Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)Fiberline › Wie konfugiert man einen Fiberline Router für Pcanywhere?

Wie konfugiert man einen Fiberline Router für Pcanywhere?

 | Fiberline


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «Ports freischalten beim, WL-2044R | Router wählt sich nicht ein »
Moodlex
Starter


Dabei seit: 03.May.2005
Beiträge: 1

Wie konfugiert man einen Fiberline Router für Pcanywhere? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo zusammen, ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Folgendes Problem:

Ich Habe einen Fiberline Router (IR-3440) an dem 5 PC angeschloßen sind. Jetzt möchte ich von ausserhalb mit Pcanywhere auf einen dieser Rechner zugreifen. Ich habe im Router die Pcanywhere Ports freigeschaltet bei SPECIAL APPLICATIONS, desweiteren habe ich bei DMZ die Firewall für den ganzen Router deaktieviert, dazu habe ich nochmals die Pcanywhere Ports bei VIRTUAL SERVERS für die IP Adresse des PC auf den ich zugreifen möchte.

Leider bleib ich vor dem Router stehen und dieser weiß nicht, was er mit meiner anfrage machen soll.

Jetzt habe ich erfahren, dass ich im Router zusätzlich freischalten muss, sowaohl die IP Adresse vom Remote PC, als auch die vom Host, damit der Router weiß, was er mit dieser anfrage machen soll.

Leider weiß ich nicht, wo ich dies mache und ob es überhaupt nötig ist?

Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte, denn die Hersteller sind sehr unzuverlässig im Beantworten von anfragen.

Und bitte schreibt so, dass ich als Leihe es auch vesrtehen kann.

Solltet ihr noch Infos benötigen, so schreibt an mich.

Danke im Voraus

Moodlex

muenzer@netcologne. de

03.May.2005 11:02 Moodlex ist offline Email an Moodlex senden Beiträge von Moodlex suchen Nehmen Sie Moodlex in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen