Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)DrayTek (Vigor) › VPN Probs

VPN Probs

 | DrayTek (Vigor)


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «Zugriff auf einen externen VPN Server über einen Vigor 2600Gi Router | Draytec sicher konfigurieren »
qontherun
Starter


Dabei seit: 10.Mar.2005
Beiträge: 4

VPN Probs Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi

Ich habe einen Vigor 2900G.

Habe bei mir einen VPN nutzer eingerichtet, der Client verbindet sich mit
dem DrayTek VPN Tool auf meinen Router.

Grundfunktionen wie ICMP und Netbios funktionieren einwandfrei.

Aber alle Applikationen die im LAN normal funktionieren , können von Clients welche über VPN verbunden sind nicht genutz werden.

Ich habe zu Testzwecken mehrere VoiceOverIP Anwendungen und Games ausprobiert.

Alle Applikationen wollten über VPN nicht funktionieren.

Für die VPN Verbindung habe ich PPTP benutzt.



Hat jemand eine Idee wie man das ganze zum laufen bekommt ?

10.Mar.2005 12:54 qontherun ist offline Email an qontherun senden Homepage von qontherun Beiträge von qontherun suchen Nehmen Sie qontherun in Ihre Freundesliste auf
snoopy_cb
Aufsteiger


Dabei seit: 07.May.2003
Beiträge: 44

routing Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

hast du RIP aktiviert?

was für Fehlermeldungen geben die Programme aus?

17.Mar.2005 10:35 snoopy_cb ist offline Email an snoopy_cb senden Homepage von snoopy_cb Beiträge von snoopy_cb suchen Nehmen Sie snoopy_cb in Ihre Freundesliste auf
qontherun
Starter


Dabei seit: 10.Mar.2005
Beiträge: 4

Themenstarter Thema begonnen von qontherun


routing Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Also ich habe es mit und ohne RIP versucht, leider mit dem gleichen ergebniss.

Habe ein paar neue Erkenntnisse, also alles was auf Ports bis 1023 läuft funzt über VPN.

Alle Applikationen die Ports über 1023 benutzen können von den VPN Clients nicht erreicht werden.

Hier mal ein Beispiel zur verdeutlichung: Starte ich einen FTP Server auf Port 21 ist er sofort über VPN erreichbar, aber setze ich den FTP Port über 1023 ist er nur noch von Clients im LAN erreichbar, über VPN gibt es keine Antwort.

18.Mar.2005 08:41 qontherun ist offline Email an qontherun senden Homepage von qontherun Beiträge von qontherun suchen Nehmen Sie qontherun in Ihre Freundesliste auf
snoopy_cb
Aufsteiger


Dabei seit: 07.May.2003
Beiträge: 44

Re: routing Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Zitat:
Original von qontherunAlso ich habe es mit und ohne RIP versucht, leider mit dem gleichen ergebniss.

Habe ein paar neue Erkenntnisse, also alles was auf Ports bis 1023 läuft funzt über VPN.

Alle Applikationen die Ports über 1023 benutzen können von den VPN Clients nicht erreicht werden.

Hier mal ein Beispiel zur verdeutlichung: Starte ich einen FTP Server auf Port 21 ist er sofort über VPN erreichbar, aber setze ich den FTP Port über 1023 ist er nur noch von Clients im LAN erreichbar, über VPN gibt es keine Antwort.


hast du die FW konfiguriert?
lt. Draytek hat diese zwar keinen Einfluss auf Verbindungen über VPN, wäre aber trotzdem interessant.

23.Mar.2005 22:39 snoopy_cb ist offline Email an snoopy_cb senden Homepage von snoopy_cb Beiträge von snoopy_cb suchen Nehmen Sie snoopy_cb in Ihre Freundesliste auf
denhen
Starter


Dabei seit: 15.Apr.2005
Beiträge: 3

hallo gesagt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

also ich glaub zuwissen das es so ist:

wenn du auf deinem rechner dienste startest, die im netzwerk verfügbar sein sollen dann haben diese einen port über dem sie angesprochen werden. bleiben wir mal bei dem ftp-problem. dieser hat standartmässig immer port 21.

jetzt hast du als beispielt ein vpn, welches von einem anderen standort auf dein netz zugreift. dann verbindet sich dieser in der regel mit dem port 1723 (bei dir 1023). über diesen port erfolgt der tunnel und der datenstrom durchs internet.

jetzt möchte der pc, der über vpn mit deinem netzwerk verbunden ist den port 21 (ftp) ansprechen und ihn nutzen, dann tut er es einfach durch den tunnel. da heisst also er baut in dem vpn tunnel (port 1723) eine verbindung mit dem port 21 auf. und alles ist schick. wenn du allerdings den port vom ftp abänderst, das geht das nicht.

bsp:
-----------------------------
---------------------------------------------- <<< ftp p:21 im vpn tunnel
-----------------------------

fazit:
lass die vpn über port 1723 od. 1023 aufbauen, und die ftp über port 21.

15.Apr.2005 12:57 denhen ist offline Email an denhen senden Beiträge von denhen suchen Nehmen Sie denhen in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): [1] [2] nächste Seite »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen