Router-Forum.deROUTER-FOREN (ALPHABETISCH SORTIERT NACH HERSTELLERN)Bintec (Funkwerk Enterprise Communications) › x1200, 2 Netzsegmente; 2. Router wird oft "gekillt"

x1200, 2 Netzsegmente; 2. Router wird oft "gekillt"

 | Bintec (Funkwerk Enterprise Communications)


» Hallo Gast [anmelden|registrieren]

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen

Beitrag «Bintec 2302 Einwahl Problem | Bintec X1200 Bandbreite begrenzen »
DivineDominion
Starter


Dabei seit: 29.Apr.2005
Beiträge: 1

x1200, 2 Netzsegmente; 2. Router wird oft "gekillt" Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallo!

Ich habe mich hier mal durchgelesen und fand etwas, das so in etwa meinem Problem ähnelt:
http://www.router-forum.de/index.php?name=PNphpBB2&file=viewtopic&t=14223&highlight=x1200

Mein Problem sieht folgendermaßen aus:
Wir haben hier einen Router in unserem kleinen "Büro" (192.168.0.1) und ein paar PCs. Das ist schon was ällter und lupft ansich prima.

Dann haben wir eine Anlage bekommen die 2 Terminals hat und eine lustige Netzwerkanlage zum verbinden. Und zwar ist da ein ziemlich großer HUB drin und ein Bintec x1200 II Router. War verwirrt weil ich persönlich einen so umfangreichen Router noch nicht kenne, aber er hat die IP 192.168.100.200 bzw. 192.168.0.60 - komme mit beiden vom Büro aus drauf.

Und zwar mit WLAN. Habe mit 2 AccessPoints gekauft und die funktionieren auch gut. Der AP ist im Büro und an den Hub bei unserer Anlage unten steckt ein AP auf "Client". Habe bei dem x1200 und unserem anderen router hier ("Allnet"(R) Modell schießmichtot) RiP aktiviert, wodurch ich es nach Stundenlangem rumgefummel zum laufen bringen konnte.

Ja.
Blöderweise wird der Allnet-Router hier im Büro ständig genullt. Abstände sind untershciedlich, aber dann geht vom Büro aus nix mehr im Netz und man muss einmal neustarten (Strom raus, Strom rein), obwohl das Ding fleißig blinkt und ganz okay aussieht von außen. Seine IP, 192.168.0.1, ist aber nicht mehr aufrufbar und ich hab beim Bekannten mal den Hinweis bekommen, dass DHCP bei beiden Routern Probleme verursacht und daher eins aus soll. DHCP im Büro ist aber sinnvoll, weil ich meinen Laptop hier nicht fest einbinde, weil ich Zuhause auch noch ins Netz gehe etc.

Beim x1200 finde ich aber nichts über DHCP. "DCHP an/aus" gibt es nirgendwo.
Im Setup unter IP --> IP address pool LAN (DHCP) ist kein Eintrag, wenn ich bei den Systemtabellen vom Router nachschaue über das Webinterface und da auf der übersicht nach DHCP suche, finde ich 4 Kategorien die das beinhalten, sind aber allesamt leer.


Gehe deswegen davon aus, dass kein DHCP aktiv ist. Die beiden Terminals mit 192.168.100.165 und 192.168.100.101 machten Anfangs Probleme mit den IPs, weil ich da anfangs noch weniger durchstieg als jetzt. Genügt aber scheinbar jetzt auch noch nicht.

Jedenfalls geht der Transfer zu den Terminals vom Büro aus und so weiter, aber der bürorouter stirbt halt weg. Nehme ich den eigentlich obsoleten x1200 raus, komm ich nicht mehr in Verbindung wenn ich AP und Terminals nur in den Hub stecke.


Ich hab wahrscheinlich ein bisschen sehr ausführlich rumgelabert hier, aber vielleicht hilft das ja. Ich bedanke mich darum schon mal bei allen von euch, die sich das überhaupt durchgelesen haben und mir vielleicht sagen können was ich machen soll.
Wenn ich in die Routingtabellen da Sachen eintragen soll (von wegen 0-Segment mit dem 100-Segment verbinden etc) wäre es ganz nett, wenn man mir auch sagt, was da rein soll, denn die Einträge sagen mir im Allgemeinen nix.


So z.b. auch bei Routing folgendes:

code:

Destination   | Gateway         | Mask          | Flags | Met. | Interface | Pro
192.168.0.0   | 192.168.0.60    | 255.255.255.0 | U     | 0    | en1-0     | loc
192.168.100.0 | 192.168.100.200 | 255.255.255.0 | U     | 0    | en3-0     | loc


Alles ein großes Fragezeichen für mich... Obwohl ich schon vermute das der damit alle 192.168.0.* Requests an 192.168.0.60 sendet, was er ja nicht soll, gibt ja dafür den im Büro... so viel "rumspielen" kann ich aber auch nicht, am Ende fällt dann ein Tag lang die Arbeit ins Wasser

Also nochmal danke an alle die das hier gelesen haben und ich bedanke mich im voraus schon mal für Antworten!

Mit freundlichen Grüßen,
Christian tietze

29.Apr.2005 15:26 DivineDominion ist offline Email an DivineDominion senden Beiträge von DivineDominion suchen Nehmen Sie DivineDominion in Ihre Freundesliste auf

Neues Thema erstellen Antwort erstellen