ALL0333CJ Modem mit Fritzbox 7390 Router

Dieses Thema im Forum "Allnet" wurde erstellt von haras88, 2. November 2014.

  1. haras88

    haras88 Starter

    Registriert seit:
    2. November 2014
    Beiträge:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    an meinem Annex J-Anschluss hatte ich mit der Fritzbox 7390 Probleme mit der IP-Telefonie (DSL bricht bei ankommenden Anrufe ab). Durch die Herabsetzung des Störabstandes war das Problem zwar bereinigt, aber die Download-Geschwindigkeit war danach statt 6500kbit/s nur noch 3000kbit/s. Ich habe mir nun das ALL0333CJ Modem gekauft und es vor die Fritzbox geschaltet und nun wieder die 6500kbit/s bekommen und keine Probleme mit der IP-Telefonie.

    Allerdings bekomme ich nun in der Fritzbox so ca. alle 1-2 Stunden eine Unterbrechung der Internetverbindung mit der Meldung "Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung".

    Wer kann mir hier weiterhelfen??????

    Danke und Gruß Uwe
     
  2. longitudinal

    longitudinal Aufsteiger

    Registriert seit:
    19. Januar 2016
    Beiträge:
    41
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zuerst, ich kenne mich mit der Fritzbox nicht aus aber das ist doch ein Modemrouter, ist es möglich das du die
    Modemfunktion an der Box nicht komplett abschalten kannst und es dadurch zu den Störungen kommt?

    Mir ist bislang nur bekannt, das mit früheren FW Versionen die Box als Modem betrieben werden konnte.
    Aber das der Betrieb als reiner Router möglich ist ist mir neu.

    Laut AVM kann die 7390 als IP Client oder kaskadierender Router eingesetzt werden. In beiden Fällen ist aber eine bestehende Internetverbindung notwendig. Das All033CI ist aber ein Modem welches die Anmeldung nicht vornimmt und damit ist die Internetverbindung hinter dem Modem noch nicht existent.

    Wenn das All033 eine PPPoe Anmeldung erlaubt, also nicht mehr transparent als Modem arbeitet, funktioniert meiner ansicht nach weder der Modus IP client, noch kaskadierender Router richtig, weil dem Modem entsprechende Merkmale fehlen die den Betrieb mit der Fritzbox störungsfrei möglich machen.
     
  3. frank.td

    frank.td Moderator

    Registriert seit:
    30. Dezember 2006
    Beiträge:
    25.736
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    @longitudinal
    Diverse FB kann man auch als reinen Router betreiben. Es gibt dafür den Modus "Internetzugang via LAN1".
    Dadurch wird das integrierte DSL-Modem der FB deaktiviert.
    Bitte schau dazu -hier-

    @haras88
    hast du dein Problem lösen können?

    Gruß Frank
     

Diese Seite empfehlen