Router-Forum.de › ROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN) › Speedport (T-Com) › 192.168.2.1 antwortet nicht W 700V

192.168.2.1 antwortet nicht W 700V

 | Speedport (T-Com)


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «CLIP-Funktion am Analogen Tel. funktioniert nicht | Noxon-Internetradio konfigurieren Speedport W500 »
albertxyz
Starter


Dabei seit: 07.May.2007
Beiträge: 6
Herkunft: New York

192.168.2.1 antwortet nicht (Speedport W 700V)? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Habe mein einfaches Modem durch den o.a. Router ersetzt und bin nicht in der Lage ihn zu konfigurieren. Zwar funktioniert er als Modem über DFÜ einwandfrei. Aber die Konfigurationsoberfläche öffnet sich nicht bei Anwahl der Nummer 192.168.2.1(sowohl über firefox als auch über IE6)
Habe folgendes versucht:
DHCP aktiviert
Popup-Blocker aus
Java an
Alles hat nichts geholfen. Dabei zeigt ipconfig die richtige gatewayIP und NetzwerkkartenIP an.
Ping über die Eingabeaufforderung gibt keine Antwort
Nur mit dem Hammer hab ich es noch nicht probiert.
Wer weiß noch Hilfe?

__________________
Gruß Albert

18.May.2007 16:33 albertxyz ist offline Email an albertxyz senden Beiträge von albertxyz suchen Nehmen Sie albertxyz in Ihre Freundesliste auf
JayM@F JayM@F ist männlich
Top-User


Dabei seit: 31.Mar.2007
Beiträge: 972

RE: 192.168.2.1 antwortet nicht (Speedport W 700V)? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von albertxyz
Alles hat nichts geholfen. Dabei zeigt ipconfig die richtige gatewayIP und NetzwerkkartenIP an.

Hat sich der PC die Adressen geholt oder hast Du sie fest eingetragen ?
Zitat:
Original von albertxyz
Ping über die Eingabeaufforderung gibt keine Antwort

Das kann nicht sein
Im Zweifelsfall muss eine 'Zeitüberschreitung' o.ä. kommen.

Hast Du evtl. noch eine Firewall, Antiven-SW o.ä. aktiv ?
Was sagt die Statusanzeige der LAN-Verbindung incl. Pakete gesendet/empfangen ?

__________________
'Der Weg ist das Ziel' (Konfuzius)

19.May.2007 09:32 JayM@F ist offline Beiträge von JayM@F suchen Nehmen Sie JayM@F in Ihre Freundesliste auf
albertxyz
Starter


Dabei seit: 07.May.2007
Beiträge: 6
Herkunft: New York

Themenstarter Thema begonnen von albertxyz


RE: 192.168.2.1 antwortet nicht (Speedport W 700V)? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von JayM@F

Hat sich der PC die Adressen geholt oder hast Du sie fest eingetragen ?
Zitat:
Original von albertxyz
Ping über die Eingabeaufforderung gibt keine Antwort

Das kann nicht sein
Im Zweifelsfall muss eine 'Zeitüberschreitung' o.ä. kommen.

Hast Du evtl. noch eine Firewall, Antiven-SW o.ä. aktiv ?
Was sagt die Statusanzeige der LAN-Verbindung incl. Pakete gesendet/empfangen ?

Der Router hat über DHCP der Netzwerkkarte eine gültige IP (192.168.2.100) zugewiesen.(Mit ipconfig kontrolliert)
Mit Ping wurden dem Router Pakete zugeschickt. Darauf sollte der Router innerhalb einer bestimmten Zeit antworten. Hat er aber nicht. Firewall und AntiVir ausgeschaltet

__________________
Gruß Albert

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von albertxyz am 19.May.2007 18:51.

19.May.2007 18:47 albertxyz ist offline Email an albertxyz senden Beiträge von albertxyz suchen Nehmen Sie albertxyz in Ihre Freundesliste auf
JayM@F JayM@F ist männlich
Top-User


Dabei seit: 31.Mar.2007
Beiträge: 972

RE: 192.168.2.1 antwortet nicht (Speedport W 700V)? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von albertxyz
Der Router hat über DHCP der Netzwerkkarte eine gültige IP (192.168.2.100) zugewiesen.(Mit ipconfig kontrolliert)
Mit Ping wurden dem Router Pakete zugeschickt. Darauf sollte der Router innerhalb einer bestimmten Zeit antworten. Hat er aber nicht. Firewall und AntiVir ausgeschaltet


Du kannst es meinetwegen auch noch in Fett-Rot schreiben
Ich weiß schon, warum ich frage.
Außerdem hast Du nur die Hälfte beantwortet.

Ich fange noch einmal ganz von vorne an. Du hast:
a) Deine TAE mit dem Splitter verbunden
b) den Splitter direkt mit dem W 700V mit beiligendem grauen Netzwerkkabel verbunden
c) Deinen PC direktmit dem gelben Netzwerkkabel mit LAN-x des W 700V verbunden ( kein Switch oder sonstige 'Zauberboxen' dazwischen )

Es leuchten an Deinem W 700V mindestens folgende LED dauerhaft grün:
Power + T-DSL + LAN-x

Dein PC erhält von dem DHCP-Server des W 700V die IP-Adressen ?

Bei einem Ping auf ein nicht vorhandenes Gerät erhältst Du - z.B. - folgende Angaben:
Ping wird ausgeführt für 192.168.2.66 mit 32 Bytes Daten:

Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ping-Statistik für 192.168.2.66:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4 (100% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms


Bei einem Ping auf den W 700V erhältst Du nichts als Antwort ( sondern nur die erneute Eingabeaufforderung ) ?
Dies passiert auch, wenn Du mal einen anderen LAN-Port am W 700V benutzt ?

Was sagt die Statusanzeige der LAN-Verbindung incl. Pakete gesendet/empfangen ?

So, nun kannst Du wieder fett-rote Antworten geben

__________________
'Der Weg ist das Ziel' (Konfuzius)

19.May.2007 19:41 JayM@F ist offline Beiträge von JayM@F suchen Nehmen Sie JayM@F in Ihre Freundesliste auf
albertxyz
Starter


Dabei seit: 07.May.2007
Beiträge: 6
Herkunft: New York

Themenstarter Thema begonnen von albertxyz


RE: 192.168.2.1 antwortet nicht (Speedport W 700V)? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Nach dem Anschiss wegen der besseren Lesbarkeit die Antworten in rot aber unfett:

Zitat:
Original von JayM@F
Ich fange noch einmal ganz von vorne an. Du hast:
a) Deine TAE mit dem Splitter verbunden
b) den Splitter direkt mit dem W 700V mit beiligendem grauen Netzwerkkabel verbunden
c) Deinen PC direktmit dem gelben Netzwerkkabel mit LAN-x des W 700V verbunden ( kein Switch oder sonstige 'Zauberboxen' dazwischen )

Es leuchten an Deinem W 700V mindestens folgende LED dauerhaft grün:
Power + T-DSL + LAN-x

Dein PC erhält von dem DHCP-Server des W 700V die IP-Adressen ?

Bei einem Ping auf ein nicht vorhandenes Gerät erhältst Du - z.B. - folgende Angaben:
Ping wird ausgeführt für 192.168.2.66 mit 32 Bytes Daten:

Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.

Ping-Statistik für 192.168.2.66:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 0, Verloren = 4 (100% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 0ms, Maximum = 0ms, Mittelwert = 0ms


Kann ich alles mit ja beantworten
Zitat:
Bei einem Ping auf den W 700V erhältst Du nichts als Antwort ( sondern nur die erneute Eingabeaufforderung ) ?

Nein , natürlich nicht. Die Antwort sieht aus, wie von Dir beschrieben. Das heißt die Pakete gehen verloren
Zitat:
Dies passiert auch, wenn Du mal einen anderen LAN-Port am W 700V benutzt ?
ja

Zitat:
Was sagt die Statusanzeige der LAN-Verbindung incl. Pakete gesendet/empfangen
Verbindung hergestellt. Ip über DHCP zugewiesen. Über "Pakete gesendet/empfangen" steht da nichts

__________________
Gruß Albert

20.May.2007 10:48 albertxyz ist offline Email an albertxyz senden Beiträge von albertxyz suchen Nehmen Sie albertxyz in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): [1] [2] nächste Seite »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen