hi,
    das finde ich "komisch": Hast du vielleicht nach dem Ausfall der UM Leitung keine feste IP mehr? Stelle doch mal testweise den UM Port am Asus auf "Dynamische IP".

    VG
     
  11. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die IP ist immer noch dieselbe wie vor dem Ausfall.
    'Automatische IP' als Verbindungstyp werde ich heute Abend mal testen...
     
  12. Pickle

    Pickle Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2018
    Beiträge:
    10
    Punkte für Erfolge:
    1
    Also, wenn ich den Verbindungstyp auf 'Automatische IP' setze, verhält sich der Router so, wie wenn ich keine IP-Adresse bei 'Statische IP' eingetragen hätte...

    D.h. die Verbindung über den UM-Anschluss (am WAN-Port) ist deaktiviert und der Vodafone-Anschluss (am LAN-Port) läuft stabil...