Nach Ethernet-Verbindung mit WLAN weiter?

Dieses Thema im Forum "Allnet" wurde erstellt von Blindsurfer, 29. Dezember 2012.

  1. Blindsurfer

    Blindsurfer Starter

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich habe mit ALL 168205 eine stabile Ethernet-Verbindung in Betrieb und möchte aber für mein Tablet mit WLAN weitergehen. Wie macht man das? Gibt es dafür einen Adapter?
     
  2. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Welcome in the Forum.

    Du benötigt einen WLAN AP mit mehreren LAN Ports, z.B. -diesen-
    Den verbindest du mit dem 1. oder 2. DLAN Adapter, am besten dort wo das WLAN benötigt wird.

    Bye Chris
     
  3. Blindsurfer

    Blindsurfer Starter

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die schnelle Antwort.
    Habe ich richtig verstanden?
    Den EW-7228 APn an den Ethernet-Anschluss eines ALL 168205 anschließen und schon ist es fertig?
     
  4. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Na ganz so einfach ist es nicht... ;)
    Du musst nach die LAN IP anpassen und das WLAN konfigurieren.
    Ist in maximal 10 Minuten erledigt.

    Wenn du dich für dieses oder ein anderes Gerät entscheidest sagst du uns noch welchen Router du besitzt dann können wir dir sagen was du alles einstellen musst.

    Bye Chris
     
  5. Blindsurfer

    Blindsurfer Starter

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Vielen Dank schon mal.

    Ich habe eine Fritz!Box WLAN 7270 und werde wohl tunlichst den EW-7228 APn verwenden.
     
  6. Blindsurfer

    Blindsurfer Starter

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Noch eine Ergänzung:

    Ich habe bei mir noch eine übriggebliebene Fritz!Box 7170 entdeckt.

    Folgende Konfiguration stelle ich mir vor:
    Router ist Fritz!Box 7270, danach Ethernetverbindung zu der 7170 mit ALLNET 168205 und dort WLAN für meinen Tablet.

    Hat das Sinn bezüglich der Übertragungsgeschwindigkeit und ist die Einrichtung der Geräte von einem Laien wie mir zu stemmen?
     
  7. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    Hallo,

    Ganz einfach, du verbindest dich per LAN mit der 7170 und konfigurierst das WLAN.
    Gibst eine SSID ein, stellst WPA2 Verschlüsselung ein vergibst ein WLAN Passwort das du dir merken kannst.
    Dann änderst du die LAN IP auf 192.168.178.2 und deaktivierst den DHCP Server.
    Das wars.

    Wenn du einen anderen SSIDNamen als die 7270 verwendest kannst du sicher sein dass sich die Geräte an der näher liegenden 7170 anmelden.

    Bye Chris
     
  8. Blindsurfer

    Blindsurfer Starter

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke bestens!

    Hat sehr schön funktioniert.
     
  9. uro-frank

    uro-frank Starter

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe es noch nicht kapiert: Bei mir habe ich folgende Konfiguration: Fritz-Box WLAN 7270 als Router, DHCP aktiviert. Von da gehe ich in einen Allnet-DLAN-168500, komme 1 Stock tiefer wieder in einem Allnet 168500 raus und möchte dort nun einen Allnet 0235 mini als Accesspoint für das Wohnzimmer mit eigener SSID einrichten. Dieser läßt bisher aber sich nur ansprechen über 198.168.100.1, dann komme ich in eine recht komplizierte englische Benutzermaske. Das geht aber nur, wenn ich meinem Laptop eine feste IP 198.168.100.2 gebe (am Fritz-Router mit DHCP hatte er aber 192.168.178.36) und direkt via LAN-Kabel mit dem 0235 mini verbinde. Mein stationärer PC hat die 192.168.178.22. Der Laptop war jetzt nur der Workaround, um mich mal direkt zu verbinden. Kann mir da nochmal jemand helfen, wie ich die Fritz-Box/den Allnet AP konfigurieren/verbinden muss, damit das klappt. Will eigentlich auch nicht auf DHCP für mein Netzwerk verzichten, da da bereits 12 Geräte eingebunden sind und ich nicht wüßte, wie ich die alle sonst da wieder rein kriege (kenne mich nicht soooo gut aus mit der Materie). Also eigentlich soll die Fritzbox als Router so bleiben, im 1. Stock versorgt sie mich auch mit WLAN, im Erdgeschoß will ich aber mit dem Accesspoint ebenfalls WLAN, da mir da das Signal vom 1. Stock zu schwach ist (Fußbodenheizung dazwischen). Und das soll aus dem DLAN bezogen werden...
     
  10. Chris1

    Chris1 Super-User

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    12.177
    Punkte für Erfolge:
    166
    @uro-Frank

    Hallo

    Du änderst einfach die LAN IP des Allnet 0235 auf 192.168.178.2 und deaktivierst den DHCP Server im Allnet 0235
    Die WAN (Internet) Einstellungen sind im Allnet 0235 ganz egal weil der Allnet 0235 nur ein WLAN
    Switch ist so lange er am LAN Port mit dem DLAN Adapter verbunden ist.

    Im Allnet 0235 stellst du noch das WLAN als AP ein.
    Andere SSID und WLAN Kanal als in der AVM ist sinnvoll

    Das wars, in der AVM musst du keine weiteren Einstellungen vornehmen.
    Mit der LAN IP 192.168.178.2 kommste jederzeit ins Menü des Allnet 0235.

    Bye Chris

    Edit: Schau dir mal deinen Thread an, der liest sich wie ne Blutwurst.
    Mit Abschnitten wird alles ein wenig übersichtlicher ;)
     
  11. uro-frank

    uro-frank Starter

    Registriert seit:
    7. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Punkte für Erfolge:
    1
    Super, danke!!!! Hat geklappt! Zugang funktioniert und hat jetzt die IP, die ich vorgegeben habe...

    Tolle und super schnelle Hilfe!!!

    Und wie Du siehst, jetzt auch mit Absätzen ;)