Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)Lanware › Übersicht über baugleiche Modelle des BR1200

Übersicht über baugleiche Modelle des BR1200

 | Lanware , Seite 2


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «ICQ funzt net | Lanware BR-1200 und Zugriff im Netzwerk »
früchtetee
Fachmann


Dabei seit: 10.Nov.2002
Beiträge: 191

Themenstarter Thema begonnen von früchtetee


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

UncompressRisc gibt es unter:

http://mitglied.lycos.de/lanware/download/files/

mfg,
tee

18.Jun.2003 11:39 früchtetee ist offline Email an früchtetee senden Beiträge von früchtetee suchen Nehmen Sie früchtetee in Ihre Freundesliste auf
justanotherone
Gelegenheits-User


Dabei seit: 18.Jun.2003
Beiträge: 21

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Vielen Dank früchtetee,

aha, Adresse 4C9A.

Grüße, justanotherone

18.Jun.2003 12:20 justanotherone ist offline Email an justanotherone senden Homepage von justanotherone Beiträge von justanotherone suchen Nehmen Sie justanotherone in Ihre Freundesliste auf
hfm1
Starter


Dabei seit: 06.Mar.2005
Beiträge: 2

Lanware Br1200 Firmware Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi. da es ja kein Support mehr von lanware gibt, eine andere Lösung:

Mein Router, auch Lanware, läuft seit März 2004 ohne Hänger.



Das Firmwareupdate ist auf eigene Gefahr, mein Router läuft immer noch stabil ohne Hänger und Abstürze mit dieser Firmware:

http://www.repotec.com/download.htm

Firmware RP-IP2014/B

Firmware Version : 2.18.0027 (2004.01.16)

Als erstes unbedingt das Wan-Kabel entfernen vor dem Update oder der Router wird eine Lichtorgel.

Eingespielt wird diese über:

http://192.168.1.1/revive.htm

"Run Time" angekreuzt und dann die Firmware vorgeben.
Start betätigen und den Anweisungen folgen.

"Achtung unter keinen Umständen etwas machen", bis der vorgegebene Pfad der Firmware verschwindet und noch ein paar Sekunden sicherheitshalber länger warten.

Anschließend "Restart Router" betätigen, eventuell wenn nötig ein Reset ausführen wenn man nach dem Restart nicht auf den Routerzugreifen kann, alle Einstellungen werden gelöscht und der Router muß neu konfiguriert werden.

Ein Reset bedeutet: Den Resetknopf länger als 10 Sek. in eingeschaltetem Zustand zu betätigen.


Die neue Adresse Lautet :http://192.168.1.1
Passwort : admin

Versteckte Menüs sind:
http://192.168.1.1/revive.htm
http://192.168.1.1/die2live.htm
http://192.168.1.1/transtitional.htm

Dies hat bei mir schon bei 7 Routern geklappt,

Aber wie gesagt:
Ich übernehme keine Haftung und keine Gewähr. Update auf eigene Verantwortung.

Es funktionieren auch die Firmware von Surecom(EP-4504AX), Planet.com.tw(XRT-401B) und die vom Runtop(BR1307), sind aber orginal von Repotec, mit einem Editor zu erkennen. Die Firmware vom Devolo Router ist zwar in deutsch aber nur die 2.14 und ist auch von Repotec.

Der Hersteller der Router ist Runtop, liefert aber nur mit einer allgemeinen Firmware "No Brand" aus, welche von ihnen nicht weiterentickelt wurde, meiner Meinung nach.

mfG
hfm1

06.Mar.2005 13:18 hfm1 ist offline Email an hfm1 senden Beiträge von hfm1 suchen Nehmen Sie hfm1 in Ihre Freundesliste auf
Ricardos
Starter


Dabei seit: 10.May.2005
Beiträge: 1

Lanware Br1200 Firmware Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Danke erstmal an die Betreiber dieser Seite, ich bin heute durch zufall darauf gestossen, und da hab ich dann die Baugleichen Modelle enteckt "genial" dachte ich so bei mir, denn ab und an zickt mein Router (ja auch bei Ebay erstanden *hehe*) nämlich mal rum und meint dann dauernd die Inetverbindung trennen zu müssen, dann war das Interface mal nicht ansprechbar etc pp.. also manche Tage hat der echt einen an der Waffel gehabt.

Hab nun folgende aufgespielt:

Repotec
Firmware RP-IP2014/B
Version : 2.18.0027 (2004.01.16)

Ging tadellos, alle einstellungen wurden übernommen. Hatte vorher schonmal ne andere Firmware aufgespielt gehabt, ich glaub das war die letze die Lanware rausgebracht hat, irgendwas mit 2.11.003 oder so war die Versions-Nummer.

Vielen Dank an alle die sich hier die Mühe gemacht haben. Sollten bei mir irgendwelche signifikanten Probleme auftreten, dann melde ich mich wieder ansonsten wird wohl alles glatt laufen.

@hfm1:
Ist sicherlich nur nen eingeschlichener Tippfheler gewesen, aber zur korrektur halber wollt ichs nochmal anmerken.

Das eine versteckte Menu heisst nicht:
http://192.168.1.1/transtitional.htm
sondern:
http://192.168.1.1/transitional.htm

Achja, dann gleich nochmal ne Frage, hat denn schon jemand was über http://192.168.1.1/die2live.htm rausgefunden? sieht aus als wärs brauchbar, aber ich werd da nicht eifnach so wild dran rumfuhrwerken, vllt hat ja jemand shcon ne anleitung für das Gefunden oder kann ausm Nähkästchen berichten was an damit so schönes erreichen kann

Noch ne Frage, gibt es eigentlich eine möglichkeit per FTP direkt auf den Routerzuzugreifen, um gegebenfalles das Layout oder ähnliches zu verändern? Fänd ich lustig wenn das möglich wär, dann könnte man da echt mal wat schickeres basteln. Wenn nicht, auch egal geht ja um Funktion nicht um Optic

So dann machts gut.

10.May.2005 19:07 Ricardos ist offline Email an Ricardos senden Beiträge von Ricardos suchen Nehmen Sie Ricardos in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): « vorherige [1] [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen