Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)Cisco › Cisco 871W und KabelBW

Cisco 871W und KabelBW

 | Cisco


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «Dämpfungswerte etc. beim 876er | Cisco 876 mit T-Com Business - kein DSL-Connect »
bkunrath
Gelegenheits-User


Dabei seit: 05.Feb.2009
Beiträge: 14

Cisco 871W und KabelBW Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

ich ziehe gerade von T-DSL 2000 auf KabelBW 20000 um und suche ein Konfig für meinen 871W.

Kann jemand eine hier abstellen?

Da mein T-DSL noch nicht gekündigt ist würde ich gerne beide ISPs am 871W anschliessen. Ist es möglich den EThernet 3 Anschluss als WAN Seite mit DHCP zum KabelBW Modem zu nutzen?

Ciao, Bernd

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von bkunrath am 06.Feb.2009 08:16.

05.Feb.2009 23:47 bkunrath ist offline Email an bkunrath senden Beiträge von bkunrath suchen Nehmen Sie bkunrath in Ihre Freundesliste auf
graf_eichbaum
Experte


Dabei seit: 05.Nov.2007
Beiträge: 432

RE: Cisco 871W und KabelBW Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

ja, du kannst den Port in ein anderes VLAN heben. Dazu unter dem interface:

switchport access vlan <id>

eingeben, wobei <id> irgendwas außer 1 sein sollte, denn das ist default. Anschließend kannst du mit

interface vlan <id>

und

ip address negotiated

das neue vlan auf DHCP stellen.

Natting Config ist analog wie bei dem T-DSL Anschluß. Anschließend musst du dich nurnoch über die statische Routen entscheiden, welchen der beiden Anschlüsse du primär nutzen möchtest.

06.Feb.2009 09:11 graf_eichbaum ist offline Email an graf_eichbaum senden Beiträge von graf_eichbaum suchen Nehmen Sie graf_eichbaum in Ihre Freundesliste auf
bkunrath
Gelegenheits-User


Dabei seit: 05.Feb.2009
Beiträge: 14

Themenstarter Thema begonnen von bkunrath


RE: Cisco 871W und KabelBW Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi,

ahbe Deien Vorschlag probiert:

interface FastEthernet3
switchport access vlan 2
no spanning-tree portfast
!
interface Vlan2
description KabelBW Network
ip address dhcp
ip nat outside
ip virtual-reassembly
ip mtu 1492
ip tcp adjust-mss 1452
no shutdown
!

Leider kommt auf dem Vlan2 kein DHCP Dialog zustande wie mir scheint:

CiscoKunr#show interface vlan2
Vlan2 is up, line protocol is down
Hardware is EtherSVI, address is 0023.0411.fda7 (bia 0023.0411.fda7)
Description: KabelBW Network
Internet address will be negotiated using DHCP
MTU 1500 bytes, BW 100000 Kbit/sec, DLY 100 usec,
reliability 255/255, txload 1/255, rxload 1/255
Encapsulation ARPA, loopback not set
ARP type: ARPA, ARP Timeout 04:00:00
Last input never, output never, output hang never
Last clearing of "show interface" counters never
Input queue: 0/75/0/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 0
Queueing strategy: fifo
Output queue: 0/40 (size/max)
5 minute input rate 0 bits/sec, 0 packets/sec
5 minute output rate 0 bits/sec, 0 packets/sec
0 packets input, 0 bytes, 0 no buffer
Received 0 broadcasts, 0 runts, 0 giants, 0 throttles
0 input errors, 0 CRC, 0 frame, 0 overrun, 0 ignored
0 packets output, 0 bytes, 0 underruns
0 output errors, 1 interface resets
0 output buffer failures, 0 output buffers swapped out
CiscoKunr#

Auf dem Interface scheint was los zu sein, brauche ich ein gekreuztes Kabel oder so was?)

CiscoKunr#show interface FastEthernet3
FastEthernet3 is up, line protocol is up
Hardware is Fast Ethernet, address is 0023.0411.fdaa (bia 0023.0411.fdaa)
Description: GBit 3
MTU 1500 bytes, BW 100000 Kbit/sec, DLY 100 usec,
reliability 255/255, txload 1/255, rxload 1/255
Encapsulation ARPA, loopback not set
Keepalive set (10 sec)
Full-duplex, 100Mb/s
ARP type: ARPA, ARP Timeout 04:00:00
Last input never, output never, output hang never
Last clearing of "show interface" counters never
Input queue: 0/75/0/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 0
Queueing strategy: fifo
Output queue: 0/40 (size/max)
5 minute input rate 77000 bits/sec, 140 packets/sec
5 minute output rate 0 bits/sec, 0 packets/sec
102061 packets input, 6555098 bytes, 0 no buffer
Received 102048 broadcasts, 0 runts, 0 giants, 0 throttles
0 input errors, 0 CRC, 0 frame, 0 overrun, 0 ignored
0 input packets with dribble condition detected
0 packets output, 0 bytes, 0 underruns
0 output errors, 0 collisions, 2 interface resets
0 babbles, 0 late collision, 0 deferred
0 lost carrier, 0 no carrier
0 output buffer failures, 0 output buffers swapped out

Ciao, Bernd

06.Feb.2009 23:04 bkunrath ist offline Email an bkunrath senden Beiträge von bkunrath suchen Nehmen Sie bkunrath in Ihre Freundesliste auf
graf_eichbaum
Experte


Dabei seit: 05.Nov.2007
Beiträge: 432

RE: Cisco 871W und KabelBW Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

das kabel passt, denn du hast ja einen link. Allerdings scheint das vlan 2 nicht richtig zu funktionieren. Vermutlich musst du es noch auf layer 2 anlegen.

Dazu im enable Modus

vlan database

und anschließend

vlan 2

eingeben. Danach kannst du mit "show vlan-switch" den status der vlans betrachten.

07.Feb.2009 00:40 graf_eichbaum ist offline Email an graf_eichbaum senden Beiträge von graf_eichbaum suchen Nehmen Sie graf_eichbaum in Ihre Freundesliste auf
bkunrath
Gelegenheits-User


Dabei seit: 05.Feb.2009
Beiträge: 14

Themenstarter Thema begonnen von bkunrath


RE: Cisco 871W und KabelBW Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

OK, hab ich:

CiscoKunr#show vlan-switch

VLAN Name Status Ports
---- -------------------------------- --------- -------------------------------
1 default active Fa0, Fa1, Fa2
2 VLAN0002 active Fa3
1002 fddi-default act/unsup
1003 token-ring-default act/unsup
1004 fddinet-default act/unsup
1005 trnet-default act/unsup

VLAN Type SAID MTU Parent RingNo BridgeNo Stp BrdgMode Trans1 Trans2
---- ----- ---------- ----- ------ ------ -------- ---- -------- ------ ------
1 enet 100001 1500 - - - - - 1002 1003
2 enet 100002 1500 - - - - - 0 0
1002 fddi 101002 1500 - - - - - 1 1003
1003 tr 101003 1500 1005 0 - - srb 1 1002
1004 fdnet 101004 1500 - - 1 ibm - 0 0
1005 trnet 101005 1500 - - 1 ibm - 0 0
CiscoKunr#

Aber leider klappt der DHCP req nicht:

CiscoKunr#show int vlan2
Vlan2 is up, line protocol is up
Hardware is EtherSVI, address is 0023.0411.fda7 (bia 0023.0411.fda7)
Description: KabelBW Network
Internet address will be negotiated using DHCP
MTU 1500 bytes, BW 100000 Kbit/sec, DLY 100 usec,
reliability 255/255, txload 1/255, rxload 1/255
Encapsulation ARPA, loopback not set
ARP type: ARPA, ARP Timeout 04:00:00
Last input 00:00:00, output never, output hang never
Last clearing of "show interface" counters never
Input queue: 1/75/0/0 (size/max/drops/flushes); Total output drops: 0
Queueing strategy: fifo
Output queue: 0/40 (size/max)
5 minute input rate 12000 bits/sec, 22 packets/sec
5 minute output rate 0 bits/sec, 0 packets/sec
5926 packets input, 356124 bytes, 5 no buffer
Received 5931 broadcasts, 0 runts, 0 giants, 0 throttles
0 input errors, 0 CRC, 0 frame, 0 overrun, 0 ignored
9 packets output, 5562 bytes, 0 underruns
0 output errors, 1 interface resets
0 output buffer failures, 0 output buffers swapped out
CiscoKunr#

Bernd

07.Feb.2009 01:17 bkunrath ist offline Email an bkunrath senden Beiträge von bkunrath suchen Nehmen Sie bkunrath in Ihre Freundesliste auf

Seiten (3): [1] [2] [3] nächste Seite »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen